• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Zinsen aus 2007 - Pflichten nach Ende von ALG2 Bezug

Status
Nicht offen für weitere Antworten.

Hhanna

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
14 Dez 2005
Beiträge
21
Gefällt mir
0
#1
Hallo,
ich hätte mal eine etwas verworrenes Problem.

Bereits seit Mai 2008 beziehe ich kein ALG2 mehr, da ich eine Arbeit gefunden habe.

Nun bekam ich einen Brief, in dem mir mitgeteilt wurde, dass ich in 2007 Zinsen in Höhe von x-Euro hatte, bei der Frankfurter Sparkasse, sie aber dazu keine Unterlagen haben.
Ich solle doch nun von 2005 an alles Nachweisen, was ich an Zinsen hatte. Das zusammen mit der entsprechenden Drohung, dass sie mit das ALG2 kürzen.

Harhar! Ich beziehe keines mehr! Ich hatte gehofft, endlich vor denen Ruhe zu haben.

Dennoch habe ich geantwortet, dass sie doch bitte ihre Unterlagen prüfen sollen, da ich alles nachgewiesen habe. Die Bank, bei der ich bin, ist eine Tochter der Frankfurter Sparkasse, daher werden sie wohl die Zinsen so mitgeteilt bekommen haben.
(Woher soll man bitte wissen, dass man sämtliche Wirtschaftsverstrickungen der Banken bei Antragstellung mit angeben muss?)

Nun kam eine Antwort, ich müsse bei meiner Bank ein entsprechendes Schreiben anfordern, welches nachweist, dass meine Bank zur Frankfurter Sparkasse gehört!

Ich finde es ein absolute Frechheit!
Ich habe alles angegeben.
Wenn die mit ihrem Datenabgleich nicht klar kommen, soll ich meine Zeit dafür verschwenden?
Zudem die Forderung, ich solle ab 2005 nachweisen – damals bezog ich noch gar kein ALG2! Erst ab 2007 – 2008 habe ich ALG2 bezogen, vorher hatte mein Ex-Mann ALG2 bezogen, ich war noch Studentn. Ich bekam leider damals keine neue BG-Nummer, weil ich ja noch in der Wohnung lebte.

Da ich ja seit über einen Jahr keinerlei Leistungen mehr beziehe: was muss ich denn überhaupt noch machen?
Die Zinsen liegen _weit_ unter dem Sparerfreibetrag. Das interessiert die dort vermutlich nicht?

Danke für Hinweise und Ratschläge.

Grüße
Hanna
 

Karma

Elo-User/in
Mitglied seit
9 Apr 2008
Beiträge
623
Gefällt mir
63
#2
Hallo,
ich hätte mal eine etwas verworrenes Problem.

Bereits seit Mai 2008 beziehe ich kein ALG2 mehr, da ich eine Arbeit gefunden habe.

Nun bekam ich einen Brief, in dem mir mitgeteilt wurde, dass ich in 2007 Zinsen in Höhe von x-Euro hatte, bei der Frankfurter Sparkasse, sie aber dazu keine Unterlagen haben.
Ich solle doch nun von 2005 an alles Nachweisen, was ich an Zinsen hatte. Das zusammen mit der entsprechenden Drohung, dass sie mit das ALG2 kürzen.

Harhar! Ich beziehe keines mehr! Ich hatte gehofft, endlich vor denen Ruhe zu haben.

Dennoch habe ich geantwortet, dass sie doch bitte ihre Unterlagen prüfen sollen, da ich alles nachgewiesen habe. Die Bank, bei der ich bin, ist eine Tochter der Frankfurter Sparkasse, daher werden sie wohl die Zinsen so mitgeteilt bekommen haben.
(Woher soll man bitte wissen, dass man sämtliche Wirtschaftsverstrickungen der Banken bei Antragstellung mit angeben muss?)

Nun kam eine Antwort, ich müsse bei meiner Bank ein entsprechendes Schreiben anfordern, welches nachweist, dass meine Bank zur Frankfurter Sparkasse gehört!

Ich finde es ein absolute Frechheit!
Ich habe alles angegeben.
Wenn die mit ihrem Datenabgleich nicht klar kommen, soll ich meine Zeit dafür verschwenden?
Zudem die Forderung, ich solle ab 2005 nachweisen – damals bezog ich noch gar kein ALG2! Erst ab 2007 – 2008 habe ich ALG2 bezogen, vorher hatte mein Ex-Mann ALG2 bezogen, ich war noch Studentn. Ich bekam leider damals keine neue BG-Nummer, weil ich ja noch in der Wohnung lebte.

Da ich ja seit über einen Jahr keinerlei Leistungen mehr beziehe: was muss ich denn überhaupt noch machen?
Die Zinsen liegen _weit_ unter dem Sparerfreibetrag. Das interessiert die dort vermutlich nicht?

Danke für Hinweise und Ratschläge.

Grüße
Hanna
Abwarten und Tee trinken, hier sind logischerweise nur von 2007-2008 Zinserträge anzugeben und dann kommt es auf die Summe an.
DER STAAT BRAUCHT GELD!!!!!immer schön aufpassen, bald wollen sie von dir auch das Kindergeld von 1999 (Ironie) :icon_twisted:
Gruß Karma

Dies ist keine Rechtsberatung, sondern meine eigene Meinung.
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben Unten