• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Zeitarbeitsfirma

Status
Nicht offen für weitere Antworten.

popflop

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
12 Jul 2005
Beiträge
42
Gefällt mir
0
#1
ich habe eine frage. muß ich ein stellenangebot einer zeitarbeitsfirma (moderner Sklave) annehmen oder nicht. ich habe so ein stellenangebot von der arge bekommen,obwohl ich schon seit dem 6. 02 arbeitsunfähig bin soll ich mich dort bewerben.
 

Arania

Elo-User/in

Mitglied seit
5 Sep 2005
Beiträge
17.180
Gefällt mir
178
#2
Normalerweise muß man sich auch bei einer Zeitarbeitsfirma bewerben, das gilt heute als regulärer Job, aber was heisst arbeitsunfähig, für wie lange? Gibt es da ein Attest das der ARGE vorliegt?
 

popflop

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
12 Jul 2005
Beiträge
42
Gefällt mir
0
#3
arbeitsunfähig , na krankgeschrieben. bis jetzt hat sich um mich noch keiner gekümmert. ich hatte ab 02.02 ein 1€ job, nach 2 arbeitstagen bin ich zum arzt und bis jetzt in behandlung. meinen krankenschein schicke ich zu dieser einrichtung. bis jetzt habe ich weder von der arge noch von der einrichtung was gehört ,außer jetzt einen vermittlungsvorschlag der arge.
 

popflop

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
12 Jul 2005
Beiträge
42
Gefällt mir
0
#5
ja seit dem 07.02 +am 18.05. mus ich wieder hin + morgen zum mrt .
 

Rinzwind

Elo-User/in

Mitglied seit
10 Apr 2006
Beiträge
768
Gefällt mir
0
#6
popflop sagte :
arbeitsunfähig , na krankgeschrieben. bis jetzt hat sich um mich noch keiner gekümmert. ich hatte ab 02.02 ein 1€ job, nach 2 arbeitstagen bin ich zum arzt und bis jetzt in behandlung. meinen krankenschein schicke ich zu dieser einrichtung. bis jetzt habe ich weder von der arge noch von der einrichtung was gehört ,außer jetzt einen vermittlungsvorschlag der arge.
In all meiner rechtlichen Unwissenheit würde ich vermuten, dass du Krank geschrieben bist, wenn dein Arzt genau das getan hat. Persönlich würde ich nach Möglichkeit (wie stark beeinträchtigt die Krankheit) den Termin wahrnehmen, das zeigt immerhin deinen Einsatzwillen und du kannst den wahrgenommenen Termin in Zusammenhang mit dem gelben Schein der Arge vorweisen, um deiner nachgegangenen Mitwirkungspflicht Nachdruck zu verleihen (in etwa: " Mir ging es total dreckig, aber ich wollte wenigstens versuchen, ...).

Schöne Grüße,

Andreas

PS: Kann es sein, dass die Krankmeldung nicht angekommen oder nicht an die arge Arge witergeleitet wurde oder ... [Raum für mögliche Gemeinheiten seitens der Arge]
 

pixelfool

Elo-User/in

Mitglied seit
7 Apr 2006
Beiträge
368
Gefällt mir
1
#7
Yep - würde den termin an Deiner Stelle auch wahrnehmen, denn eine Krankschreibung ist ja nur die Bescheinigung der "Arbeitsunfähigkeit", was ja nicht gleichbedeutend mit Bettlägrigkeit sein muss. Sollte eine solche zwingende Bettlägrigkeit vorliegen, würde ich mir diese unbedingt attestieren lassen, um Probleme zu vermeiden.
 

popflop

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
12 Jul 2005
Beiträge
42
Gefällt mir
0
#8
habe bei der zeitarbeitsfirma angerufen. ich soll meine bewerbung mit den mitteilung ,zu zeit arbeitsunfähig ,hinschicken. ich meine bloß wenn die einen zum 22.05.suchen ist doch die bewerbung sinnlos.denn am 24.05. entscheidet sich erst ,ob ein eingriff gemacht werden muß. außerdem bin ich mal gespannt ob sie wissen das ich fast 54 bin. ich hatte schon mal von der arge was bekommen.da sollte ich mich bei einen arbeitsvermittler aufgrung der veröffentlichung meines bewerberprofils im portal Arbeitsargentur.de melden. als ich den mein alter sagte war die sache schon erledigt. soviel zu dem bewerberprofil. wo immer die das herhaben
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben Unten