Zahnkrone und kein Geld (1 Betrachter)

Betrachter - Thema (Registriert: 0, Gäste: 1)

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

zahnweh1

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
29 August 2008
Beiträge
6
Bewertungen
0
hallo
ich brauche eine Zahnkrone. Nach Kostenvoranschlag Zahnarzt soll sie 550 € kosten. Ich war jedes Jahr beim Zhanarzt und habe ein Bonusheft.
Wieviel erstattet dann die Kasse?

Ich habe eine befristete Erwerbsunfähigkeitsrente. Monatlich 300 €.
Mein Mann hat mich im Frühjhar verlassen, er verdient gut und hat jetzt eine eigene Wohnung. Er zahlt mir monatlich 850 E Unterhalt.
Kann ich darauf hoffen, dass von der gesetzl. Kasse alles übernommen wird?
Was muss ich tun, welche Schritte unternehmen?
 

RudiRatlos

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
19 April 2008
Beiträge
1.023
Bewertungen
22
Herzlich Willkommen hier im Forum.:icon_wink:

hallo
ich brauche eine Zahnkrone. Nach Kostenvoranschlag Zahnarzt soll sie 550 € kosten. Ich war jedes Jahr beim Zhanarzt und habe ein Bonusheft.
Wieviel erstattet dann die Kasse?

Ich habe eine befristete Erwerbsunfähigkeitsrente. Monatlich 300 €.
Mein Mann hat mich im Frühjhar verlassen, er verdient gut und hat jetzt eine eigene Wohnung. Er zahlt mir monatlich 850 E Unterhalt.
Kann ich darauf hoffen, dass von der gesetzl. Kasse alles übernommen wird?
Was muss ich tun, welche Schritte unternehmen?
Man, bei dieser Krone wird ja Königin Elisabeth neidisch. 550 € für eine Krone, kann ich nicht nachvollziehen.

Du reichst den Kostenvoranschlag bei deinen Krankenkasse ein, mit Nachweis über deine Rente.
Dann Abwarten und Tee trinken. :icon_wink:
 

zahnweh1

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
29 August 2008
Beiträge
6
Bewertungen
0
danke für die schnelle antwort.
findest du 550 günstig?
meine letzte hatte vor jahren 800 dm gekostet.

Ich hab mal eben bei der Kasse angerufen, die sagen, man darf monatlich als alleinstehender nicht mehr als 890 euro haben. Ich musste das sagen, denn die sehen ja, dass ich verheiratet bin, wussten aber nicht, dass er ausgezogen ist.
ich soll dann ein schreiben einreichen, was mir mein mann an unterhalt zahlt.
wenn ich da draufschreibe, er zahlt mir 500 euro, kann das Ärger geben?
 

zahnweh1

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
29 August 2008
Beiträge
6
Bewertungen
0
was kostet eine Krone denn sonst?
Ich habe in der Unizahnklinik angerufen, da kann man es von Studenten machen lassen, Kostet 360 aber man muss mehrmals kommen und sich stundenlang quälen lassen. was beim zahnrazt in einer sitzung 2 std gemacht wird (abschleifen, abdrücke, provisorium), wird da an mehreren Terminen gemacht.
es handelt sich um eine Vollkrone.
was kennt irh an Preisen?
 

Eppi

Elo-User*in
Mitglied seit
18 Juni 2005
Beiträge
141
Bewertungen
1
Ich empfehle MCZahn habe eine super gute Erfahrung gemacht und keinen cent dazugezahlt
Viel Erfolg
 

Martin Behrsing

Redaktion
Mitglied seit
16 Juni 2005
Beiträge
21.608
Bewertungen
4.248
äähhhh????
Wir sind kein Dentallabor, deshalb kennen wir die Preise auch nicht. Im übrigen halte ich deine Haltung gegenüber d3er Unizahlklinik völlig daneben. Wie wäre es mit selber testen.

