ZAF will Telefonat führen.

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

Cindy888

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
11 Dezember 2011
Beiträge
62
Bewertungen
5
Hallo allerseits,

bei mir kamen bisher von ZAF´s bei denen ich mich aufgrund von VV der ARGE bewerben musste nur Absagen.
Dummerweise diesmal nicht. Da ich mich in Sicherheit wähnte haben die jetzt e-mail und Tel.nr.: Heute schreiben sie per MAIL, dass sie mich zunächst in einem Telefonat kennenlernen möchten. Ein konkreter Termin wird nicht genannt, es stehen lediglich die Zeiten in denen sie erreichbar sind.
Für mich hört sich das nach Interview an ???
Wie komme ich da jetzt raus? Ein Telefoninterview habe ich noch nie geführt und bin jetzt unsicher. Mein erster Gedanke war, ich gehe morgen mit meiner Erkältung zum Arzt und schreibe Ihnen, dass ich grad krank bin.
Was meint Ihr dazu? Für eure Antworten danke ich schon mal vorab.

Grüße
Cindy
 

Frank71

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
2 Juli 2010
Beiträge
2.601
Bewertungen
2.154
War der Vermittlungsvorschlag mit Rechtsfolgebelehrung?

Ich würde mit der sklavenbude nicht telefonieren.

Besser wäre gewesen sich ohne Telefonnummer und E-Mail-Adresse zu bewerben und nur per Post.
 

Cindy888

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
11 Dezember 2011
Beiträge
62
Bewertungen
5
Hallo dallith und Frank71

also eine Rechtsfolgebelehrung war tatsächlich nicht dabei, aber ansonsten alles wie üblich mit Aufforderung sich umgehend zu bewerben und Zettel für die Rückmeldung. Soweit ich weiß muss man sich dann auch ohne Belehrung melden oder sehe ich das falsch?

Ob es sich um ein längeres Telefoninterview handelt weiß ich nicht genau, ich vermute es stark ..wir möchten sie zunächst in einem Telefonat kennenlernen...hört sich ja danach an.

Ja, ich werde das nächst Mal sicher anders vorgehen:doh:
 
E

ExUser 2606

Gast
Auf Vermittlungsvorschläge ohne Rechtsfolgebelehrung muss man sich nicht bewwrben, es sei denn, es ist in einer EGV ausdrücklich so vereinbart.
 

Cindy888

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
11 Dezember 2011
Beiträge
62
Bewertungen
5
Hallo Kerstin,

nun ja, es gibt eine EGV und in dieser steht am Ende auch eine Rechtsfolgenbelehrung. In dieser steht , dass ich bei Verstößen gegen die EGV mit Kürzungen rechnen muss.

Natürlich steht auch darin, dass ich mich bewerben muss, für dass Job Center erreichbar sein muss etc....

Es steht nicht explizit, dass ich bei nicht reagieren oder nicht bewerben auf Vorschläge jeglicher Art sanktioniert werde. So ganz eindeutig ist das für mich also nicht, deswegen hab ich mich halt mal beworben

Liebe Grüße

Cindy
 

erwerbsuchend

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
18 Juni 2017
Beiträge
3.791
Bewertungen
3.043
Ein Telefoninterview habe ich noch nie geführt und bin jetzt unsicher.

Ein Telefoninterview ist eine Art telefonisches Vorstellungsgespräch. Auch wenn du sowas bisher noch nicht gemacht hast, ist das kein Problem, denn dazu findest du im Netz genügend Informationen, wie man ein Telefoninterview führt. Dies kannst du ggfs. auch mit Bekannten oder Freunden einfach mal üben.

Dies gilt unabhängig davon, dass du jetzt für dieses ZAF eine Einladung zu einem Telefoninterview erhalten hast, denn viele Unternehmen führen diese.

Mein erster Gedanke war, ich gehe morgen mit meiner Erkältung zum Arzt und schreibe Ihnen, dass ich grad krank bin.

Du kannst der ZAF selbstverständlich mitteilen, dass du derzeit AU bist und um Verschiebung des Telefoninterview bitten, bis du wieder gesund bist. Du wirst an der Reaktion der ZAF sehen, wie es weitergeht. Sie werden entweder das TI verschieben oder dir ganz absagen.

Wer bezahlt die Telefonkosten? So ein Interview kann dauern.

Diese Kosten könnte man sich vom JC als Bewerbungskosten erstatten lassen. Allerdings werden die meisten JC dafür dann auch eine Quittung oder Rechnung sehen wollen, die den konkreten Betrag für dieses TI belegen. Wie will man dies in Zeiten von Telefonflatrates machen?
 

