• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.
    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc...
    Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.
    (Dieser Hinweiß kann oben rechts, für die Sitzung, ausgeblendet werden)

Zahlungslauf "verzögert"

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Emmi2512

Neu hier...
Thematiker*in
Mitglied seit
17 Jun 2005
Beiträge
50
Bewertungen
1
Als gestern mein Geld nicht auf dem Konto war (normalerweise ist es am letzten spätestens mittags droben) rief ich meine Sachbearbeiterin an - die irgendwie nervös wurde und in irgendwelchen Unterlagen herum suchte. Ich habe eine "Anhörung" laufen wegen angeblich zuviel gezahltem ALGII und Rückzahlung ARGE).

Ich vermute, die Sachbearbeiterin hat den Zahlungsanschub verzögert oder übersehen (falls das so läuft?)

Meine SB meinte, das kann schon mal vorkommen, dass der Zahlungslauf sich verzögert und ich das dann die nächsten Tage irgendwann bekomme. Ich muss aber meine Miete bezahlen und hab auch so nichts "übrig" ...

Was kann ich denn tun? Ich steh da mit leerer Tasche...

Könnt ihr mir vielleicht etwas raten?

LG Emmi
 
E

ExitUser

Gast
... Meine SB meinte, das kann schon mal vorkommen, dass der Zahlungslauf sich verzögert und ich das dann die nächsten Tage irgendwann bekomme...
Du hättest sie fragen sollen, ob sie auch so locker reagieren würde, wenn ihr Gehalt nicht oder nur mit Verzögerungen gezahlt würde!

Nimm Dir einen Beistand (§ 13 SGB X) und beantrage umgehend einen Vorschuss nach § 42 SGB I Vorschüsse und lass Dich auf gar keinen Fall mit irgendwelchen Ausreden ("Geld ist angewiesen, Vorschuss nicht möglich" etc.) abwimmeln!!
 

Emmi2512

Neu hier...
Thematiker*in
Mitglied seit
17 Jun 2005
Beiträge
50
Bewertungen
1
Herzlichen Dank für die prompte Antwort, die mir sehr weiterhilft.:icon_klatsch:

LG Emmi
 

DirkH

Neu hier...
Mitglied seit
9 Dez 2008
Beiträge
114
Bewertungen
14
Als Vorschuss bekommst du aber meist nur Lebensmittelgutscheine da dir Arge der Ansicht ist das man die Miete auch mal ein paar Tage später zahlen kann und es ja auch gar nicht peinlich ist mit so einem Gutschein einzukaufen.....

Und der §42 ist da nicht sehr eindeutig was vorschüsse betrifft, die höhe etc. liegt also wieder voll im Ermessens des Arge-Mitarbeiters
 

Lobo1811

Elo-User*in
Mitglied seit
9 Aug 2009
Beiträge
76
Bewertungen
3
Als Vorschuss bekommst du aber meist nur Lebensmittelgutscheine da dir Arge der Ansicht ist das man die Miete auch mal ein paar Tage später zahlen kann und es ja auch gar nicht peinlich ist mit so einem Gutschein einzukaufen.....

Und der §42 ist da nicht sehr eindeutig was vorschüsse betrifft, die höhe etc. liegt also wieder voll im Ermessens des Arge-Mitarbeiters
Ich hatte vor einiger zeit auch mal das Problem(anfang 2008)
keine zahlung bekommen nichts.Als ich am dritten tag nach unzähligen Telefonaten vorsprach,gab man mir Gutscheine,es ist echt toll wenn du im vollbesetztem Laden,stehst und an der Kasse deine Scheine raussuchst(schämfaktor 10).Aber nach meiner persönlichen Vorsprache bei dem Stellenleiter,kam die Zahlung innerhalb von zwei werktagen.
Wie gesagt wenn sich nichts tut,beantrage bitte sofort "vorschuß".
Alles gute:icon_neutral:
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben Unten