• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Zahlt Amt keine KV während einer Sperrzeit?

Status
Nicht offen für weitere Antworten.
E

ExitUser

Gast
  Th.Starter/in  
#1


Hallo,

mein Name ist Bettina und ich bin neu hier, wie man unschwer erkennen kann.

Leider habe ich gleich schon eine Frage: Wenn man selbst kündigt oder Anlass zu einer Kündigung gegeben hat, erhält man ja, ebenso wie bei einer evtl. fristlosen Kündigung eine Sperrzeit von 12 Wochen.

Nun habe ich gelesen, dass das Amt während dieser Zeit keine Krankenversicherungsbeiträge bezahlt, stimmt das?

In dem Fall eines Bekannten könnten da nämlich auch, wenn er Pech hat 13 Wochen eintreten, weil er sich aufgrund von nachweislicher Krankheit erst verspätet arbeitslos melden kann.

Und wie verhält es sich beim ALGII ?


Grüße

Bettina
 

Arco

Forumnutzer/in

Mitglied seit
11 Feb 2006
Beiträge
4.272
Gefällt mir
1
#2
ja leider bei Alg1 ist das wohl so - Sperre heißt kein Alg1 und keine KV :( ( ansonsten bitte andere Meinungen )



... eine evtl. Sperre bei Alg2 könnte eigentlich "nur" auf die Regelleistung bezogen werden.

Miete (KdU) und dann auch die KV müßte bei Antragsberechtigung gezahlt werden - dies aber wie ich meine nur wenn er kein Uranspruch auf Alg1 hat.

Bin mir aber nicht ganz ganz sicher :(
 

Cha

Elo-User/in
Mitglied seit
27 Jun 2006
Beiträge
782
Gefällt mir
358
#4
Bei Alg 1 gilt folgendes:
Für den ersten Monat einer Sperrzeit werden keine Beiträge zur Krankenversicherung gezahlt.
Für diese Zeit besteht Versicherungsschutz wegen der Nachversicherungspflicht der Krankenkassen.
Ab der 5. Woche werden auch bei bei einer Sperrzeit Versicherungsbeiträge von der Agentur gezahlt.

Bei einer Bewilligung von Alg II sollten diese Regelungen ebenfalls beachtet werden.

Der Bekannte sollte sich jedoch erst einmal wegen der Sperrzeit von der zuständigen Agentur beraten lassen und einen Anspruch auf Krankengeld mit der zuständigen Krankenkasse abklären, bevor er sich um AlgII und seinen Versicherungsschutz sorgt.

Viele Grüsse

Cha
 

Arco

Forumnutzer/in

Mitglied seit
11 Feb 2006
Beiträge
4.272
Gefällt mir
1
#5
:daumen: .... wenn "wir" Cha nicht hätten - den wandelnden Vorschriftenkenner ;) ;)

(is nich böse gemeint gelllll :hug: :hug: )
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben Unten