Zeit zwischen zwei Maßnahmen (1 Betrachter)

Betrachter - Thema (Registriert: 0, Gäste: 1)

Pinocchio

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
1 September 2012
Beiträge
19
Bewertungen
1
Hallo,

zur Zeit mache ich eine Weiterbildung über den ESF mit, die aber zum 28.09.2012 endet. Diese ist mit IHK-Abschluss.

Nun habe heute eine Einladung vom meiner Vermittlerin im Briefkasten für nächste Woche. Beim letzten Termin bei ihr, so vor ungefähr 6 Monaten, meinte sie, ich bekäme im Anschluss an diese Maßnahme einen Bildungsgutschein, Arbeit hätte sie eh nicht für mich.

Wie viel Zeit muss zwischen zwei Maßnahmen liegen?

Vielen Dank für Eure Antworten.

Schönes Wochenende, Pinocchio.
 

Seepferdchen 2010

Super-Moderation
Mitglied seit
19 November 2010
Beiträge
23.672
Bewertungen
14.030
Hallo Pinocchio und willkommen.

Jetzt habe ich aber eine Frage im Gesicht, wie kommt dein SB zu diesem Satz
das sie eh keinen Job für dich hat, das verstehe ich nun garnicht!????

Zwischen den Maßnahmen sollen min. 2 Jahre liegen, aber das händelt wohl jedes JC
nach finanzielle Lage.

Gruß:icon_pause:
 

Pinocchio

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
1 September 2012
Beiträge
19
Bewertungen
1
Guten Morgen!!

Danke Seepferdchen und Spitzbart für Eure Antworten :icon_twisted:.

Wie meine SB zu dieser Aussage kommt, kann ich leider auch nicht sagen :icon_smile:.

Gibt es für diese Angelegenheiten also keine genauen gesetzlichen Vorschriften? Da kann jedes JC für sich entscheiden?

Mir ist nur bekannt, dass 6 Monate dazwischen liegen müssen, ich hätte meiner SB nur gern ein aussagekräftiges Argument entgegenbringen wollen, mit Bezug auf irgendwelchen Vorschriften.

Einen schönen Sonntag wünsche ich, Gruß Pinocchio.
 
S

Spitzbart

Gast
Guten Morgen!!

Danke Seepferdchen und Spitzbart für Eure Antworten :icon_twisted:.

Wie meine SB zu dieser Aussage kommt, kann ich leider auch nicht sagen :icon_smile:.

Gibt es für diese Angelegenheiten also keine genauen gesetzlichen Vorschriften? Da kann jedes JC für sich entscheiden?

Mir ist nur bekannt, dass 6 Monate dazwischen liegen müssen, ich hätte meiner SB nur gern ein aussagekräftiges Argument entgegenbringen wollen, mit Bezug auf irgendwelchen Vorschriften.

Einen schönen Sonntag wünsche ich, Gruß Pinocchio.
Ich würde beim nächsten Termin die SB mal vor die folgende Fragen stellen:

1.Was ist wichtiger; ein Bildungsgutschein oder eine sv-pflichtige Tätigkeit?

2.Warum erhalte ich Schulungen bzw. Weiterbildungsmaßnahmen, wenn ich im Anschluss noch immer nicht in den 1.Arbeitsmarkt wieder eingegliedert werden kann und weiterhin auf Sozialleistungen angewiesen bin?

Die Antworten bitte notieren und online stellen.
 
E

ExitUser

Gast
Da kann ich Seepferdchen nur zustimmen...sowas handhabt jedes JC anders. Je nach finanzieller Lage und danach,wie dem betreffendem Mitarbeiter die Nase des "Kunden" passt. Hab ich vor 2 Jahren gesehen,als ich meinen 1€-Job beendete. Eigentlich wollte die Gemeinde alle 4 Leute direkt in andere Maßnahmen übernehmen (irgendwas ABM-mäßiges). Bei 3 Leuten hat das auch geklappt, nur bei mir gabs angeblich eine Sperrfrist von 1 Jahr.
 
E

ExitUser

Gast
Also nur weil du einen BGS erhältst, heißt es noch lange nicht,d ass du eine passende Weiterbildung findest. Und falls doch, nimm doch etwas, was du vielleicht für dich gebrauchen kannst.
 
E

ExitUser

Gast
Also nur weil du einen BGS erhältst, heißt es noch lange nicht,d ass du eine passende Weiterbildung findest. Und falls doch, nimm doch etwas, was du vielleicht für dich gebrauchen kannst.
Ach wie schön wäre es doch, wenn BGS generell zur freien Verwendung ausgestellt würden. Meinetwegen auch mit einer Art "Verwendungszwang". Damit wäre dem Kunden immer noch mehr geholfen als mit den meisten Sinnlosmaßnahmen. Denn wer würde sich schon etwas vollkommen sinnloses raussuchen? Klar könnte das Amt sagen, daß bei freier Verwendung nicht sichergestellt wäre, ob es sich um einen für das Berufsleben sinnvollen Kurs handelt. Aber das ist es beim bisherigen "Verteilschlüssel im Gießkannenprinzip" bei den üblichen Sinnlosmaßnahmen ja auch nicht sichergestellt.
 
E

ExitUser

Gast
Oh wenn das gehen würde...

Ich würde einen Kurs nach dem anderen machen:

Englisch für Fortgeschrittene Teil 1, 2, 3, 4...
Photoshop
Videobearbeitung

Aber leider gibts da keine Kurse über den EU Topf, den man mit BGS haben kann. Photoshop schon gar nicht und das "Englisch", was dort angeboten wird, geht über Englisch für Anfänger Teil 1-4 nicht hinaus.
 
E

ExitUser

Gast
Aber leider gibts da keine Kurse über den EU Topf, den man mit BGS haben kann. Photoshop schon gar nicht und das "Englisch", was dort angeboten wird, geht über Englisch für Anfänger Teil 1-4 nicht hinaus.
Ich würde wohl auch irgendwas in Richtung Fremdsprachenkenntnisse nehmen. Das Schlimme an sämtlichen vom Amt angebotenen Kursen ist ja,daß man bei allen maximal einen kleinen Einblick in das jeweilige Fachgebiet kriegt, aber das Amt dann so tut, als sei man nun Profi. Gerade am Beispiel Englisch für Anfänger 1-4 sieht man sowas ganz gut: Was man in Anfängerkursen lernt, unterscheidet sich nicht wirklich von dem, was man nach 3-4 Jahren Englischunterricht in der Schule gelernt hat, eher ist's sogar weniger. Vollkommen unzureichend um beruflich *wirklich* was mit den dort erworbenen Kenntnissen anzufangen. Wenn ein Arbeitgeber Englisch in Wort und Schrift verlangt, dann möchten die Kenntnisse doch etwas umfangreicher sein als nur die Fähigkeit, irgendwo im Urlaub nach dem Weg zum Hotel zu fragen.
 
E

ExitUser

Gast
Ja, eben.

Mein vom JC bezahlter Englischkurs sollte Business Englisch sein. Was wars? Englisch für Anfänger. Hilfe, war das langweilig.

Das schlimme daran, die Dozenten sind auch nicht wirklich fähig. Eine meinte, es würden auch Namen der Monate in real geben und nannte dann March als Beispiel - das wäre ja der Name von der Mutter bei den Simpsons. :icon_neutral: Ich hab mir meinen Teil gedacht. Hätte sie April genannt oder May oder June...

Und dann durfte ich noch zweimal PC Grundkurs machen. :icon_mued: Hilfe, bin fast eingepennt dabei. Bei einem waren sogar Tests dabei. Wo steht das bei Daten, Bearbeiten... dass man etwas fett schreibt oder ausschneidet...? Einfach aufs B am oberen Rand klicken bzw Markieren und dann Strg + X haben sie leider nicht gelten lassen. :biggrin:
 
E

ExitUser

Gast
Ja, eben.

Mein vom JC bezahlter Englischkurs sollte Business Englisch sein. Was wars? Englisch für Anfänger. Hilfe, war das langweilig.

Das schlimme daran, die Dozenten sind auch nicht wirklich fähig.
Ich hatte in einer Maßnahme auch mal eine sehr eingebild..äh...selbstbewusste Dozentin, die uns etliche Male anbot, einen Englischkurs bei ihr zu machen. Haben wir aber abgelehnt...aber eher deswegen,weil 2/3 der Teilnehmer überhaupt keine Englischkenntnisse hatten und es wohl auf den zu erwartenden "Wir zählen bis 10!"-Sachen hinausgelaufen wäre. Als ich dann später mal die Facebook-Timeline dieser Dame gesehen habe, fand ich es auch im Nachhinein noch besser, den "Englischkurs" bei ihr abzulehnen. Denn was diese "Expertin" an Fehlern in ihren selbstverfassten Kommentaren drin hatte, hätte gereicht, um eine ganze Schulklasse durchfallen zu lassen :-D nicht viel zu "English for runaways" gefehlt.
 

Fuzzi

Elo-User*in
Mitglied seit
2 März 2012
Beiträge
311
Bewertungen
103
Hallo Leute

Bin auch mal wieder inner Maßnahme:icon_sad:
Angefangen hat alles am 9.8, als mein SB mal wieder über meine berufliche Zukunft reden wollte:icon_eek:
Komisch war das es ein anderer Raum war als sonst.
Als ich dann dort erschien, waren auch 10-12 andere dort, und auf dem Tisch lag ein ganzer Stapel EGVs:icon_kotz:.
Mein SB und der Heini von der Maßnahme, den ich schon vor 2 Jahren bei einer 50plus Maßnahme kennenlernen durfte war auch da.
Habe dann gleich mal nachgefragt, ob es mal wieder so weit sei.
Darauf hin meinte er, das wir alle ein Problem hätten:icon_eek: und zwar haben alle keinen PKW Führerschein.
Der Maßnahme Träger und das JC bieten uns den PKW Führerschein an.
Habe dann mal die EGV durchgelesen und festgestellt, die ganze Maßnahme dauert 9 Monate:icon_sad:
Auf meine Frage wieso 9 Monate, meinte er das nur mit einer Maßnahme das JC den Schein bezahlt.
Bin dann echt ins grübeln gekommen, weil von den paar Kröten die ich jeden Monat kriege, ist ein Schein nicht drin.
Also habe ich die EGV unterschrieben.
Bin jetzt die dritte Woche da und sitze jetzt im Rechnungswesen Warenwirtschaft.
Habe noch nie in einen Büro gesessen und von Buchhaltung gar keine Ahnung...(Lagerfachhelfer und Staplerfahrer) aber die Mädels hier sind sehr nett:cool:.
Übrigens die Maßnahme heißt Job Forum Aktiv......
 
Oben Unten