zahlt die Rechtsschutzversicherung den Anwalt bei der Hilfe von Widersprüchen?

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

elo237

RIP
VIP Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
13 Mai 2011
Beiträge
4.154
Bewertungen
996
eine Frage

zahlt die Rechtsschutzversicherung den Anwalt bei der Hilfe
von Widersprüchen zu einer Sanktion oder sonstiges bei JC

weil bei den Vertragsunterlagen steht immer nur Hilfe bei Sozialgerichten
jetzt hätt ich gerne mal gewußt ob das vorher auch schon gilt ?
 
E

ExitUser

Gast
AW: Rechtsschutzversicherung

eine Frage

zahlt die Rechtsschutzversicherund den Anwalt bei der Hilfe
von Widersprüchen zu einer Sanktion oder sonstiges bei JC

weil bei den Vertragsunterlagen steht immer nur Hilfe bei Sozialgerichten
jetzt hätt ich gerne mal gewußt ob das vorher auch schon gilt ?

Wenn in den Vertragsbedingungen Gericht steht, dann nein. Ansonsten direkt bei dieser Versicherung schriftlich nachfragen.
 

VomAmt

Elo-User*in
Mitglied seit
25 Februar 2014
Beiträge
83
Bewertungen
35
AW: Rechtsschutzversicherung

In den Versicherungsbedigungen steht bei mir eigentlich alles drin. Die dutzend kleingedruckten Seiten solltest du dir mal durchlesen (nicht nur die kurze Zusammenfassung). Bei meiner Rechtsschutzversicherung gibt es kostenlose telefonische Beratung....
 

Anna B.

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
5 Juli 2011
Beiträge
7.796
Bewertungen
5.420
AW: Rechtsschutzversicherung

schau mal, ob in deinem Vertrag etwas zu "Vorverfahren" steht...

bei mir übernimmt die Rechtsschutz im Vorverfahren bis zu 400 Euro..abzüglich Eigenanteil von 150 Euro...

Vorverfahren: Widerspruch bis zur Klageerhebung...

danach ist alles hauptverfahren...
 

elo237

RIP
VIP Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
13 Mai 2011
Beiträge
4.154
Bewertungen
996
AW: Rechtsschutzversicherung

also Beratung vor der Zeit Sozialgericht wird nicht gezahlt

aber EA Antrag bei SG wenn Sanktion käme, muß ja dann drin sein

die haben gesagt es gibt Zusatzprodukte die das abdecken was ich möchte
na da mach ich mich mal schlau was das kostet
 
E

ExitUser

Gast
meine Rechtschutz zahlt erst ab dem Gerichtsverfahren. das Vorher muss man selbst zahlen. die haben aber auch eine Rechtsabteilung, da arbeiten Anwälte. die können denn zum Teil auch sagen, wie man am besten weiter vorgeht.
und die zahlen auch nur, wenn der Schadensfall nach Abschluss einer Rechtschutzversicherung eingetreten ist, wenn der Schaden vorher war, nicht.


beim VDK zahlt man übrigens auch für Widersprüche extra, ist zwar für ALG II und so günstiger, aber auch noch 25 Euro, zumindest bei mir so gewesen.
und bei der Rechtschutz haste freie Wahl. beim VDK weiss man ja nie, was für ein Pappenheimer man denn bekommt.
 

elo237

RIP
VIP Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
13 Mai 2011
Beiträge
4.154
Bewertungen
996
die Versicherung selbst hab ich schon 1 Jahr
das mit der 3 Monate Wartefrist kenn ich

jetzt weiß ich halt immer noch nicht ob ein Anwalt dann eine evtl. EA bei SG
machen darf auf Kosten der RS ?
 

Passant

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
26 März 2010
Beiträge
567
Bewertungen
301
jetzt weiß ich halt immer noch nicht ob ein Anwalt dann eine evtl. EA bei SG
machen darf auf Kosten der RS ?

Warum fragst Du nicht einfach bei Deiner Versicherung nach?
Es hat nicht jeder den gleichen Rechtsschutzvertrag und auch die Allgemeinen Rechtsschutzbedingungen (ARB) ändern sich von Zeit zu Zeit.

(Bei mir hat die Rechtsschutzversicherung seinerzeit übrigens alle Kosten übernommen.)
 

Passant

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
26 März 2010
Beiträge
567
Bewertungen
301
Bei der Gelegenheit könnte man auch abklären, ob Eilverfahren und Hauptsacheverfahren als ein oder zwei Rechtsschutzfälle gewertet werden. (Ersteres ist vorteilhafter, weil man dann nicht so schnell aus der Versicherung rausfliegen kann.)
 

elo237

RIP
VIP Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
13 Mai 2011
Beiträge
4.154
Bewertungen
996
so Versicherung angepaßt, sodaß ich sofort zum Anwalt kann wenn
eine Verwaltungsbehörde komisch wird.

Widerspruch bei Jobcenter geht nun da ja Jobcenter eine Verwaltungsbehörde ist,
denn die meinen ja mit Gesetzen umgehen zu können :rolleyes:
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten