Zielorientierte Integration

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

Schneeflocke12

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
23 Februar 2013
Beiträge
6
Bewertungen
0
Hallo! Bisher war ich stiller Mitleser hier, aber nun könnte ich selbst Hilfe gebrauchen.
Erstmal kurz zu mir. Ich ( 32) leide seit Jahren an extremer Schüchternheit was sich die letzten Monate verschlimmert hat. Mittlerweile meide ich Orte wo ich auf Menschen treffe, gehe nicht mehr allein einkaufen, Bus und Bahn meide ich seit Jahren. Ich habe oft Angstzustände,habe Schlafstörungen, innere Unruhe und bin dauernervös. Ich war deswegen bei meinem Hausarzt und der vermutet eine soziale Phobie. Daraufhin hat er mir einen Therapeuten empfohlen bei dem ich nun im Juni einen Termin habe.
Nun bekam ich vorgestern einen netten Brief vom Jobcenter und schon kam die Panik.

Kann leider nicht scannen, ich tipps mal ab.

Angebot einer Maßnahme zur Aktivierung und beruflichen Eingliederung gem. §16 Abs. 1 des 2. Buches Sozialgesetzbuch (SGB II ) i.V.m. $ 45 Abs. 1 S. 1 des Dritten Buches Sozialgesetzbuch (SGB III)

Sehr geehrte Frau Soundso,

das JC kann zur Unterstützung Ihrer beruflichen Eingliederung TRäger mit der Durchführung von Maßnahmen zur Aktivierung und beruflichen Eingliederung auf der Rechtsgrundlage des § (siehe oben) beauftragen.

Zur Unterstützung ihrer beruflichen Eingliederung biete ich Ihnen nachfolgende Maßnahme an:

Maßnahmenbezeichnung: Zielorientierte Integration
Maßnahmeinhalt und Maßnahmeziel: individuelle Lösungen zur Integration in den Berufsalltag

Zeitlicher Umfang: 15 h in der Woche
Beginn: 4.3.2013
Ende: 31.12.2013

Bitte melden Sie sich zum Maßnahmestart am 4.3.2013 beim Träger. Ihre Maßnahme beginnt um 8.00 Uhr mit Vorstellung und Einweisung in das Projekt.

übliche Rechtsfolgebelehrung

Ich hab jetzt schon fürchterliche Angst dort hin zu gehen.
Unterschreiben werde ich erstmal nichts.

Habe eine Eingliederungsvereinbarung unterschrieben die noch bis April gültig ist. Darin steht nichts von einer Maßnahme.
-5 Bewerbungen pro Monat
-Listenführung
-Betreuungsverhältnisse fürs Kind schaffen

Ich habe bereits 2 Maßnahmen gemacht in denen im Vorfeld vorgegaukelt wurde "Wir bringen euch in Arbeit" und im Endeffekt wars Verarsche pur.
Die zweite Maßnahme habe ich aus gesundheitlichen Gründen abgebrochen, mir ging es wochenlang schlecht, hatte täglich Angst dort hin zu gehen und letztendlich hat mich das fertig gemacht.

Ich bin echt ratlos grad. Nochmal möchte ich sowas nicht durchmachen.
 

Seepferdchen 2010

Super-Moderation
Mitglied seit
19 November 2010
Beiträge
25.155
Bewertungen
18.366
Hallo Schneeflocke,

leider hast du die EGV unterschrieben:

Habe eine Eingliederungsvereinbarung unterschrieben die noch bis April gültig ist. Darin steht nichts von einer Maßnahme.
-5 Bewerbungen pro Monat
-Listenführung
-Betreuungsverhältnisse fürs Kind schaffen

So aus deiner EGV genommen, reicht nicht da mußt du bitte mal die ganze EGV hier ohne
persönliche Daten reinstellen.

-Betreuungsverhältnisse fürs Kind schaffen

Was genau ist hiermit gemeint, hat das Kind keinen Kita-Platz usw.?

:icon_pause:
 

Schneeflocke12

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
23 Februar 2013
Beiträge
6
Bewertungen
0
Die EGV könnte ich am Montag ganz reinstellen, vorher habe ich keine Möglichkeit zu scannen.

Mein Kind geht zur Schule, habe aber vor 2 Jahren den Hortplatz gekündigt, weil der Verein eine Zumutung ist. Somit liegt die Betreuung ab mittags bei mir und so halte ich es persönlich auch für gut und richtig
 

gelibeh

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
20 Juni 2005
Beiträge
23.663
Bewertungen
17.055
Würde Dein Arzt Dich krankschreiben für die Dauer der Maßnahme? Versuch das mal, das ist ja im Moment kontraproduktiv, Dich in eine Maßnahme zu stecken. Oder eine Bescheinigung ausstellen, dass zur Zeit eine Maßnahme nicht zumutbar ist.
 

gelibeh

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
20 Juni 2005
Beiträge
23.663
Bewertungen
17.055
Mein Arzt hat mich über 2 Jahre krankgeschrieben.
Sind dem Jobcenter die gesundheitlichen Einschränkungen bekannt?
 

Makale

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
28 Januar 2013
Beiträge
3.349
Bewertungen
3.468
zielorientierte Integration ? Worauf bezieht sich diese ? in welchen beruflichen Bereichen soll eine solche zielorientierte Integration stattfinden ? Ganz klare Sinnlosmaßnahme oder auch "Beschäftigungstherapie", sonst nix.
Davon abgesehn bist du aufgrund deiner geschilderten Probleme meines Erachtens nach derzeit doch ehr erwerbsunfähig bzw. Erwerbsfähigkeit ist nicht eindeutig, was ehr ein Fall von HzL des SGB XII ist. Vorrangig wäre hier erstmal genau festzustellen worunter du genau leidest, sprich ein ausführliches Attest müsste angestrebt werden, dann zielgerichtete Therapie usw.
 

Schneeflocke12

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
23 Februar 2013
Beiträge
6
Bewertungen
0
Dem JC sind meine Einschränkungen noch nicht bekannt. Der letzte Termin war im Oktober. Nach dem Druck den mein SB machen wollte ging es bei mir wieder bergab und erst da wurde mir richtig klar, dass ich ein ernsthaftes Problem habe.

@Makale
Keine Ahnung in welchen Bereichen, die denken sich da sicher was Nettes aus.
Richtig, sinnlos. Zumal ich mich vorläufig nirgendwo im Kundenkontakt sehe.
Und 9 Monate Beschäftigungstherapie stehe ich nicht durch.
Ich werde mit meinem Hausarzt nochmal sprechen, schreibt er mich nicht krank werd ich beim Amt vorsprechen und schlimmstenfalls die Sanktion in Kauf nehmen.
Meine Gesundheit steht an erster Stelle.
 

Schneeflocke12

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
23 Februar 2013
Beiträge
6
Bewertungen
0
Ich war nochmal beim Arzt und scheinbar werd ich da nicht ernst genommen. Überweisung gibt es, Krankenschein gibt es nicht, Psychologe soll sich darum kümmern. Ich habe aber keine Chance vorm Sommer irgendwo einen Termin zu bekommen. Es ist zum Verrücktwerden hier. Meint ihr es bringt was wenn ich bei meinem SB um einen Termin bitte und die Karten offen auf den Tisch lege?
 

Anna B.

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
5 Juli 2011
Beiträge
7.798
Bewertungen
5.420
Hallo,

die Ärzte, die ihre Patienten nicht ernst nehmen, hätten Tierarzt werden sollen...da wären sie dann beschäftigt, um die Symptome zu deuten und hätten keine Zeit einen Mist zu reden...

ich würde mir auch einen anderen Arzt suchen und ihm die Krankheitsproblem schildern und um eine AU bitten...bis du einen Therapeutentermin hast..

die KK muß dir bei der schnellen Terminfindung helfen...

Psychotherapie-Informations-Dienst - Rechtliches

deine Gesundheit geht wirklich vor...lass dich nicht von denen kaputt machen..du hast nur ein gesundes Leben...

Welche Möglichkeiten habe ich, wenn in meiner Stadt kein Behandler einen freien Platz hat?
Leider gibt es in vielen Regionen Deutschlands lange Wartezeiten bei Psychotherapeuten. Insbesondere bei Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeuten, in den ländlichen Regionen sowie in den östlichen Bundesländern ist dieses Problem weit verbreitet. Die gesetzlichen Krankenkassen sind jedoch verpflichtet, die Versorgung der Versicherten sicherzustellen.
Wenn Sie bei sich vor Ort keinen Termin bei einem zugelassenen Psychotherapeuten bekommen können, haben Sie deshalb die Möglichkeit, bei Ihrer Krankenkasse die Kostenübernahme bei einem nicht zugelassenen Psychotherapeuten zu beantragen. Der § 13 (3) Sozialgesetzbuch V gibt folgende Regelung vor: „Konnte die Krankenkasse eine unaufschiebbare Leistung nicht rechtzeitig erbringen oder hat sie eine Leistung zu Unrecht abgelehnt und sind dadurch Versicherten für die selbst beschaffte Leistung Kosten entstanden, sind diese von der Krankenkasse in der entstandenen Höhe zu erstatten, soweit die Leistung notwendig war.“
Für diese Kostenerstattung Ihrer Krankenkasse müssen Sie nachweisen, dass kein Vertragsbehandler Kapazitäten frei hat. Des weiteren können Sie eine Bescheinigung der Notwendigkeit einer Psychotherapie beilegen. Dies kann zum Beispiel die Empfehlung eines Arztes oder einer Klinik sein. Die Möglichkeit einer Kostenübernahme besteht auch in diesem Fall nur für die Richtlinienverfahren Verhaltenstherapie, tiefenpsychologisch fundierte Psychotherapie und analytische Psychothera
du solltest mehrere Therapeuten anrufen...Name, Datum, Uhrzeit notieren und auch, wann du dort frühestens einen 1. Termin bekommen kannst..

wenn du so ca. 10 Stück zusammen hast, meldest du dich bei der KK und forderst von dort unverzügliche Hilfe...ansonsten sie auch nichtkassenzusgelassene Psychotherapeuten bezahlen müssen..

frag dazu noch einma Gila, die hat das gerade bei der Tochter durch bzw. das Problem ist noch vorhanden...
 

Schneeflocke12

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
23 Februar 2013
Beiträge
6
Bewertungen
0
Ich danke euch.
Ich werde heut bei meiner Krankenkasse anrufen, die bieten ärztliche telefonische Hilfe an und können mir zumindest bei der Therapeutensuche helfen.
Und dann wechsele ich den Hausarzt in der Hoffnung ernst genommen zu werden.
 
S

Steamhammer

Gast
-Betreuungsverhältnisse fürs Kind schaffen

Meines Wissens hat so etwas nicht nur in keiner EGV was verloren, sondern verstösst auch gegen das Selbstbestimmungsrecht der Eltern, und kann nicht erzwungen werden.

Aber vielleicht wissen da echte Fachleute noch näheres zu.
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten