Zeitarbeit fordert als Bewerbungsanlage die Kopie des Führerscheins (1 Betrachter)

Betrachter - Thema (Registriert: 0, Gäste: 1)

Solo Morasso

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
15 März 2010
Beiträge
72
Bewertungen
20
Hallo,

ich bin gerade dabei, den Schwung neuer VV vom Wochenende abzuarbeiten.

Eine Zeitarbeit fordert, neben dem üblichen Lebenslauf und Zeugnisse, eine Kopie des Führerscheins. Ich glaube nicht das dieses rechtens ist, aber ganz sicher bin ich mir dabei nicht.
Was meint ihr?

Ach, nochwas: Wen ich mich per Email, über das Internet oder über die arbeitsagentur.de bewerben muss, geht auch oldschool, also schriftlich?

Liebe Grüße
 

Kerstin_K

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
11 Juni 2006
Beiträge
17.536
Bewertungen
14.084
Wird der Fuehrerschein fuer die Taetigkeit zwingend benoetigt?
 

DonOs

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
23 Februar 2014
Beiträge
1.886
Bewertungen
3.460
Aber genügt es nicht, den Führerschein beim Vorstellungsgespräch kurz vorzuzeigen?
In den Lebenslauf kann man den Führerschein erwähnen, daß sollte reichen. Sollte es zur Einstellung kommen, kann der Betrieb in dem du arbeitest immer noch eine Kopie des Führerscheins machen, warum die ZAF eine Kopie will, wäre mal interessant.

Du kannst natürlich schriftlich die Bewerbungen raus "hauen", daß nimmt Zeit raus in dieser schnelllebigen Welt heutzutage und kommt zudem gut bei der ZAF an. :icon_hihi: Natürlich sollte Telephon und E/Mail nicht angegeben werden, daß ist und sollte Privat bleiben.

Via Mail oder gar Arbeitsagentur bewerben? Nicht der Anflug eines Gedanken an etwas derart Verwerfliches würde mir auch nur im Entferntesten in den Sinn kommen.
 

karuso

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
15 Oktober 2015
Beiträge
860
Bewertungen
936
Hallo Solo Morasso,

willst du bei einer ZAF arbeiten? Also für eine ZAF habe ich grundsetzlich kein Führerschein,Auto,Telefon und Mail.Und wenn man kein Führerschein hat kann man so etwas auch nicht vorzeigen.Kopieren wird grundsetzlich nicht erlaubt.Natürlich sollte man kein Führerschein und kein Auto beim Jobcenter angegeben haben.:icon_mrgreen::icon_mrgreen::icon_mrgreen:

Ach ja bei einer ZAF wird sich immer nur schriftlich beworben nichts anderes.:icon_mrgreen:
 

Solo Morasso

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
15 März 2010
Beiträge
72
Bewertungen
20
Hallo Solo Morasso,

willst du bei einer ZAF arbeiten? Also für eine ZAF habe ich grundsetzlich kein Führerschein,Auto,Telefon und Mail.Und wenn man kein Führerschein hat kann man so etwas auch nicht vorzeigen.Kopieren wird grundsetzlich nicht erlaubt.Natürlich sollte man kein Führerschein und kein Auto beim Jobcenter angegeben haben.:icon_mrgreen::icon_mrgreen::icon_mrgreen:

Ach ja bei einer ZAF wird sich immer nur schriftlich beworben nichts anderes.:icon_mrgreen:

Selbstverständlich will ich nicht für eine Zeitarbeit arbeiten. Warum soll ich mich krum machen, nur damit die ZAF fürs nichtstun sich dumm und dusselig an mir verdient?

Bei einem richtigen Arbeitgeber siehts natürlich anders aus.
Führerschein hatte ich damals beim "Erstgespräch" angegeben und kann ich leider schlecht wieder rausnehmen lassen. Aber das eigene Auto habe ich nicht erwähnt. Naja, genaugenommen ist es ja nicht meins. Kaufvertrag läuft auf jemanden anderen, ist nur auf mich angemeldet.
 

Heidschnucke

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
15 September 2007
Beiträge
743
Bewertungen
554
Ich würde das nicht machen! Und bei einer ZAF schon gar nicht!

