Zinsen für Dispokredit fressen mich auf

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

mami71

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
13 August 2009
Beiträge
18
Bewertungen
2
ERSTMAL WÜNSCHE ICH ALLEN EIN SCHÖNES NEUES JAHR!!!
Hallo, ich bitte dringend um einen Rat, da ich wirklich nicht weiter weiss.
Ich bin alleinerziehend, gerade frisch getrennt, mein Ex und ich lebten nicht in einer Hausgemeinschaft.
Da er mich aber die ganzen Jahre immer finanziell unterstützt hat, wenn es mal schlecht ging, fällt es jetzt doppelt schwer, all das allein zu wuppen-gerade finanziell.
Ich befinde mich gerade in einer Umschulung, die nun nach dem Praktikum mir aufgezeigt hat, das es Schwachsinn ist, was das Jobcenter mir als alleinerziehenden da beruflich schmackhaft gemacht hat. Im Schichtdienst mit u. a. 12 Stunden, das kann ich nicht leisten mit einem Zwerg.
Ich habe durch damals hohe Stromkosten und fehlenden Kindesunterhalt meinen Dispokredit in Anspruch nehmen müssen, nun komme ich aus dieser Schleife nicht mehr raus und der Kredit ist auch ziemlich ausgeschöpft.
Ich habe Angst, das mein Kind merkt, wie es wirklich ausschaut, nie ist die nächste Mietzahlung oder Stromabbuchung sicher.
Ich weiß nicht was ich machen soll, den Kredit monatlich um 50,-€ runtersetzen ist eine Option aber ich zahle von Hartz IV schon allein 50,-€ an Zinsen monatlich:icon_cry:
Ich werde mich jetzt bewerben, um einfach in Arbeit zu kommen und eine Chance zu haben der Schulden Herr zu werden, nur dann muss ich ja auch keinen Schadenersatz zahlen, wenn ich die Umschulung abbreche-die ist ja eh für die Katz.
Weiß bitte jemand Rat von Euch?!
Die Zukunft sehe ich voller Angst, weil er versuche die Sorgen vor dem Kind zu verstecken.
Über jeden Rat freue ich mich-Danke!
 
G

gast_

Gast
Wie hoch ist der Dispo?
Was für eine Umschulung machst du, und warum Umschulung?
 

mami71

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
13 August 2009
Beiträge
18
Bewertungen
2
Wie hoch ist der Dispo?
Was für eine Umschulung machst du, und warum Umschulung?

knapp 2000,-€ hoch ist der Kredit...
und Umschulung weil ich alleinerziehend nach etlichen Jahren 400,-€ Basis in meinen Beruf, in dem ich 18 Jahre nicht mehr gearbeitet habe auch nicht mehr reinkomme.
Daher ein Neustart....der ja soooo schön geredet wurde, damit ich aus der Statistik raus bin:-(
Das ist eine Umschulung als Sicherheitsfachkraft....
 

mami71

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
13 August 2009
Beiträge
18
Bewertungen
2
:eek: wie bitte ??!

2000€ dispo bei zahlungseingang von reinen sozialgeldern ???

ist das ein alter dispo oder wurde dir dieser wahnsinns-kreditrahmen etwa als hartz4-bezieherin eingeräumt :icon_kinn:


Das ist leider ein uralter Dispo, den ich noch zu Arbeitszeiten hatte....
Ein Wasserschaden mit dem entsprechenden Stromkosten für die Trocknung, auf denen ich dann sitzen blieb und fehlende Kindesunterhaltszahlungen zum gleichen Zeitpunkt, brockten mir dann dieses Gesamturteil ein:icon_sad:

Hilft alles nichts, nun ist es so....
 
G

gast_

Gast
Ich kann dir nur raten zu einer Schuldnerberatungsstelle zu gehen.

Die können dir sicher am besten raten.

ich gehe mal davon aus daß du niemanden in der Verwandschaft hast, der dir den Überziehungskredit ablösen könnte und du zahlst dann an den zurück?

Zahlungseinstellung - aber dann wirst die eidesstattiche Versicherung abgeben müssen, was auch nicht das Wahre ist.

Privatinsolvenz bei so einem eigentlich geringen Betrag - ich weiß nicht, ob das in deinem Fall sinnvoll wäre - oder ob es noch eine andere Möglichkeit gäbe. Schon mal drüber nachgedacht?
 

Speedport

Elo-User*in
Mitglied seit
15 Mai 2007
Beiträge
3.335
Bewertungen
998
:eek: wie bitte ??!

2000€ dispo bei zahlungseingang von reinen sozialgeldern ???

ist das ein alter dispo oder wurde dir dieser wahnsinns-kreditrahmen etwa als hartz4-bezieherin eingeräumt :icon_kinn:
Euro 50,00 monatliche Zinsen bei Euro 2000,00 Kredit?

Das wären über den Daumen ca. Euro 600,00 im Jahr = 30 % Zinsen und damit sittenwidrig/Wucher.

Bist Du Dir sicher, daß Deine Daten stimmen?
 

arbeitslos in holland

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
16 August 2010
Beiträge
9.562
Bewertungen
1.947
Das ist leider ein uralter Dispo, den ich noch zu Arbeitszeiten hatte...

ok das typische fahrlässige "vergessen" auf seiten der bank den dispo an die realitäten auf dem kto anzupassen.

klage scheidet aus.........

bleiben me zwei möglichkeiten. eine mit der bank und eine ohne die bank.

1.) die ablösung des dispo per vergleich

könntest du zwischen 10-20%(bei dir zwischen 200-400€)zusammenbekommen ?

das könntest du im rahmen eines vergleiches der bank anbieten. in deiner heutgen situation und sicher auch in nächster zeit, wird die bank kaum besser abschliessen können. wenn das am finanziellen scheitert oder die bank sich hartleibig verhält, bleibt diese lösung:

2.) die einstellung aller zahlungen und die umwandlung des kto in ein reines guthabenkto und spätere umwandlung in eine p(fändungsschutz)kto.

scheitert ein vergleich, bleibt nur noch die möglichkeit den eingang der monatlichen sozialleistungen gegen einen möglichen gläubigerzugriff zu schützen.

dann sollte die möglichkeit der schuldnerberatung ins auge gefaßt werden und im rahmen der privatinsolvenz die bank leer ausgehen. das ist allerding kein schneller weg und auch nicht der günstigste

aso, vergleich nur dann ins auge fassen, wenn nicht noch weitere forderungen offen stehen
 

mami71

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
13 August 2009
Beiträge
18
Bewertungen
2
erstmal lieben Dank für die Antworten!
Ich habe telefonisch mit einer Schuldnerberatung gesprochen, der Mensch riet mir, bevor die Bank, Post von der Schuldnerberatung bekommt, mich selbst mit denen zu unterhalten und eine Einigung zu erzielen.....ggfl. noch einweiteres Konto zu eröffnen, wo dann erstmal die Sozialleistungen auf sicherem Wege überwiesen werden-ohne das ich in Mietschulden usw. gerate, wenn das Konto gekündigt wird.
Und dann, wenn die nicht bereit sind, soll ich die Schuldnerberatung einschalten.
Ein Vergleich, geschweige denn, Geld auf der Kante habe ich nicht. Da sind keine 50,-€ über. Die laufenden Kosten wollen ja bezahlt werden und die Heizkosten-Nachzahlung für die Winterperiode steht ja auch noch an:icon_sad:
 

arbeitslos in holland

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
16 August 2010
Beiträge
9.562
Bewertungen
1.947
versuche das !

argumentiere damit, dass die bank im zuge des folgenden mahn u. vollstreckungsverfahrens noch wesentlich viel mehr geld abschreiben werden wird !

haue ihnen außerdem um die ohren, dass von seiten der bank der dispo nicht nach unten angepaßt wurde und das du auch dadurch erst in dieser schuldenspirale gelandet bist.

ich wünsche dir und deinem zwerg :icon_smile: viel erfolg !:icon_daumen:
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten