Zahlung von ALG2 trotz Teilzeitstelle?

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

Fresie

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
15 Juni 2012
Beiträge
12
Bewertungen
0
Hallo Ihr Lieben,

habe am 17.02. eine Teilzeitstelle über Zeitarbeit angenommen (leider nur ca. 3 Monate befristet, wg. Krankheitsvertretung). Um auszurechnen, ob Hartz4 noch aufgestockt wird, komme ich mit der Ermittlung der Freibeträge leider nicht klar (wovon die 20 % gerechnet werden). Kann mir wohl jemand bitte helfen?
Hier die Zahlen:

Einkommen (für Monat März) 12,21 € Stundenlohn, 20 Std./Woche ergibt ca. brutto 976,80 € (je nach Arbeitstagen). Ergibt netto ca. 773 € - zu berücksichtigendes Einkommen.
Abzüglich Grundfreibetrag 100 €. Von welchem Betrag wird der Freibetrag 20 % gerechnet?
Sehe ich das richtig:
20 % von 773-100 = 673 = 134,60?
Danach wäre das zu berücksichtigende Gesamteinkommen 538,40.
Bisher wurde an ALG 2- 653,60 € gezahlt. Rechne ich richtig, wenn dann noch ca. 115,20 € aufgestockt werden müßte?

Habe schon zum 01.03. kein ALG 2 mehr bekommen, obwohl ich den Februarlohn ab 17.02. erst zum 15.03. von der Zeitarbeitfirma erhalten werde.

Meine Fahrtkosten und Autoversicherung sind höher als 100,00 €. Steht mir die tatsächliche Höhe dann wohl zu?

Vielen Dank im voraus für Ihre Hilfe.

Viele Grüße
Fresie
 

SimdeB

Elo-User*in
Mitglied seit
26 August 2012
Beiträge
343
Bewertungen
74
du bekommst auf alle Fälle Aufstockung.

Ein Schreiben aufsetzen mit der Bitte auf Prüfung von Aufstockung. Ich habe meine Gehaltsabrechnung mit dem Kontoauszug dazu gelegt und hatte ca. 10 Tage später den Bescheid, dass ich mtl. eine Aufstockung bekomme. Ich verdiene 1000 Euro Brutto.
 

Fresie

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
15 Juni 2012
Beiträge
12
Bewertungen
0
Hallo Ihr Lieben, vielen Dank für die Hilfe. Der Elo-Rechner ist klasse, aber (für mich) nicht so einfach. @ SimdeB: Da bin ich ja beruhigt. Wie ist das mit den Fahrtkosten, wird da mit der einfachen Fahrt gerechnet? À 0,20 oder tatsächliche km x 0,10 €? Brauche ich dafür als Nachweis eine Bestätigung des Personaldienstleisters, bei welcher Firma ich arbeite? Und muß man das dann nur angeben, wenn Autoversicherung und Fahrtkosten höher sind als 100 €? Und Versicherungen auch, aber welche? Nur bestimmte? (Habe einige zunächst ruhen lassen, da ich sie nicht mehr bezahlen kann). Einige Fragen, doch bitte ich nochmals um nähere Informationen. Vielen Dank im voraus. Viele Grüße Fresie
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten