• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

ZDF-Chefredakteur Brender muss gehen

Status
Nicht offen für weitere Antworten.

Mario Nette

Star VIP Nutzer/in
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
13 Dez 2007
Beiträge
12.345
Gefällt mir
846
#1
27.11.2009
Entscheidung des Verwaltungsrats
ZDF-Chefredakteur Brender muss gehen

Die Unionsmehrheit im ZDF-Verwaltungsrat hat sich durchgesetzt: Der Vertrag von Chefredakteur Nikolaus Brender wird nicht verlängert. Damit ist der Journalist zum Opfer einer parteipolitischen Machtdemonstration geworden.

Weiterlesen ...


ZDF-Verwaltungsrat: Schwarz-rotes Gremium entscheidet über Brender

Um ihn geht es: ZDF-Chefredakteur Nikolaus Brender steht im Zentrum eines Streits um Pressefreiheit und die Macht der Parteien.

Kurt Beck, SPD-Ministerpräsident von Rheinland-Pfalz und Vorsitzender des Verwaltungsrates: Er hat sich für Nikolaus Brender ausgesprochen.

Hessens Ministerpräsident Roland Koch: Der CDU-Mann ist stellvertretender Vorsitzender des Verwaltungsrates und Auslöser des Machtkampfs.

Matthias Platzeck (SPD), Ministerpräsident in Brandenburg: Der ehemalige Parteivorsitzende hatte Nikolaus Brender seine Unterstützung zugesagt. Die Rundfunkfreiheit gelte auch in Personalfragen.

Der Chef der saarländischen Landesregierung, Peter Müller (CDU), wollte sich vor der Entscheidung nicht zur beruflichen Zukunft von Nikolaus Brender äußern.

Edmund Stoiber hat wohl gegen Brender gestimmt. Nach Informationen der "Süddeutschen Zeitung" hatte der ehemalige bayerische Ministerpräsident noch eine Rechnung mit dem ZDF-Chefredakteur offen: Stoiber soll sich demnach im Bundestagswahlkampf 2002 ungerecht behandelt gefühlt haben.

Bernd Neumann (CDU) ist Kulturstaatsminister und Vertreter der Bundesregierung im ZDF-Verwaltungsrat. Er werde seine Entscheidung "ausschließlich nach Sachgesichtspunkten" treffen, hatte Neumann dem "Hamburger Abendblatt" vor der Sitzung gesagt.

Gerd Zimmermann: Der Rektor der Bauhaus-Universität Weimar hat kein Parteibuch, wird aber dem Unionslager zugerechnet.

Die ehemalige Präsidentin des Bayerischen Verfassungsgerichtshofes, Hildegund Holzheid, hat Angela Merkel im Wahlkampf unterstützt. Zum Fall Brender äußert sich die Juristin nicht.

Willi Hausmann war bis 2003 Bundesgeschäftsführer der CDU und galt lange als enger Vertrauter der Kanzlerin. Auch er gehört zum Lager der Brender-Gegner.

Roland Issen, der ehemalige Vorsitzende der Deutschen Angestellten Gewerkschaft, hat wohl für eine Vertragsverlängerung Brenders gestimmt.

Reinhard Scheibe, SPD: Ex-Staatssekretär und Landtagsabgeordneter

Ilse Brusis, Sozialdemokratin und ehemalige NRW-Arbeitsministerin: Sie hatte Nikolaus Brender ihre Unterstützung zugesagt.

Dieter Beuermann: Verleger aus Berlin und seit 17 Jahren Mitglied im ZDF-Verwaltungsrat

Den letzten freien Platz im ZDF-Verwaltungsrat hat Hans-Henning Becker-Birck besetzt, CDU-Landrat im Ruhestand.

Ab hier und dann immer aufs Bild klicken.


Mario Nette
 

Mario Nette

Star VIP Nutzer/in
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
13 Dez 2007
Beiträge
12.345
Gefällt mir
846
#2
28.11.2009
Mögliche Verfassungsklage
Beck warnt vor "schlimmen Folgen" für ZDF

ZDF-Chefredakteur Brender muss nach zehn Jahren seinen Posten räumen: Prominente wie TV-Moderator Günther Jauch kritisieren die umstrittene Entscheidung, Staatsrechtler schließen eine Verfassungsklage nicht aus. SPD-Ministerpräsident Beck warnt im SPIEGEL vor einem solchen Schritt.

Weiterlesen ...

Mario Nette
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben Unten