Badener

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
29 September 2015
Beiträge
556
Bewertungen
385
Dummerweise diesmal nicht. Da ich mich in Sicherheit wähnte haben die jetzt e-mail und Tel.nr.: Heute schreiben sie per MAIL, dass sie mich zunächst in einem Telefonat kennenlernen möchten.

Hallo,
wie ist das prinzipiell ? Wird in Erwägung gezogen eine/diese Stelle anzunehmen? Oder soll es eine "reine" Abwehr werden? Prinzipiell kann man so viel nicht falsch machen ... "nur" telefonieren :peace:. Ok, das sage ich jetzt nach über 8 Jahren Call Center Erfahrung :icon_mrgreen:
Eine gute Übung ist es auf jeden Fall!
LG
 

Cindy888

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
11 Dezember 2011
Beiträge
62
Bewertungen
5
Prinzipiell halte ich absolut nichts von ZAFs. Habe meine Erfahrungen gemacht und erwarte nichts Gutes.

Also ich hab jetz mal überall herumgelesen und es wird immer verworrener. Mich würd jetzt echt mal interessieren, ob man sich ohne Rechtsbelehrung auf ne Stelle bewerben muss oder nicht???
Und wie ist das bei einem VV mit nicht konkretem Stellenangeboten der ZAF???????????????
 

erwerbsuchend

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
18 Juni 2017
Beiträge
3.791
Bewertungen
3.043
Mich würd jetzt echt mal interessieren, ob man sich ohne Rechtsbelehrung auf ne Stelle bewerben muss oder nicht?

Dazu hat dir @Kerstin_K einen Hinweis in Post #5 gegeben. Wenn in der EGV vereinbart wurde, dass du dich auf alle VV seitens der AfA oder des JC zu bewerben hast, dann gilt dies auch für VV ohne RFB.

Und wie ist das bei einem VV mit nicht konkretem Stellenangeboten der ZAF?

Ein VV, egal ob mit oder ohne RFB, muss immer eine konkrete Stelle benennen. Wenn sich im VG herausstellt, dass diese Stelle bereits vergeben ist, dann hat sich das VG und das Bewerbungsverfahren an der Stelle dann erledigt.

PS: Es reicht, wenn du nur ein Fragezeichen als Abschluss eines Fragesatzes verwendest. :wink:
 

Holler2008

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
13 Dezember 2008
Beiträge
2.391
Bewertungen
1.906
Wenn in der EGV vereinbart wurde, dass du dich auf alle VV seitens der AfA oder des JC zu bewerben hast, dann gilt dies auch für VV ohne RFB.
Aber ist es nicht so, dass manche Gerichte das anders sehen?

Im folgenden Fall hatte der VV sogar eine RFB wurde vom Gericht aber als ungenügend betrachtet, da zu klein geschrieben und alles ein Block ohne Absätze war.
Es lag auch eine EGV vor in der stand, dass sich der Leistungsbezieher zeitnah auf Vermittlungsvorschläge bewerben muss.
Dennoch entschied das SG München zugunsten des Leistungsempfängers:
. Zwar erhielt die Eingliederungsvereinbarung vom 11.2.2014 ebenfalls eine Rechtsfolgenbelehrung. Allerdings bezieht sich diese nach ihrem Wortlaut ausdrücklich nur auf Folgen bei Verstößen gegen die Eingliederungsvereinbarung, somit kann sie keine positive Kenntnis bezogen auf Verstöße gegen Vermittlungsvorschläge vermitteln.
Sozialgericht München, S 13 AS 2433/14,10.08.2016, rechtskräftig

Bei einem Telefongespräch mit einer ZAF hätte ich unglaublich viele Fragen, weil ich mich mit ZAFs noch nicht auskenne, nämlich die hier:
https://www.elo-forum.org/attachmen...48-dokumentenablage-fragenkatalog-zaf-pav.pdf
 

Cindy888

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
11 Dezember 2011
Beiträge
62
Bewertungen
5
Ein VV, egal ob mit oder ohne RFB, muss immer eine konkrete Stelle benennen. Wenn sich im VG herausstellt, dass diese Stelle bereits vergeben ist, dann hat sich das VG und das Bewerbungsverfahren an der Stelle dann erledigt.

Heißt also, ich kann das VG an dieser Stelle abbrechen und muss keine anderen Angebote annehmen? Ok, nur ein ? :wink:
 

franky0815

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
22 Oktober 2007
Beiträge
3.928
Bewertungen
3.225
Man telefoniert nicht mit [xxx]Zafs [xxx], die behaupten nachher was ganz anderes wie das Gespräch abgelaufen ist und im Zweifel glaubt das JC der Zaf.

Schreib denen das du aus Gründen die auf schlechten Erfahrungen beruhen alles im bezug auf JC nur schriftlich abwickeln möchtest.
 

erwerbsuchend

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
18 Juni 2017
Beiträge
3.791
Bewertungen
3.043
Aber ist es nicht so, dass manche Gerichte das anders sehen?

Dafür müsste man das Layout der EGV von TE kennen. Wenn die RFB dort in der gleichen Schriftgröße wie die restliche EGV geschrieben ist und es in der RFB eine ordentliche übersichtliche Gliederung gibt, dann wäre dieses Urteil nicht anwendbar.

Heißt also, ich kann das VG an dieser Stelle abbrechen und muss keine anderen Angebote annehmen?

Aus taktischen Gründen bricht man niemals selbst das VG ab, sondern bringt durch geschickte Fragestellung den AG dazu, dass er das VG beendet. Du solltest daher in deinen Fragen immer wieder zu der Stelle im VV zurückkehren, egal wie oft die ZAF abweichen und dir was anderes anbieten will. Wie man das geschickt macht, kannst du über die Forensuche und Berichte anderer erfahren.

Schreib denen das du aus Gründen die auf schlechten Erfahrungen beruhen alles im bezug auf JC nur schriftlich abwickeln möchtest.

Da die ZAF hier jedoch ein TI, also ein telefonisches VG, führen will, sollte man dies nicht so schreiben, sondern anbieten, dass man gern ein persönliches Gespräch führen kann. Eine grundsätzliche Ablehnung eines VG, egal, ob es sich dabei um ein persönliches Gespräch oder ein TI handelt, ist nicht zu empfehlen, da die ZAF dies als Verhinderung einer Arbeitsaufnahme werten könnte.
 

Cindy888

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
11 Dezember 2011
Beiträge
62
Bewertungen
5
wollte mal kurz Rückmeldung machen. Also erstmal danke an alle für die Anteilnahme.

Ich habe dort angerufen, ich denke in diesem Fall hätte man mir andernfalls einen Strick draus drehen können.

Es war nun jedenfalls kein typisches Telefoninterview, der ZAF Onkel hat mir einfach nur jede Menge Fragen gestellt zu Kenntnissen, Fähigkeiten, ein paar Daten abgefragt, und natürlich, ob ich denn auch was anderes....bla bla,:icon_evil: weil ich doch so lange schon draußen wäre....bla bla... Ich denke bzw hoffe, dass ich es ganz gut hingekriegt habe, indem ich mich auf die Stelle bezogen habe und das immer wieder.

In etwa so: :idea: wieso denn das jetzt, versteh ich nicht, ja gibt es die Stelle nicht, ach ich weiß nicht, also ich würde schon lieber das machen, jetz bin ich aber verwirrt, hmmmm, ähm, da bin ich jetzt gar nicht drauf eingestellt.,weiß nicht recht, kenn ich jetzt gar nicht, also ich würde mich echt freuen, wenn das mit der Stelle klappen würde ( wurde immer klarer, dass es die gar nicht gibt.).......:biggrin::wink: Mehr sag ich nicht, Feind ließt mit :biggrin:

Bin mal gespann was draus wird.

So, vielleicht lern ich noch irgendwann, wie das mit dem zitieren geht :doh:


Grüßli
 

Badener

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
29 September 2015
Beiträge
556
Bewertungen
385
In etwa so: :idea: wieso denn das jetzt, versteh ich nicht, ja gibt es die Stelle nicht, ach ich weiß nicht, also ich würde schon lieber das machen, jetz bin ich aber verwirrt, hmmmm, ähm, da bin ich jetzt gar nicht drauf eingestellt.,weiß nicht recht, kenn ich jetzt gar nicht, also ich würde mich echt freuen, wenn das mit der Stelle klappen würde ( wurde immer klarer, dass es die gar nicht gibt.).......:biggrin::wink: Mehr sag ich nicht, Feind ließt mit :biggrin:

Hallo,
grins ... genau so.
LG:peace:
 

Frank71

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
2 Juli 2010
Beiträge
2.601
Bewertungen
2.154
@Cindy888...

Hast dich doch gut geschlagen.

Es ist ja bekannt das es die meisten angebotenen Stellen bei Sklavenhändlern eh nicht gibt.
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten