Zahnarzt | Loch im Zahn

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

muenchner1989

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
25 August 2007
Beiträge
16
Bewertungen
0
Hallo,

da meine Mum; die ich gefragt habe bei wem ich nun Pflichtversichert bin nicht dazu kommt in der Arbeit nachzufragen da sie beim Betriebsrat arbeitet muss ich das Forum mal befragen und hoffe auf Hilfe.

Ich bin seit Dezember leider nun ALG 2 empfänger (138Euro) und laut einem Schreiben Pflichtversichert; aber bei wem? Über die Familienversicherung? Bzw bei meiner Mutter?

Leider habe ich ein Loch im Zahn entdeckt und möchte diesen behandeln lassen mit Amalgam (günstigste Methode) wer übernimmt die Kosten? Bin über Hilfe & Rat sehr dankbar.
 

biddy

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
6 Mai 2007
Beiträge
13.403
Bewertungen
4.585
Hast Du bisher nie Deine KK-Versicherungskarte bei Dir getragen? Was steht denn im ARGE-Bescheid auf Seite 2 (oder 3)?
 

muenchner1989

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
25 August 2007
Beiträge
16
Bewertungen
0
Hallo,

ich bin 21 Jahre alt und meine Mutter hat es bisher immer noch nicht in die Lage gekriegt zu Fragen.
Nein, ich musste meine KK-Karte abgeben bei meiner Krankenkasse.
Also da müsste ich meine Mutter mal fragen wohin sie ihn hat.
Da wir eine Bedarfsgemeinschaft sind und so.. :icon_neutral:
 

Myri

Elo-User*in
Mitglied seit
11 September 2010
Beiträge
493
Bewertungen
121
Wenn Du es im ALG II Bescheid nicht findest kannst Du auch das Jobcenter fragen, die bezahlen Deine KK bzw. nicht weil Du anderweitig versichert bist.

bye Myri
 
G

gast_

Gast
Wenn ich lese Mutter hat keine Zeit... soviel Zeit müßte sich eine Mutter nehmen!

Bitte geh zum Jobcenter und sprich mit deinem Leistungs SB - der soll dir mal einen Bescheid ausdrucken, da steht drin, ob und wo du versichert bist.

Du kannst auch zur Krankenkasse gehen, wo deine Mutter versichert ist, da sagen du brauchst eine Bescheinigung daß du bei denen familienversichert bist. Dann wirst sehen, ob du eine bekommst oder ob die dir etwas sagen können.

Weißt du eigentlich, daß du dem SB sagen kannst, du willst dich ab sofort selbst vertreten und einen eigenen Bescheid?
 

muenchner1989

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
25 August 2007
Beiträge
16
Bewertungen
0
So, weiterhin hat sie es nicht auf die Reihe gekriegt nachzufragen und ich erwische meinen Bearbeiter nie.
Nun war ich endlich mal beim Zahnarzt und habe ein verdammt ernüchterntes Ergebniss :icon_rolleyes:.
An 6 Zähnen habe ich Karies -.- ... nun ist eben die Frage ob ich Versichert bin.
Was kostet sowas? Fragen über Fragen ...
 

Knoedels

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
4 August 2010
Beiträge
541
Bewertungen
182
Du warst beim Zahnarzt ohne die versichertenkarte zu haben ?
Da hast aber Glück gehabt, unsere Ärzte behandeln niemals ohne Karte weil die ja auch abrechnen müssen.
Stimme Geli zu, mal nachfragen geht immer. Kannst du mit 21 sicher auch mal selber machen ......
lg
 

muenchner1989

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
25 August 2007
Beiträge
16
Bewertungen
0
Doch die habe ich, aber ich habe von meiner Freundin eine prof. Zahnreinigung bekommen und da wurde sie nicht gebraucht. Nur bei der Entdeckung der Karius Backtus wurden dann gefragt ob ich Sie habe.
Klar kann ich das selber machen nur muss ich Sie mal Fragen wo Sie versichert ist und mein Sachbearbeiter immer noch nicht abhebt :icon_rolleyes:
 
E

ExitUser

Gast
... nur muss ich Sie mal Fragen wo Sie versichert ist und mein Sachbearbeiter immer noch nicht abhebt :icon_rolleyes:

Hallo Münchner,
das ist heftig, dass Deine Mutter innerhalb fast eines Monats es nicht gebacken bekommt, Dir diese wichtige Info zu geben :icon_eek:
Wenn Du Deinen SB nicht erreichst, rufe die "freundliche Kundenhotline" an. Die haben auch Einblick.

fG
Christine
 

Grashüpfer

Elo-User*in
Mitglied seit
9 November 2010
Beiträge
124
Bewertungen
30
Ich sag jetzt mal nichts zu der Situation der Versicherungssache ansich, aber zu der Füllung von Löchern, das bratechst du ja auch mal an.
Hatte mehrere Löcher und muste nichts zahlen, konnte wählen zwischen Zement- und Kunststofffüllung, zweiteres kostet halt eben u Zement nicht. Aber es hält seit Jahren und kann man also durchaus nehmen. Allerdings brauchte ich auch eine Krone und die habe ich lang in Raten abgezahlt.
Kariesbehandlung muss bei mir mit Sicherheit auch sein, da würde mich auch interessieren ob es in der Krankenversicherungleistung drin ist oder extra gezahlt werden muss.
Muss nun auch wieder mal drnigend bald hin. Und das wird für mich auch wieder nicht billig. Aufgrund von Ängsten kann ich nur mit Hypnose behandelt werden, jede Sitzung 50 Euro, seufz.
 

manking

Elo-User*in
Mitglied seit
24 Mai 2010
Beiträge
114
Bewertungen
9
du hast keine verscihertenkarte? muss man als familienversicherter doch auch eine haben oder irre ich mich? schließlich kannste schlecht deine mutter mitschleppen zum arzt bzw. als alg ii empfänger ist man ja versichert bzw. du bist familienversichert nach § 10 sgb v

§ 5 SGB V

Personen in der Zeit, für die sie Arbeitslosengeld II nach dem Zweiten Buch beziehen, soweit sie nicht familienversichert sind, es sei denn, dass diese Leistung nur darlehensweise gewährt wird oder nur Leistungen nach § 23 Abs. 3 Satz 1 des Zweiten Buches bezogen werden; dies gilt auch, wenn die Entscheidung, die zum Bezug der Leistung geführt hat, rückwirkend aufgehoben oder die Leistung zurückgefordert oder zurückgezahlt worden ist,


du bist bis zum vollendeten 23 lebensjahr familienversichert wenn du keiner erwerbstätigkeit nachgehst ;)
 

ela1953

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
16 März 2008
Beiträge
6.891
Bewertungen
2.284
du hast keine verscihertenkarte? muss man als familienversicherter doch auch eine haben oder irre ich mich? schließlich kannste schlecht deine mutter mitschleppen zum arzt bzw. als alg ii empfänger ist man ja versichert bzw. du bist familienversichert nach § 10 sgb v

§ 5 SGB V

Personen in der Zeit, für die sie Arbeitslosengeld II nach dem Zweiten Buch beziehen, soweit sie nicht familienversichert sind, es sei denn, dass diese Leistung nur darlehensweise gewährt wird oder nur Leistungen nach § 23 Abs. 3 Satz 1 des Zweiten Buches bezogen werden; dies gilt auch, wenn die Entscheidung, die zum Bezug der Leistung geführt hat, rückwirkend aufgehoben oder die Leistung zurückgefordert oder zurückgezahlt worden ist,


du bist bis zum vollendeten 23 lebensjahr familienversichert wenn du keiner erwerbstätigkeit nachgehst ;)


Ich verstehe nicht, warum du deine Versichertenkarte abgeben musstest, als du arbeitslos wurdest (oder war es die Karte zur Familienversicherung?)

Mein Sohn war während seiner Ausbildung auch selber krankenversichert und nicht über mich.

Als er arbeitslos wurde, blieb er in der Versicherung, weil das Arbeitsamt und später das Jobcenter in die Krankenversicherung einzahlt. Er wurde nicht aufgefordert, sich jetzt wieder über mich versichern zu lassen.

Das hat auch gar nichts damit zu tun, ob man unter 23 Jahre alt ist.

Ältere Arbeitslose bleiben doch auch Mitglied in ihrer Krankenversicherung. Beim Antrag auf ALGII muss man auch eine Bescheinigung über die Krankenkasse einreichen.
 

nightangel

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
17 Juli 2005
Beiträge
1.728
Bewertungen
655
Du warst beim Zahnarzt ohne die versichertenkarte zu haben ?

Doch die habe ich, aber ich habe von meiner Freundin eine prof. Zahnreinigung bekommen und da wurde sie nicht gebraucht. Nur bei der Entdeckung der Karius Backtus wurden dann gefragt ob ich Sie habe.
Klar kann ich das selber machen nur muss ich Sie mal Fragen wo Sie versichert ist und mein Sachbearbeiter immer noch nicht abhebt :icon_rolleyes:

Versteh ich nicht, hast du nun eine Versichertenkarte oder nicht?
Erst sagst du, du hast keine und hier antwortest du doch du hast eine. :confused:
 
E

ExitUser

Gast
So, weiterhin hat sie es nicht auf die Reihe gekriegt nachzufragen und ich erwische meinen Bearbeiter nie.
Nun war ich endlich mal beim Zahnarzt und habe ein verdammt ernüchterntes Ergebniss :icon_rolleyes:.
An 6 Zähnen habe ich Karies -.- ... nun ist eben die Frage ob ich Versichert bin.
Was kostet sowas? Fragen über Fragen ...

Nicht krankenversichert zu sein, kann verdammt teuer werden, da du die Beiträge für die Vergangenheit dann nachzahlen musst.
 

manking

Elo-User*in
Mitglied seit
24 Mai 2010
Beiträge
114
Bewertungen
9
tja sie ist aber bei bezug von alg ii entweder pflichtversichert oder familienversichert in der gkv, also kann sie schlecht nichts haben......
 

muenchner1989

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
25 August 2007
Beiträge
16
Bewertungen
0
Gott sei Dank. Nun ist es endlich geklärt. Ich habe mich nun bei der Krankenkasse meiner Mutter gemeldet und Die haben Ihr ein Brief geschickt und haben gefragt ob noch jemand versichert werden muss.

Haben das auch mit meinem Zahnarzt geklärt und habe Kunstofffüllungen nun bekommen und nächste Woche Donnerstag kommt die untere Reihe.
Danke für eure Hilfe! :)
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten