ZAF will Telef.-Nr + Personalausweis (1 Betrachter)

Betrachter - Thema (Registriert: 0, Gäste: 1)

Mitglied seit
6 Oktober 2012
Beiträge
2.070
Bewertungen
423
Könnte sich um einen Schreibfehler handeln,sollte wohl Sozialversicherungsausweis heißen :icon_party:
 

schwanenritter

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
12 September 2012
Beiträge
1.048
Bewertungen
293
sollte wohl Sozialversicherungsausweis heißen
Das glaube ich eher nicht. Ich erhalte auch hin und wieder Vermittlungsvorschläge, wo die Übersendung einer Kopie des Personalausweises gewünscht wird. Meist sind das Zeitarbeitsunternehmen aus NL. Die wollen damit sicher gehen, dass es die Person tatsächlich gibt. Trotzdem hat noch keiner von denen meinen Ausweis bzw. eine Kopie davon erhalten. Wie hieß die Köpi-Werbung so schön: Nur gucken, nicht anfassen.
 
E

ExitUser

Gast
Uiiii

stimmt auch wieder

na dann eben einfach nicht beachten
und auch deine Freundin könnte dir rechtstechnisch nich nachweisen
das sie einen Liebesbrief geschickt hat :biggrin::biggrin::biggrin:

Der ist halt mein Lieblings §
weil selbst schon angewendet

meinst wohl zustellungsnachweis
findest in der ZPO ab §166 ZPO irgentwo da ist es beschrieben
 

sixthsense

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
28 August 2011
Beiträge
2.020
Bewertungen
388
Von mir persönlich wollte auch schon mal eine ZAF als Bedingung für das Vorstellungsgespräch den "Personal"ausweis sehen.

Nach einer kurzen - behördenähnlichen "Belehrung" a la "Sie können ja auch mal auf der Straße kontrolliert werden" - wies ich mal darauf hin, dass es 1. Keine Mitführungspflicht gibt und als ich 2. Darauf hinweisen wollte, dass sie hier nicht wie eine Behörde aufzutreten haben, war das ganze auch schon vorbei und ich wurde rausgeworfen. Das ganze ging wohl nicht länger als 1 Minute :biggrin:.

Ausweisvorlage gibt es nach meiner Auffassung erst, wenn ein gültiger und rechtsverbindlicher Arbeitsvertrag zustande gekommen ist.
 

elo237

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
13 Mai 2011
Beiträge
4.160
Bewertungen
996
1. Keine Mitführungspflicht gibt
Tja wenn ich 2,33 Promille oder so 4,58 Promille habe

dann kennt mich immer jeder Polizist

und manche sind auch so nett und stecken mich nicht in die .....

sondern ermahnen mich das ich mit Taxi heim fahren soll

das klappt auch immer
denn in ...... bin ich immer ungerne :icon_mrgreen:
 
C

Catwizel

Gast
Die Mitführungspflicht des Personalausweises gibt es.
Ein ausländischer Freund von mir durfte in Hamburg, weil er sich
nicht ausweisen konnte, Zellenluft schnuppern.
 

sixthsense

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
28 August 2011
Beiträge
2.020
Bewertungen
388
Die Mitführungspflicht des Personalausweises gibt es.
Ein ausländischer Freund von mir durfte in Hamburg, weil er sich
nicht ausweisen konnte, Zellenluft schnuppern.
Da mir KEINE Vorschrift bekannt ist, die eine Mitführungspflicht vorsieht, gibt es KEINE Mitführungspflicht. Nur eine Besitzpflicht.

Wenn man z. B. bei einer Personenkontrolle keinen Ausweis vorweisen kann, gibt es - je nachdem wie die sog. "Beamten" so drauf sind - folgende Möglichkeiten: Entweder die vertrauen den Angaben die man vor Ort macht und es wird dann per Funk eine Abfrage an das Pol. Auskunftssystem gemacht oder man wird zwecks Feststellung der Identität mit auf die Wache, Revier, Dienststelle usw. mitgenommen oder die fahren mit einem zusammen nachhause und lassen sich dann den Ausweis vorzeigen. Anderenfalls habe ich es selbst schon erlebt, dass auch das vorweisen anderer Ausweise ohne zu murren akzeptiert wurde.
 
C

Catwizel

Gast
Mein Freund war damals 300 km von seinem Wohnort entfernt.
In Großstädten wie Hamburg, Berlin... sieht das anders aus.
Da sollte man doch schon seinen Perso dabei haben.
 

elo237

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
13 Mai 2011
Beiträge
4.160
Bewertungen
996
Mein Freund war damals 300 km von seinem Wohnort entfernt.
In Großstädten wie Hamburg, Berlin... sieht das anders aus.
Da sollte man doch schon seinen Perso dabei haben.
da gebe ich dir Recht

Berlin ist eine Große Stadt

aber Frankfurt paßt in eine ?
sagen wir Kreuzberg oder so :biggrin:
 

Flumpe

Elo-User*in
Mitglied seit
25 Februar 2012
Beiträge
291
Bewertungen
87
Bezieht sich der VV etwa nicht auf eine ganz bestimmte Tätigkeit? :icon_kinn:

Die ganzen "Kunden" der Verleihbude würden mich persönlich nicht interessieren.