Bei einigen Unternehmen und arbeiten ist ein Führerschein notwendig, z.B. Berufskraftfahrer, da werden die Führerscheine gern mal für die Personalakten kopiert, ich denke das ist in einen Rahmen vom QM vertretbar, auch wenn das Unternehmen hin und wieder den Führerschein kontrolliert, denn es muss ja sicherstellen, das der 'Mitarbeiter auch befähigt ist.
Aber so eine Kopie sagt nichts aus, auch wenn ich heute den Führerschein Kopiere kann ich ihn morgen abgeben müssen und habe keinen!
 

Solo Morasso

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
15 März 2010
Beiträge
72
Bewertungen
20
Tut mir leid, ich kann mich irgendwie nicht mehr bedanken. Der Danke-Button ist weg. Naja, die letzten Beiden mögen sich bitte geknuddelt fühlen.
 

franky0815

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
22 Oktober 2007
Beiträge
3.925
Bewertungen
3.218
warum die ZAF eine Kopie will, wäre mal interessant.
das machen auch leihwagenfirmen so, mit der begründung, falls es zu irgendwelchen schwierigkeiten kommt können sie so beweisen das zum zeitpunkt des vertrages eine gültige fahrerlaubnis vorlag, auch im hinblick auf die fahrerlaubnisklasse.

für eine bewerbung natürlich total übertrieben.
 

karuso

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
15 Oktober 2015
Beiträge
860
Bewertungen
936
das machen auch leihwagenfirmen so, mit der begründung, falls es zu irgendwelchen schwierigkeiten kommt können sie so beweisen das zum zeitpunkt des vertrages eine gültige fahrerlaubnis vorlag, auch im hinblick auf die fahrerlaubnisklasse.
Auch da würde ich das nicht kopieren lassen.Bei der letzten Leihwagenfirma hat der Angestellte auch nur mein Führerschein verlangt zur Einsichtnahme ob ich die richtige Klasse habe. Er hat keine Kopie gemacht nur angeschaut und gut war.:wink:
 

RobbiRob

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
4 Januar 2017
Beiträge
2.528
Bewertungen
2.443
.Natürlich sollte man kein Führerschein und kein Auto beim Jobcenter angegeben haben:
Geht das so einfach, wenn man den Führerschein besitzt und das JC Dir die Frage stellt?

Dass man das in einer Bewerbung nicht zwingend angeben muss ist klar.

Hier hat das JC aber einen VV als Auslieferungsfahrer angeboten.
Ist ja unsinnig ohne Fahrerlaubnis.

Ein Auto kann man imho ja verschweigen, wenn es nicht auf einen selbst zugelassen ist.
Aber die Frage nach Fahrerlaubnis bei Nachfrage wahrheitswidrig beantworten halte ich schon für grenzwertig.

Eine Kopie wie hier gefordert würde ich aber auch nicht senden.
Kann man bei Einstellung noch machen, muss man dann auch.

Musste ich auch jedes Jahr brav vorzeigen, sonst muss ich den Firmenwagen abgeben.
 

bla47

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
31 Mai 2014
Beiträge
1.609
Bewertungen
323
Wie mag denn das JC gegenteiliges beweisen? So gläsern sind nur noch nicht.
Möglicherweise wurde noch im ALG 1 Bereich dies angegeben oder in der Jobbörse eingetragen, in der Hoffnung auf einen akzeptablen Job und diese Daten anschließend vom JC übernommen.
Eine KFZ Halter Abfrage im Rahmen der Vermögensprüfung wird sowieso vom JC automatisch vorgenommen.
 

franky0815

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
22 Oktober 2007
Beiträge
3.925
Bewertungen
3.218
Auch da würde ich das nicht kopieren lassen.Bei der letzten Leihwagenfirma hat der Angestellte auch nur mein Führerschein verlangt zur Einsichtnahme ob ich die richtige Klasse habe. Er hat keine Kopie gemacht nur angeschaut und gut war.:wink:
im schlimmsten fall bekommst du eben keinen wagen, ich hatte das auch reklammiert als er den kopiert hat, er hat mir dann erklärt das sie mal mächtig probleme hatten sie hätten sich die fahrerlaubnis nicht zeigen lassen und wären dadurch mitschuldig.

eine kreditkarte wollen die i.d.r. ja auch sehn um die kaution abzudecken, sagst du da auch nein?
 

RobbiRob

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
4 Januar 2017
Beiträge
2.528
Bewertungen
2.443
Wie mag denn das JC gegenteiliges beweisen? So gläsern sind nur noch nicht.
Ich habe halt kein Problem etwas zu verschweigen bzw. nicht darauf hinzuweisen.

Lügen möchte ich aber bei Nachfrage nicht.

Möglicherweise wurde noch im ALG 1 Bereich dies angegeben...
Eben.

Und wenn man einen oberschlauen SB hat, der findet das auch raus, wenn er will.
 

AsbachUralt

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
7 März 2008
Beiträge
1.989
Bewertungen
1.267
AW: Zeitarbeit fordert als Bewerbungsanlage die Kopie des Führerscheins

Wenn Du einen Dienstwagen nutzt, dann darf und muss der AG den FS kontrollieren.

Der Arbeitgeber hat also das Recht und auch gewissermaßen die Pflicht, die Führerscheine seiner Arbeitnehmer zu kontrollieren, die ein Dienstwagen nutzen.

Eine Kopie der Führerscheine darf und sollte daher angefertigt werden.
Datenschutz: Darf der Arbeitgeber den Fuhrerschein kontrollieren?
 

franky0815

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
22 Oktober 2007
Beiträge
3.925
Bewertungen
3.218
Wenn Du einen Dienstwagen nutzt, dann darf und muss der AG den FS kontrollieren.
normalerweise müsste auch regelmässig kontrolliert werden ob der nicht für mehrere wochen bei der staatsanwaltschaft liegt, aber dazu müsste man das ja beinahe wöchentlich tun.

ich hab hier einen vertrag mit dem netzversorger, die bieten e-fahrzeuge an, der wagen steht hier in 5 min. laufentfernung, den wagen kann ich aber nur in gang setzen mit meinem kartenführerschein, das klebt auf der rückseite ein chip zum öffnen.
 

RobbiRob

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
4 Januar 2017
Beiträge
2.528
Bewertungen
2.443
Wenn Du einen Dienstwagen nutzt, dann darf und muss der AG den FS kontrollieren.
Wird bei uns und wurde bei mir auch jedes Jahr penibel drauf geachtet.

Und man soll es nicht glauben, da war auch tatsächlich mal ein Fall in unserem Unternehmen, da hatte ein Vertriebler keine gültige Fahrerlaubnis mehr zu dem Zeitpunkt.
4- wöchige Sperre.
Ag war übrigens sehr gnädig und regelte das mit Urlaub, da das immer im Januar geprüft wird.

Und das obwohl das eigentliche Vergehen damals vom Ag auch noch an den Fahrer weitergeleitet wurde.
Ag ist Halter und die schönen Fotos landen immer bei der Sekretärin vom Fleetmanagement, die die dann weiterleitet.
 

Zeitkind

Super-Moderation
Mitglied seit
30 Januar 2015
Beiträge
3.759
Bewertungen
9.969
Wie mag denn das JC gegenteiliges beweisen? So gläsern sind nur noch nicht.
Naja, da wäre ich mir nicht ganz so sicher. Es gibt auch diverse Umstände,
die den Besitz einer Fahrerlaubnis zumindest durchscheinen lassen.
Sei es im Lebenslauf (...ach, sie haben mal als Fernfahrer gearbeitet?) oder durch Angaben,
welche beim noch unbedarften Bezug von ALG gemacht wurden.
Nicht zu vergessen, daß der Behörde mit dem § 21 SGB X eine gewisse Ermittlungsbefugnis zusteht.
Daß das Ermessen gerne mißbraucht wird, brauche ich wohl nicht hervorzuheben.

Es gibt bessere Wege, als hinsichtlich der Vermittlungsarbeit des SB
die deutliche Frage nach dem Besitz eines Lappens falsch zu beantworten.

In ► diesem Thema von 2015 wurde darüber auch schon fleißig diskutiert.
 
Oben Unten