was kostet eine Krone denn sonst?
Ich habe in der Unizahnklinik angerufen, da kann man es von Studenten machen lassen, Kostet 360 aber man muss mehrmals kommen und sich stundenlang quälen lassen. was beim zahnrazt in einer sitzung 2 std gemacht wird (abschleifen, abdrücke, provisorium), wird da an mehreren Terminen gemacht.
es handelt sich um eine Vollkrone.
was kennt irh an Preisen?
 

zahnweh1

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
29 August 2008
Beiträge
6
Bewertungen
0
Entschuldigung Herr Behrsing,
ich finde Ihren Ton unpassend.
Eine harmlose Frage wird ja wohl gestattet sein, wenn mir jemand sagt, dass etwas zu teuer ist. Also kein Grund, polemisch zu werden.
Da es um meine Zähne und meine Geusndheit und Wohlbefinden geht, ist der Ratschlag mit dem Ausprobieren in der Zhanklinik kontraproduktiv. Es geht hier ja nicht um den Kauf von Waren, wo man mal eben diesen oder jenen Laden ausprobiert und bei Nichtgefallen umtauschen kann.
Was ist denn daran falsch, wenn ich wiedergebe, was mir dort gesagt wurde und dass das eben auch mit vielen Nachteilen verbunden ist???
Ich bitte in Zukunft um einen angemesseneren, respektvolleren Ton mir gegenüber. Danke.

Eppi, danke für den Hinweis zu McZahn. Ich habe dort eben angerufen und wurde sehr gut beraten. Leider wohne ich nicht im Einzugsgebiet dieser Praxen und man hat teilweise auch mehrmonatige Wartezeiten. Ansonsten klnag es aber sehr gut.
 

Emma13

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
4 Juli 2007
Beiträge
1.488
Bewertungen
146
was kostet eine Krone denn sonst?
Ich habe in der Unizahnklinik angerufen, da kann man es von Studenten machen lassen, Kostet 360 aber man muss mehrmals kommen und sich stundenlang quälen lassen. was beim zahnrazt in einer sitzung 2 std gemacht wird (abschleifen, abdrücke, provisorium), wird da an mehreren Terminen gemacht.
es handelt sich um eine Vollkrone.
was kennt irh an Preisen?
sorry Zahnweh, aber 2 Stunden dauert das sicher nicht - habe erst neulich eine Krone machen lassen - 1 Stunde hats gedauert - du willst ja keine Vollprothese !:icon_hihi:

Und wenn man eine Uniklinik in der Nähe hat, ist das sicher nicht das schlechteste - wie Martin schon sagte, mach deine eigenen Erfahrungen und höre nicht unbedingt auf Schwarzmaler in dieser Hinsicht !!!

Ach - und zum 100. Mal - nutze doch mal die 2.Zahnarztmeinung.de - stell den Heil- und Kostenplan des Zahnarztes dort rein und warte auf günstigere Angebote - das Angebot deines Zahnarztes halte ich für sehr hoch !!

Grüße - Emma
 

RudiRatlos

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
19 April 2008
Beiträge
1.023
Bewertungen
22
MCZahn macht nach und nach dicht. Sind insolvent, wie ich gehört habe.

Wie ich es schon sagte,
Du reichst den Kostenvoranschlag bei deinen Krankenkasse ein, mit Nachweis über deine Rente.
Dann Abwarten und Tee trinken.
Nicht anrufen, schriftlich einreichen. Du bekommst dann ein Formular von der KK zugeschickt. Das ausfüllen und zurück schicken.
Nun mach doch kein Drama draus.

Wie Martin schon schrieb,
Wir sind kein Dentallabor, deshalb kennen wir die Preise auch nicht.
 

avalon

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
29 Mai 2007
Beiträge
920
Bewertungen
1
Zum Thema zurück: 850 Euro Unterhalt + 300 Euro Rente.
Woher solls denn da noch was geben? Da wirst Du wohl den
Eigenanteil bezahlen müssen, muss jeder mit solchem Einkommen.
 

zahnweh1

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
29 August 2008
Beiträge
6
Bewertungen
0
Emma und Martin:
Wenn ich bei nachfrage in der Zahnklinik bereits von der Praxishilfe darauf hingewiesen werde, daß wohl mehrere lange Termine anstehen und lange Wartezeiten sind, kann man wohl davon ausgehen daß das stimmt, oder????
Glaubt ihr, daß eien angestellte von dort , die die termine macht, eine Schwarzmalerin ist??
Warum sollte man mich dort anlügen?
 

Emma13

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
4 Juli 2007
Beiträge
1.488
Bewertungen
146
Emma und Martin:
Wenn ich bei nachfrage in der Zahnklinik bereits von der Praxishilfe darauf hingewiesen werde, daß wohl mehrere lange Termine anstehen und lange Wartezeiten sind, kann man wohl davon ausgehen daß das stimmt, oder????
Glaubt ihr, daß eien angestellte von dort , die die termine macht, eine Schwarzmalerin ist??
Warum sollte man mich dort anlügen?
Nun, das heisst aber doch lange noch nicht, dass die Behandlung trotz dieser Wartezeiten schlechter sein muss, wie du ja erwähnt hast. Wenn es dadurch günstiger wird, sollte mir es das wert sein !:icon_wink:

Versuchs doch mal mit der 2. Zahnarztmeinung - ich habe dort nur gute Erfahrungen gemacht - und die niedergelassenen Zahnärzte haben dieses Portal schon lange für sich entdeckt und nutzen es eifrig :icon_stern:

Grüße - Emma
 

Sieghelm

Elo-User*in
Mitglied seit
28 November 2006
Beiträge
190
Bewertungen
0
Entschuldigung Herr Behrsing,
ich finde Ihren Ton unpassend.
Eine harmlose Frage wird ja wohl gestattet sein, wenn mir jemand sagt, dass etwas zu teuer ist. Also kein Grund, polemisch zu werden.
Da es um meine Zähne und meine Geusndheit und Wohlbefinden geht, ist der Ratschlag mit dem Ausprobieren in der Zhanklinik kontraproduktiv. Es geht hier ja nicht um den Kauf von Waren, wo man mal eben diesen oder jenen Laden ausprobiert und bei Nichtgefallen umtauschen kann.
Was ist denn daran falsch, wenn ich wiedergebe, was mir dort gesagt wurde und dass das eben auch mit vielen Nachteilen verbunden ist???
Ich bitte in Zukunft um einen angemesseneren, respektvolleren Ton mir gegenüber. Danke.

Eppi, danke für den Hinweis zu McZahn. Ich habe dort eben angerufen und wurde sehr gut beraten. Leider wohne ich nicht im Einzugsgebiet dieser Praxen und man hat teilweise auch mehrmonatige Wartezeiten. Ansonsten klnag es aber sehr gut.
Seitdem das Forum einen regen Zulauf verzeichnet und Herr Behrsing ein gefragter Ansprechpartner für die Medien geworden ist, muß auch ich leider feststellen das der Umgangston manchmal sehr rüde, arrogant und beleidigend ist.
Wegen einem harmlosen Spruch bekam ich z.B eine gelbe Karte an die Backe (Verwarnung wegen Unangemessene Ausdrucksweise). Die übrigens bis heute noch nicht verjährt und gelöscht ist.
Im Vergleich was einige User hier so ablassen, echt lächerlich.
Lieber Herr Behrsing,
gehen Sie doch einfach mit gutem Beispiel vorneweg.
 
E

ExitUser

Gast
Ich habe eine befristete Erwerbsunfähigkeitsrente. Monatlich 300 €.
Mein Mann hat mich im Frühjhar verlassen, er verdient gut und hat jetzt eine eigene Wohnung. Er zahlt mir monatlich 850 E Unterhalt.
Kann ich darauf hoffen, dass von der gesetzl. Kasse alles übernommen wird?
Was muss ich tun, welche Schritte unternehmen?


ich soll dann ein schreiben einreichen, was mir mein mann an unterhalt zahlt.
wenn ich da draufschreibe, er zahlt mir 500 euro, kann das Ärger geben?
(Wie naiv muss man sein um eine solche Frage überhaupt zu stellen??????)


Hallo Zahnweh1,

ich habe mit Deiner Anfrage auch ein kleines Problem, zwar nicht in der Richtung, dass hier kein Zahnlabor ist sondern folgendes und dass regt mich ein klein wenig auf:

Du erhälst insgesamt im Monat
1150 € zum leben (EMR und Unterhalt) : durch eine Person=
1150 € zum Leben pro Person

Wir (Meine Frau, meine beiden Kinder und ich) erhalten
849 € EMR
+493 € Grusi
+308 € Kindergeld
= 1650 € Gesamteinkommen : durch 4 Personen

= 412,50 € pro Person, für alles, also Essen, Trinken, Miete, Heizung, Strom, Kleidung, Ferien, Geburtstage, Nicolaus, Weihnachten etc.etc.

Das bedeutet aber, dass Du zur Zeit im Verhältnis zu mir, meiner Frau und meinen beiden Kindern ein Lebensunterhalt von

278,78 %

hast und dann willst Du noch die Krankenkasse betrügen, indem Du einfach mal angeben willst, dass Du zur EMR nur 500 € Unterhalt bekommen würdest????

Weißt Du was?
Ja, gebe bitte bei der Krankenkasse an, dass Du nur 500 € Unterhalt bekommst, denn dann wollen die an Deinen Mann ran und der wird Nachweisen, dass er 850,- € bezahlt und Du bekommst ne fette Anzeige wegen versuchten Betruges und versuchter Erschleichung von Versorgungsleistungen, was mich sehr freuen würde!

Nicht dass ich niemandem was gönnen würde, aber ich denke dieses Forum ist dafür da, Menschen, die in Not sind, zu helfen und aufzuzeigen, was sie im Rahmen der Gesetzte tun können, bzw. was ihnen zusteht. Betrugsberatung sollte es nicht geben:mad: , bin ich zumindest der Meinung, oder sehe ich das falsch, Martin und alle anderen???????

Greetz
René
 
E

ExitUser

Gast
(Wie naiv muss man sein um eine solche Frage überhaupt zu stellen??????)


Hallo Zahnweh1,

ich habe mit Deiner Anfrage auch ein kleines Problem, zwar nicht in der Richtung, dass hier kein Zahnlabor ist sondern folgendes und dass regt mich ein klein wenig auf:

Du erhälst insgesamt im Monat
1150 € zum leben (EMR und Unterhalt) : durch eine Person=
1150 € zum Leben pro Person

Wir (Meine Frau, meine beiden Kinder und ich) erhalten
849 € EMR
+493 € Grusi
+308 € Kindergeld
= 1650 € Gesamteinkommen : durch 4 Personen

= 412,50 € pro Person, für alles, also Essen, Trinken, Miete, Heizung, Strom, Kleidung, Ferien, Geburtstage, Nicolaus, Weihnachten etc.etc.

Das bedeutet aber, dass Du zur Zeit im Verhältnis zu mir, meiner Frau und meinen beiden Kindern ein Lebensunterhalt von

278,78 %

hast und dann willst Du noch die Krankenkasse betrügen, indem Du einfach mal angeben willst, dass Du zur EMR nur 500 € Unterhalt bekommen würdest????

Weißt Du was?
Ja, gebe bitte bei der Krankenkasse an, dass Du nur 500 € Unterhalt bekommst, denn dann wollen die an Deinen Mann ran und der wird Nachweisen, dass er 850,- € bezahlt und Du bekommst ne fette Anzeige wegen versuchten Betruges und versuchter Erschleichung von Versorgungsleistungen, was mich sehr freuen würde!

Nicht dass ich niemandem was gönnen würde, aber ich denke dieses Forum ist dafür da, Menschen, die in Not sind, zu helfen und aufzuzeigen, was sie im Rahmen der Gesetzte tun können, bzw. was ihnen zusteht. Betrugsberatung sollte es nicht geben:mad: , bin ich zumindest der Meinung, oder sehe ich das falsch, Martin und alle anderen???????

Greetz
René
Ich stimme dir zu!

Und ich ärgere mich auch über Leute, die hier von Betrugsabsichten schreiben: muß so etwas sein?
 

zahnweh1

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
29 August 2008
Beiträge
6
Bewertungen
0
Aber aber, meine Herrschaften, doch bitte keine Aufregung und kein Neid!
Es scheint vergessen zu werden, daß mein Mann und ich mit unseren Steuergeldern und hohen Krankenkassenbeiträgen, sehr viele bedürftige Menschen mitunterstützen.
Da mein Mann einen harten und anstrengenden Beruf hat, und ganz sicher keine 35 oder 40 Stunden Woche, verdient er dementsprechend und ich bekomme entsprechend Unterhalt.
Ich habe aber auch dementsprechende Ausgaben, mit dem Geld was mir zur Verfügung steht, kommt man nunmal nicht weit, wenn man alle Kosten selber tragen muss und ansonsten kein Kindergeld, Wohngeld oder sonstiges aus öffentlicher Hand erhält.
Auch meine Stromrechnungen und Heizkosten wollen bezahlt werden.
Desweiteren sehe ich keinen Grund, hier nun eine Sozialneiddebatte entstehen zu lassen. Trenungsunterhalt hat nunmal in der Höhe zu sein, wie er dem vorhergehenden Lebensstandard in der Ehe entspicht bzw man diesen Lebensstandard beibehalten kann.

Ich weiss auch nicht was "Grusi" bedeutet.
Ich habe gefragt und auf Antworten gehofft. Fertig!

Höchst bedenklich finde ich die Missgunst und Schadenfreude, wenn es hjemanden erfreut, wenn ich eine Anzeige bekommen würde. Ganz abgesehen davon, dass Ihr doch gar nicht wisst, was mein Mann machen wird.
Kümmert Euch doch bitte um Eure eigenen Leben anstatt böse Kommentare abzugeben über Angelegenheiten anderer Leute, über die ihr kaum Informationen habt.
Wenn ich genug geld hätte, würde ich ja wohl auch kaum einen solchen Eiertanz wegen Kostenersparnis einer Zahnkrone machen, oder???

@Sieghelm: Das ist wirklich unerhört. Ich kenne diesen Herrn nicht, aber es tut mir leid für Dich, wenn Du ungerecht behandelt wurdest. Vielleicht nimmt sich der betrefende Herr unsere Worte zu Herzen.

Nun wette ich, daß nun noch 5 andere empörte Leser heftigst in die Tasten klopfen werden, um mir zu sagen, dass ich unverschämt bin.
Sei es Euch!
 

Kaleika

Redaktion
Redaktion
Mitglied seit
20 August 2006
Beiträge
4.132
Bewertungen
367
Ob jemand von anderen für unverschämt gehalten wird, das ist oft an die Tatsache gebunden, dass es wie es in den Wald gerufen wird, es so auch aus ihm erschallen wird.

Weiterhin hat es etwas mit verschiedenen Blickwinkeln und gegensätzlichen Vorstellungen zu tun.

Das Einkommen, das Zahnweh zur Verfügung steht, das bedeutet nicht gerade Reichtum, doch gemessen an den viel zu niedrigen Transferleistungen ist es fast schon als "üppig" für eine Einzelperson anzusehen.
Ich glaube, da kam bei anderen Nutzern kein Sozialneid auf, sondern schlicht Unverständnis.

Grusi ist übrigens eine Abkürzung für Grundsicherung.

Kaleika
 

Curt The Cat

Redaktion
Mitglied seit
18 Juni 2005
Beiträge
7.380
Bewertungen
7.581
...und ich werde das Gefühl nicht los, daß Frau Zahnweh1 sich im falschen Forum tummelt.

Deshalb schließe ich jetzt hier.

:icon_wink:

 
E

ExitUser

Gast
An die ZAHN(weh1)FEE


Da ich in Deiner Antwort von Dir absolut verfälscht dargestellt werde, hier meine Richtigstellung:


Aber aber, meine Herrschaften, doch bitte keine Aufregung und kein Neid!
Neid? Hat damit nichts zu tun, ich gönne Dir Deine 1150 €, die stehen Dir ja auch zu, ich finde es nur unverschämt, bei solch einer guten finanziellen Versorgung noch an Betrug zu denken und diesbezüglich noch auf Tips zu hoffen, da merkt man, dass Du doch einer der Menschen bist, die den Hals scheinbar nicht voll kriegen und uns dann Neid zu unterstellen zeigt doch wessen geistest Kind Du bist.

Es scheint vergessen zu werden, daß mein Mann und ich mit unseren Steuergeldern und hohen Krankenkassenbeiträgen, sehr viele bedürftige Menschen mitunterstützen.
Deinen Mann lasse ich gelten, aber Du, was zahlst Du groß an Steuern und bringst der Gesellschaft an Unterstützung? Du kostest die Gesellschaft Geld! 300,-€ EMR, soviel kannst DU also noch nicht an Steuern und Krankenversicherungsbeiträgen bisher bezahlt haben, denn sonst hättest Du eine weit höhere Erwerbsminderungsrente, also erzähle uns hier keine Ammenmärchen! Ich bin nicht dumm, ich kann rechnen, Du auch?

Da mein Mann einen harten und anstrengenden Beruf hat, und ganz sicher keine 35 oder 40 Stunden Woche, verdient er dementsprechend und ich bekomme entsprechend Unterhalt.
Der Unterhalt sei Dir gegönnt, zum wiederholten male, es geht darum dass Du den Hals nicht voll kriegst und sogar öffentlich um Unterstützung / Tips bezüglich Deiner Betrugsabsichten bittest!
Ach so, und weil DEIN MANN arbeitet und Steuern zahlt bist Du nun die große Wohltäterin, die deshalb das Recht gepachtet hat, nach belieben betrügen zu können, bzw. nach Infos bezüglich Betrug zu Fragen und wir sollen uns noch am besten gleich bei Dir bedanken, dass Du uns durchfütterst, weil DEIN MANN die Steuern zahlt. Ansonsten gehts noch?
Falls Du es nicht gemerkt hast, auch Du kostest den Steuerzahler nur noch Geld und da reicht die Steuer, die Dein Mann abführt nicht für! (Rechne nach)

Ich habe aber auch dementsprechende Ausgaben, mit dem Geld was mir zur Verfügung steht, kommt man nunmal nicht weit, wenn man alle Kosten selber tragen muss und ansonsten kein Kindergeld, Wohngeld oder sonstiges aus öffentlicher Hand erhält.
Auch meine Stromrechnungen und Heizkosten wollen bezahlt werden.
Wer lesen und denken kann ist klar im Vorteil, ich muss auch alle Kosten von dem zahlen, was ich berechnet habe, wir leben auch nicht von Luft und Liebe. Zusätzlich gibt es keinen Cent mehr, als das was da bei mir steht und davon muss ich genauso alles zahlen wie Du auch und noch mehr, wie Du dir sicher denken kannst, bei 4 Personen, von denen 2 alle ritt aus den Klamotten rauswachsen, die wieder extra Kosten, genauso wie Schulsachen, mehr Lebensmittel, Energiekosten und und und also heul nicht rum dass Du sooooo arm wärst und deshalb von der bösen Gesellschaft zum Betrügen gezwungen würdest! So ein Bullshit!

Desweiteren sehe ich keinen Grund, hier nun eine Sozialneiddebatte entstehen zu lassen. Trenungsunterhalt hat nunmal in der Höhe zu sein, wie er dem vorhergehenden Lebensstandard in der Ehe entspicht bzw man diesen Lebensstandard beibehalten kann.
Und nochmal: Es geht nicht um Sozialneid, sondern einfach um die Tatsache, dass solche unverschämten Personen wie Du, die den Hals nicht voll kriegen uns mit solchem Verhalten schaden, denn wenn einer so ne gequirlte Kacke liest, weil er hier nur mal so reinschaut, heißt es Direkt wieder "Die Arbeitslosen sind faule Schweine und beraten sich da in dem Forum nur, wie sie durch betrügereien noch mehr ungerechtfertigte Leistungen erschleichen können."
ERGO: Es geht um RUFSCHÄDIGUNG aller Mitglieder dieses Forums und nicht um Sozialneid, falls solch überhebliche und betrügerische Beiträge Deinerseits an die Öffentlichkeit kommen und Menschen glauben, dass das hier der Regelfall wäre!

Ich weiss auch nicht was "Grusi" bedeutet.
Grundsicherung ist das, was auch Du ergänzend zu Deiner mickrigen EMR dazubekommen würdest, wenn Du nicht so nen armen, netten, fleißigen "Nochehemann" hättest, der gezwungen ist, Dich zu sponsorn.
Ich habe gefragt und auf Antworten gehofft. Fertig!

Höchst bedenklich finde ich die Missgunst und Schadenfreude, wenn es hjemanden erfreut, wenn ich eine Anzeige bekommen würde.
Es geht nicht um Missgunst, sondern es ist Dein Fehlverhalten, oder zumindest ist es ja scheinbar geplant, was unsereins in Verruf bringt und das ist einfach zum kotzen! Und wer so gierig ist und so naiv zu glauben, dass solche Betrugsabsichten in Ordnung sind, obwohl genug Einkünfte vorhanden sind und dadurch die Solidargemeinschaft und somit die Bedürftigen schädigt, der hat es nicht anders verdient!!!

Ganz abgesehen davon, dass Ihr doch gar nicht wisst, was mein Mann machen wird.
Also ich vermute mal, dass er sich dolle freuen wird, dass Du die Krankenkasse belügst (die Zahlen wird er Mitgeteilt bekommen) und dass er dann deswegen von der Krankenkasse zur Kasse gebeten wird, da er unter anderem ja auch noch Dein Ehemann ist und genügend Einkommen hat und unterhaltspflichtig ist, wie Du ja schon so schön festgestellt hast. Er muss dann auch ggf. entsprechende Einkommensnachweise vorlegen müssen und die Krankenkasse kann errechnen was Du zu kriegen hättest und bist somit aufgeflogen. Soviel zum Thema Naivität.

Kümmert Euch doch bitte um Eure eigenen Leben anstatt böse Kommentare abzugeben über Angelegenheiten anderer Leute
Komisch, es ist nicht Deine Angelegenheit, da Du sie hier ja selbst öffentlich gemacht hast! Dumm gelaufen.
Wenn Du also nicht willst, dass andere ihre Meinung dazu abgeben, beachte folgendes:
TIP: Bitte lösche Dich hier aus diesem Forum, und lass Deine Betrugsabsichten woanders ab, dann kümmert sich hier auch niemand mehr um Deine Angelegenheiten!

, über die ihr kaum Informationen habt.
Wenn ich genug geld hätte, würde ich ja wohl auch kaum einen solchen Eiertanz wegen Kostenersparnis einer Zahnkrone machen, oder???
Naja, dass ist so nicht richtig, denn Deine Einkünfte kennen wir ja nun schon und wenn Dein Lebensstandard so immens hoch ist, dass soviel Geld nicht reicht, solltest Du Dir mal Gedanken machen, denn dann läuft da irgendwas gewaltig falsch, was aber Dein Problem ist und Du kannst nicht erwarten, dass wir Dich dafür noch bejubeln und Dir obendrein noch Tips geben, ob man betrügen sollte und welche Konsequenzen daraus enstehen könnten.

@Sieghelm: Das ist wirklich unerhört. Ich kenne diesen Herrn nicht, aber es tut mir leid für Dich, wenn Du ungerecht behandelt wurdest. Vielleicht nimmt sich der betreffende Herr unsere Worte zu Herzen.

Nun wette ich, daß nun noch 5 andere empörte Leser heftigst in die Tasten klopfen werden, um mir zu sagen, dass ich unverschämt bin.
Sei es Euch!
Nicht unverschämt sondern DUMMDREIST!!!

Lösch Dich und mache Dein eigenes Ding!

René
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben Unten