• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

ZDF-Journalisten Kleber und Co. verlieren Unabhängigkeit

Status
Nicht offen für weitere Antworten.

Shellist

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
25 Apr 2009
Beiträge
650
Gefällt mir
47
#1
Journalisten von ARD und ZDF arbeiten auch für die freie Wirtschaft. Mit hoch dotierten Vortragstätigkeiten und Moderationen gerät die Glaubwürdigkeit ins Zweilicht. „heute journal“-Präsentator Claus Kleber soll eine Tagesgage von 20.000 Euro erhalten.


Kleber und Co. verlieren Unabhängigkeit - Kölner Stadt-Anzeiger
 
E

ExitUser

Gast
#2

sogehtsnich

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
23 Mai 2006
Beiträge
2.197
Gefällt mir
52
#3
Und das sind mit Sicherheit nicht alle Journalisten, die das so dahinschmieren, was ihnen gesagt wird!
 
E

ExitUser

Gast
#4
Tja solche Journalisten gewinnen zwar mehr Geld daraus, aber verlieren an Glaubwürdigkeit.

Ich denke wenn ich von denen was lese/höre werde ich zweimal hinhören und es dennoch nicht glauben
 
E

ExitUser

Gast
#5
Tja solche Journalisten gewinnen zwar mehr Geld daraus, aber verlieren an Glaubwürdigkeit.
Letzendlich wird Glaubwürdigkeit das zentrale Thema sein, und zwar für alle, besonders für diejenigen, die immer vorgeben uns (das Volk) zu vertreten oder unabhängig zu informieren. Politiker und Medien.

Glaubwürdigkeit entsteht dann, wenn das, was ich sage mit dem, was ich dann tue, überein stimmt. Kongruenz.
 

sogehtsnich

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
23 Mai 2006
Beiträge
2.197
Gefällt mir
52
#6
Das Problem ist, dass der Großteil vom Fußvolk und Otto Normalbürger es glaubt!
Siehe Hartz IV Hetze, Aufschwung, Arbeitslosenzahlen, Schweinegrippe usw.
 
E

ExitUser

Gast
#7
Journalisten von ARD und ZDF arbeiten auch für die freie Wirtschaft. Mit hoch dotierten Vortragstätigkeiten und Moderationen gerät die Glaubwürdigkeit ins Zweilicht. „heute journal“-Präsentator Claus Kleber soll eine Tagesgage von 20.000 Euro erhalten.

Kleber und Co. verlieren Unabhängigkeit - Kölner Stadt-Anzeiger
Nebentätigkeiten von Moderatoren - Böse Scheine

Keine "Beschädigung der Glaubwürdigkeit"

Offiziell hält sich die Spitze des NDR bedeckt. ARD-aktuell-Chef Kai Gniffke hat den Moderator in der SZ in Schutz genommen: Er könne keine "Beschädigung der Glaubwürdigkeit" der Sendung durch das private Engagement Buhrows erkennen. Gniffke hatte, ebenso wie der Programmdirektor Fernsehen und der Justitiar des Senders, die Nebentätigkeiten des Moderators genehmigt. NDR-Intendant Lutz Marmor mochte sich auf Anfrage nicht zu dem Vorgang äußern.
Nebentätigkeiten von Moderatoren - Böse Scheine - Kultur - sueddeutsche.de


 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben Unten