• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

zahlung gekürzt - was nun?

Status
Nicht offen für weitere Antworten.

___________

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
18 Jun 2005
Beiträge
221
Gefällt mir
0
#1
hallo,
habe heute einen zahlungseingang von nur 225€+340€ - ohne ankündigung. was soll ich jetzt machen? muss wahrscheinlich nächste woche ins krankenhaus - jetzt hab ich keinen pfennig geld. das reicht grad für die miete und den kontoausgleich wegen der stromnachzahlung. die haben mir wohl einfach die miete gekürzt, aufforderung zum umzug, widerspruch über anwalt läuft. wie ist jetzt die vorgehnsweise? die haben sich noch nicht mal die eigenbemühungen angeschaut. nix. schöner schock kurz vor weihnachten.
sadness
 
E

ExitUser

Gast
#2
Toller Anwalt :

Wenn nichts mehr zum Leben bleibt, muss man eigentlich eine Einstweilige Anordnung beim Gericht auf Weiterzahlung, bzw. Auszahlung der Leistungen in voller Höhe beantragen in dem Fall.

http://www.erwerbslosenforum.de/antrag/ea.doc

Dies hier.
Vergiss nicht die Krankmeldung, bzw. Meldung, dass du im Krankenhaus bist. Sonst schicken sie dir etwas, worauf du nichts reagieren kannst in der Zeit evtl. und kürzen deshalb schon wieder etwas.
 

___________

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
18 Jun 2005
Beiträge
221
Gefällt mir
0
#3
hallo lillybelle,
der anwalt meinte, ich solle die wohnung eigenbemühungen sammeln, und dann bei einer kürzung die miete halt nicht zahlen. das mach ich nicht. krankmeldung habe ich abgeben lassen und der notdienst hat den termin am montag ja abgesagt, somit hab ich zeugen. die haben sie echt nicht alle an der klatsche. kann ich jetzt selbt zum sg fahren oder lieber den anwalt machen lassen (hab ihn noch nicht erreicht). mir liegt viel dran das gleich zu klären, weil ich nicht weiss, wann ich wieder rauskomme aus dem kh. hatte das schon geahnt. diese s....
sadness
 
E

ExitUser

Gast
#4
Der ist ja immer besser, der Anwalt.
Wenn du keine andere Wohnung findest,müssen die die Miete solange trotzdem voll übernehmen. Wenn nicht : s. o. nix da keine Miete bezahlen.
Wenn du dann auf der Strasse stehst, nutzt dir auch die Nachzahlung der ARGE für die Miete nix mehr.
 
E

ExitUser

Gast
#5
der anwalt meinte, ich solle die wohnung eigenbemühungen sammeln, und dann bei einer kürzung die miete halt nicht zahlen. das mach ich nicht.
das mit den Eigenbemühungen ist ja noch in Ordnung. Aber der Ratschlag die Miete nicht zubezahlen ist ja wohl unter aller Kanone.
Er soll dich nicht in die Obdachlosigkeit treiben, sondern dir helfen deine Rechte bei der Arge durchzusetzen!

Ein Anwalt der solche Ratschläge vermittelt sollte man zum Teufel jagen :dampf:
 
E

ExitUser

Gast
#6
kann ich jetzt selbt zum sg fahren oder lieber den anwalt machen lassen (hab ihn noch nicht erreicht). mir liegt viel dran das gleich zu klären, weil ich nicht weiss, wann ich wieder rauskomme aus dem kh. hatte das schon geahnt. diese s....
sadness
... jepp - so schnell wie möglich zum Gericht und EA bzw. Vollstreckung (falls Beschluss schon vorliegt) beantragen.
 

___________

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
18 Jun 2005
Beiträge
221
Gefällt mir
0
#7
mit der ea mache ich auf jeden fall, auch alleine. mein konto ist im minus.
ich hab aber nix schriftlich von denen, die haben einfach ohne grund gekürzt. geht das dann trotzdem?
 
E

ExitUser

Gast
#8
jo, hast doch Auszüge dazu und keinen Verwaltungsakt als Bescheid. Daher sofort was machbar. Zeitgleich solltest du aber die ARGE auffordern den vollen Betrag anzuweisen mit Fristsetzung.
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben Unten