Worauf will ich also hinaus?
Die Sklaventreiber haben den in dem VV angegebenen Job wahrscheinlich nicht und sind eher auf Daten aus um ihren Pool aufzufüllen.
 

Rotwolf

Priv. Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
25 Juli 2013
Beiträge
742
Bewertungen
590
Bezieht sich der VV etwa nicht auf eine ganz bestimmte Tätigkeit? :icon_kinn:

Die ganzen "Kunden" der Verleihbude würden mich persönlich nicht interessieren.

Worauf will ich also hinaus?
Die Sklaventreiber haben den in dem VV angegebenen Job wahrscheinlich nicht und sind eher auf Daten aus um ihren Pool aufzufüllen.
Der VV bezieht sich auf eine best. Tätigkeit.
Kann schon sein, dass der Sklaventreiber was für seinen Bewerberpool sucht. Was es alles so für Methoden gibt - unglaublich.

Die Fingerabdrücke und das biometrische Passbild nicht vergessen.
Eventuell eine Speichelprobe zufügen!
Das darf doch nicht wahr sein, oder... :icon_neutral:
Darf es noch was sein ?
Vielleicht was von einem Ort, wo es dunkel, warm und feucht ist:biggrin::biggrin::biggrin: ?
 

Texter50

Super-Moderation
Mitglied seit
1 März 2012
Beiträge
7.518
Bewertungen
8.107
Ausreichend ist ein amtliches Dokument, auf dem ein Lichtbild ist.
Das kann sein der Perso, der Führerschein fürs Auto / für die Küste...
Hauptsache amtlich, Bild kaum zu erkennen - dennoch sind se glücklich.

- Meinen Freund haben se mal nach nem Besuch bei mir aufgegriffen, hatte sein Auto an einer für meine Eltern schlechter einsehbare Stelle geparkt (ich war erst 15) :wink:
- Da er weder Perso noch Führerschein hatte, ham se ihn innen Polizistenauto gesteckt
- dann ist das Polizistenauto zu seinem Papa gefahren, der in der Frühe so um 2:30 auch daheim war
- der Papa hat breit gegrinst und bestätigt: das ist mein missratener Sohn und gut is :biggrin:
- das Auto wurde von meinen Eltern am nächsten Morgen gesehen
Somit war beiden Elternpaaren klar, was ihre Kinder so anstellen :icon_mrgreen:
 

obi68

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
7 Oktober 2011
Beiträge
1.517
Bewertungen
1.940
Da mir KEINE Vorschrift bekannt ist, die eine Mitführungspflicht vorsieht, gibt es KEINE Mitführungspflicht. Nur eine Besitzpflicht.
So siehts aus.

Gehört zu den sehr verbreiteten Rechtsirrtümern. Wird wahrscheinlich auch nie aussterben, ist und bleibt aber falsch.
 

paulegon05

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
24 September 2012
Beiträge
826
Bewertungen
129
"Bitte bringen Sie einen gültigen Personalausweis oder den original Pass mit dem dazugehörigen Aufenthaltstitel sowie eine gültige Arbeitserlaubnis mit".


auszug aus einer ZAF einladung, die ich letzte woche erhalten habe
 

schwanenritter

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
12 September 2012
Beiträge
1.048
Bewertungen
293
"Bitte bringen Sie einen gültigen Personalausweis oder den original Pass mit dem dazugehörigen Aufenthaltstitel sowie eine gültige Arbeitserlaubnis mit".
Kommt mir irgendwie bekannt vor. Deutsche Zeitarbeit? Als EU-Bürger brauche ich keinen Aufenthaltstitel. Machen die aber wahrscheinlich immer so, weil sie sich die Mühe sparen wollen, jedem einzelnen Bewerber eine persönliche Einladung zu verfassen.
 
E

ExitUser

Gast
"Bitte bringen Sie einen gültigen Personalausweis oder den original Pass mit dem dazugehörigen Aufenthaltstitel sowie eine gültige Arbeitserlaubnis mit".


auszug aus einer ZAF einladung, die ich letzte woche erhalten habe
das wird standart text sein das die ZAFs viel mit Ausländern zu tun haben
und viele hier garnicht arbeiten dürfen darum vorab so ein text ^^
 

Rotwolf

Priv. Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
25 Juli 2013
Beiträge
742
Bewertungen
590
Kann schon sein. Die sind oftmals frei erfunden bzw. auf Nachfrage "seit gestern besetzt".
Ich hatte hier irgentwo gesehen, dass man sich da beschweren kann.
Bspw. bei der BA, dass der Sklavenhändler nicht vorhandene Stellenangebote in die Jobbörse stellt.
 

noillusions

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
31 Oktober 2012
Beiträge
2.488
Bewertungen
1.600
Bleibt die frage wie man das beweisen kann.die werden ja sonst was dagegen halte.aber wenn du dich beliebt machen willst bei denen könnte das ein Mittel sein .andererseits wüste ich nicht wie eine zaf dann noch stellen ausschreiben könnte .zaf und konkrete stellen beisst sich ja irgenwie.
 
Oben Unten