• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Zöliakie und COPD

Status
Nicht offen für weitere Antworten.

evahb

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
29 Sep 2005
Beiträge
242
Gefällt mir
0
#1
Bei mir wurde nun die Erkrankung Zöliakie festgestellt,muss ich bei VA einen neuen Feststellungsantrag stellen und wie sieht es mit meiner Asthmaerkrankung aus,(wurde bereits minimal anerkannt? Mein Arzt spricht dauernd von COPD und das diese Lungenerkrankung nicht zu heilen ist,sonder nur zu lindern,muss ich auch deswegen einen neuen Feststellungsantrag stellen.
Hängt COPD mit dem Asthma zusammen,in dem Fall würde ich wohl keinen höheren GdB erhalten,oder?
:kinn:
Nach dem Widerspruch wegen Ablehnung des Merkzeichens "G" im Bescheid, eine erneute Ablehnung der Widerspruchsstelle.Ich hatte nichts weiter unternommen,leider.Angenommen ich stelle einen neuen Feststellungsantrag und das Merkzeichen wird wieder nicht anerkannt,besteht die Möglichkeit zum Klagen?
 

kalle

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
5 Jul 2005
Beiträge
1.496
Gefällt mir
11
#2
Ja, ja und .......jupp. :mrgreen:

Im Ernst:
Jede Verschlimmerung muß,sollte ,kannste beim VA neu angeben. Dafür stellst Du einen Verschlimerungsantrag. Dieser wird immer nötig wenn eine bereits aufgeführte Krankheit sich verschlimmert, eine Neue hinzukommt oder sich der Gesamtzustand verschlimmert.

Und ja, wenn wideder einmal das G als Übel bleibt(bei Dir darfs auch ein viertelchen mehr sein ;) ), dann kannst Du den üblichen Weg gehen: Widerspruch und Klage.

Auch wenn COPD mit Asthma zusammenhängt (bin kein Arzt), dann kann trotzdem eine Erhöhung fällig sein. Vorher hattest Du nur Asthma. Jetzt ist COPD hinzugekommen und verschlechter den Zustand Deiner Lunge. Also......?
Genau, angeben und abwarten
 
E

ExitUser

Gast
#3
Hallo evahb,

wenn Du bereits einen SchwbAusweis und einen anerkannten GdB hast, musst Du keinen neuen Feststellungsantrag, sondern einen Verschlimmerungsantrag beim VA stellen.

Das Merkzeichen 'G' bedeutet : gehbehindert.

Was ist denn genau im Bescheid Des Versorgungsamtes und mit welchem GdB anerkannt worden? Du sprichst hier nur von Asthma und COPD, aber nicht von weiteren Erkrankungen. Bei Asthma kannst Du sehr schwer 'G' durchsetzen, es sei denn, so bist nicht in der Lage, eine längere Strecke ohne Pause zu gehen.

Ja COPD kann auch mit Deinem Astma zusammenhängen, muss aber ärztlicherseits geklärt werden.
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben Unten