• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Zinsen und ALG II

Status
Nicht offen für weitere Antworten.

Vera....ter

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
12 Apr 2006
Beiträge
110
Gefällt mir
0
#1
Wenn ich „reicher“ ALG II Empfänger für mein Geld Zinsen erhalte und diese Zinsen auf das ALG II angerechnet werden, kann ich dann auch andere Kosten gegenrechnen ? (z. B. selbst bezahlte Zinsen an jemanden, von dem ich das Geld als Darlehen erhalten habe und dem ich natürlich Zinsen hierfür bezahle)
 

Arco

Forumnutzer/in

Mitglied seit
11 Feb 2006
Beiträge
4.272
Gefällt mir
1
#2
Vera....ter sagte :
Wenn ich „reicher“ ALG II Empfänger für mein Geld Zinsen erhalte und diese Zinsen auf das ALG II angerechnet werden, kann ich dann auch andere Kosten gegenrechnen ? (z. B. selbst bezahlte Zinsen an jemanden, von dem ich das Geld als Darlehen erhalten habe und dem ich natürlich Zinsen hierfür bezahle)
.... nein deine 120 Euro Zinsen kannst du nicht mit evtl. Schuldzinsen gegenrechnen ;)
 

Martin Behrsing

Mitarbeiter
Redaktion
Mitglied seit
16 Jun 2005
Beiträge
22.327
Gefällt mir
4.162
#3
leider nicht. Zinsen gelten als Einkommen. Für Schulden ist das ALG-II nicht zuständig, außer bei selbstgenutzten Wohneigentum.
Als Einkommen gilt alees, was einen Betrag von 50 EUR im Jahr übersteigt.
 

Nustel

Forumnutzer/in

Mitglied seit
19 Jun 2006
Beiträge
2.134
Gefällt mir
163
#4
Hallo,
jetzt mal anders herum. Hier in Köln erhielten viele ALG2 Empfänger
im Juli ihr Geld erheblich zu spät auf deren Konto. Ich war ebenfalls
betroffen. Man gab mir einen Scheck über eine Teilsumme.
Das Restgeld kam dann Mitte des
Monats auf mein Konto. Dadurch geriet ich ins Minus, muß also nun
Zinsen zahlen. Kann man das geltend machen??

Grüße aus Köln.

P-S. An manchen Orten ist hier immer Karneval.
 

Arco

Forumnutzer/in

Mitglied seit
11 Feb 2006
Beiträge
4.272
Gefällt mir
1
#5
... kannste ja mal versuchen :pfeiff: :pfeiff: leider NEIN ! !
 

eisvogel

Elo-User/in

Mitglied seit
26 Mai 2007
Beiträge
9
Gefällt mir
1
#6
leider nicht. Zinsen gelten als Einkommen. Für Schulden ist das ALG-II nicht zuständig, außer bei selbstgenutzten Wohneigentum.
Als Einkommen gilt alees, was einen Betrag von 50 EUR im Jahr übersteigt.
hallo
wie verhält es sich denn mit Hypotheken zinsen bei nicht selbst genutzten
miet Eigentum?
gruß
eisvogel
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben Unten