Zehntausende Kundendaten bei Berliner Landesbank ausgespäht

Status
Für weitere Antworten geschlossen.
E

ExitUser

Gast
12.12.2008

DATENKLAU

Zehntausende Kundendaten bei Berliner Landesbank ausgespäht

Datenskandal bei der Landesbank Berlin: Bei dem Institut sind die Kreditkartendaten Zehntausender Kunden ausgespäht und jetzt einer Zeitung zugespielt worden - inklusive Pin-Nummern. Die Bank zeigte sich entsetzt über den Vorfall.


Frankfurt am Main - Deutschland ist um einen Datenskandal reicher: Der "Frankfurter Rundschau" (FR) wurden die Kreditkartendaten Zehntausender Bankkunden zugespielt. Ein anonymer Informant hat der Zeitung nach eigenen Angaben detaillierte Kreditkartenabrechnungen von Kunden der Landesbank Berlin (LBB) zugespielt.

Unter den sensiblen Angaben befänden sich auch Geheimnummern (Pin).

Datenklau: Zehntausende Kundendaten bei Berliner Landesbank ausgespäht - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten - Wirtschaft


Na super! :icon_klatsch:
 
E

ExitUser

Gast
12.12.2008

DATENKLAU

Zehntausende Kundendaten bei Berliner Landesbank ausgespäht

Datenskandal bei der Landesbank Berlin: Bei dem Institut sind die Kreditkartendaten Zehntausender Kunden ausgespäht und jetzt einer Zeitung zugespielt worden - inklusive Pin-Nummern. Die Bank zeigte sich entsetzt über den Vorfall.


Frankfurt am Main - Deutschland ist um einen Datenskandal reicher: Der "Frankfurter Rundschau" (FR) wurden die Kreditkartendaten Zehntausender Bankkunden zugespielt. Ein anonymer Informant hat der Zeitung nach eigenen Angaben detaillierte Kreditkartenabrechnungen von Kunden der Landesbank Berlin (LBB) zugespielt.

Unter den sensiblen Angaben befänden sich auch Geheimnummern (Pin).

Datenklau: Zehntausende Kundendaten bei Berliner Landesbank ausgespäht - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten - Wirtschaft


Na super! :icon_klatsch:


..............detaillierte Abrechnungen von Kreditkarten mit Adresse, Kontonummer und Überweisungsdaten zugespielt. Dazu gehörten auch PINs für Kreditkarten, berichtete die Zeitung. Der Datenverlust betreffe Kunden der Landesbank Berlin selbst sowie Karten, die über den ADAC und den Internethändler Amazon ausgestellt wurden.

erschienen am 13.12.2008 um 03:47 Uhr
Newsticker
 

amondaro-no1

Elo-User/in
Mitglied seit
29 Juli 2008
Beiträge
365
Bewertungen
0
12.12.2008

DATENKLAU

Zehntausende Kundendaten bei Berliner Landesbank ausgespäht

Datenskandal bei der Landesbank Berlin: Bei dem Institut sind die Kreditkartendaten Zehntausender Kunden ausgespäht und jetzt einer Zeitung zugespielt worden - inklusive Pin-Nummern. Die Bank zeigte sich entsetzt über den Vorfall.


Frankfurt am Main - Deutschland ist um einen Datenskandal reicher: Der "Frankfurter Rundschau" (FR) wurden die Kreditkartendaten Zehntausender Bankkunden zugespielt. Ein anonymer Informant hat der Zeitung nach eigenen Angaben detaillierte Kreditkartenabrechnungen von Kunden der Landesbank Berlin (LBB) zugespielt.

Unter den sensiblen Angaben befänden sich auch Geheimnummern (Pin).

Datenklau: Zehntausende Kundendaten bei Berliner Landesbank ausgespäht - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten - Wirtschaft


Na super! :icon_klatsch:
Nun,da muss es wohl ein Mitarbeiter nicht so mit dem Datenschutz haben.

Den an die Daten kommst ja wohl nur,wenn du an den Internen Terminals kommst um diese Daten zu kopieren.

Den von aussen kommst normal nicht rein in das System,es sei sie haben Schwachstellen in ihren Internen System das man sich reinhacken kann.


greatz
 
E

ExitUser

Gast
Kreditkarten-Skandal

Kunden legen nach Datenklau Bank-Hotline lahm

https://www.welt.de/wirtschaft/article2873388/Kunden-legen-nach-Datenklau-Bank-Hotline-lahm.html#article_comment Von Oliver Haustein-Teßmer 13. Dezember 2008, 17:33 Uhr
Tausende Bankkunden mit Kreditkarten haben Angst um ihr Geld. Nach einer Kurierfahrt hat die Landesbank Berlin den Verlust von Zehntausenden Datensätzen gemeldet. Die Polizei ermittelt wegen Diebstahls. Die Bank beschwichtigt – und erklärt, was Datendiebe mit dem brisanten Material tun könnten.
https://www.welt.de/wirtschaft/article2873388/Kunden-legen-nach-Datenklau-Bank-Hotline-lahm.html



Im ARD-Videotext habe ich gelesen, daß es sich bei den PINs wohl um "alte" PIN-Nummern handeln soll.

Wers glaubt :icon_mued:
 

Paolo_Pinkel

Super-Moderation
Mitglied seit
2 Juli 2008
Beiträge
12.837
Bewertungen
6.303
olizei befragt Mitarbeiter der Landesbank Berlin

Wie konnten die vertraulichen Daten in fremde Hände gelangen? Die Ermittler verfolgen die Spur des Päckchens. Experten kritisieren derweil das Verhalten der Bank und befürchten weitere Skandale...

Polizei befragt Mitarbeiter der Landesbank Berlin

Gruss

Paolo
 

Paolo_Pinkel

Super-Moderation
Mitglied seit
2 Juli 2008
Beiträge
12.837
Bewertungen
6.303

Paolo_Pinkel

Super-Moderation
Mitglied seit
2 Juli 2008
Beiträge
12.837
Bewertungen
6.303
Schaar warnt vor Skandal beim Staat

Datenskandale wie bei der Landesbank Berlin sind auch bei staatlichen Stellen möglich - davon ist der Bundesdatenschutzbeauftragte überzeugt. Bei Kontrollen habe sein Haus vor allem bei nachgeordneten Bundesbehörden "recht dramatische Schwachstellen festgestellt", sagte Peter Schaar...


FTD.de - Datenschutz: Schaar warnt vor Skandal beim Staat - Deutschland

Gruss

Paolo
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben Unten