ZAF Mindeslohn Ost und West

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

paulegon05

Priv. Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
24 September 2012
Beiträge
826
Bewertungen
131
Soweit ich das merkbatt der Arbeitsagentur für ZAF-Mitarbeiter verstanden habe muss wenn mann in den "Alten"-Bundesländern eingesetz wird auch den West-Mindestlohn bekommen (auch wenn man aus dem osten kommt).
Meine Frage ist: Hatte heute ein Telefoninteriew mit einer ZAF und die haben für eine stelle in Leipzig den Mindestlohn Ost genannt bekommen, aber die ZAF hat den sitzt im Westen - ist das legal.
Ich selber bin in der ehm. DDR geboren lebe aber seit 1990 im raum München (Schule, Berufausbildung, Studium)? - wie ist da die rechtslage ?
 

Holger01

Accountproblem bitte Admin informieren.
Mitglied seit
26 Januar 2012
Beiträge
1.398
Bewertungen
566
Ja, es kommt allein auf den Einsatzort an.
 

paulegon05

Priv. Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
24 September 2012
Beiträge
826
Bewertungen
131
war das nicht so es gilt der mindest lohn wo die ZAF ihren sitz hat?
ich kenn beispiele da wurden die leute egal wo sie her kommen bei einer ZAF im Osten angestellt und im westen als billigere ZAF-MA eingesetzt - die ZAF wo ich kontkt hatte ist laut impressunm bei Handelsregister München registriert - als West
 

Holger01

Accountproblem bitte Admin informieren.
Mitglied seit
26 Januar 2012
Beiträge
1.398
Bewertungen
566
war das nicht so es gilt der mindest lohn wo die ZAF ihren sitz hat?

So generell sicherlich nicht; woher hast du diese Annahme?


da wurden die leute ... bei einer ZAF im Osten angestellt und im westen als billigere ZAF-MA eingesetzt -
die ZAF wo ich kontkt hatte ist laut impressunm bei Handelsregister München registriert - als West

Hört sich nach einer ZAF an, deren 4buchstabiger Name dem einer Autovermietung ähnlich ist.

Dennoch: Das von dir beschriebene Verfahren ist nach meiner Kenntnis der Tarifverträge nicht korrekt; es zählt grundsätzlich der Einsatzort.
Natürlich werden Gesetze und TV oft nicht eingehalten, da hilft nur gutes Informieren und die Bereitschaft, seine Rechte tatsächlich einzufordern.


Alle Tarifverträge, die ich kenne, enthalten den Grundsatz, dass es auf den Einsatzort ankommt.
Beispiel: "Die Tarifentgelte “Ost” gelten für die Bundesländer Berlin, Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen. - In den anderen Bundesländern finden die Tarifentgelte “West Anwendung.
Maßgeblich ist grundsätzlich der Ort des Kundenbetriebs für E2-E9 (= Einsatzort)..."
Quelle: Aktuelle Tarifentgelte in der Zeitarbeit : Der Personaldienstleister – Aktuelle Nachrichten und Informationen
('runterscrollen bis "Ergänzende Informationen" - "Tarifverträge".



@Paulegon05, "grundsätzlich" bedeutet: "es gibt Ausnahmen". Einzelne Tarifverträge können also
abweichende oder ergänzende Regelungen enthalten.
Welcher TV käme denn bei dir zur Anwendung; dann schauen wir gern mal genau nach...

Tecops vermittelt auf seiner Webseite den Eindruck, den BZA-TV anzuwenden, ist hierzu im Einzelfall
aber nicht unbedingt verpflichtet.

Im BZA TV heißt es u.a.:
"Es gilt das Entgelt des Arbeitsortes (Kundenbetrieb). Auswärts beschäftigte Arbeitnehmer behalten jedoch
den Anspruch auf das Entgelt ihres Einstellungsortes, soweit dieses höher ist.
"
Quelle: Tarifverträge
siehe hier: "Entgelttarifvertrag Zeitarbeit", § 3 "Entgelttabellen", Seite 21.
(Fettdruck von mir.)

Wie wäre es dann bei dir?


...
 

paulegon05

Priv. Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
24 September 2012
Beiträge
826
Bewertungen
131
ich war vor einiger zeit mal bei einer ZAF zum Vorstellungsgespräch die ausschließlich OST geboten haben gegal wo der Eisatzort war (es war eine ZAF aus dem Augsburg)
 

paulegon05

Priv. Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
24 September 2012
Beiträge
826
Bewertungen
131
ich vermut eh wenn sie mich in primar in Leipzig einsetzen dann werde ich auch einen Vertrag von der dortigen Niederlassung abieten und nicht von der Niederlassung in München - habe ich schon bei anderen ZAFs erlebt
 
G

Gelöschtes Mitglied 41016

Gast
ich war vor einiger zeit mal bei einer ZAF zum Vorstellungsgespräch die ausschließlich OST geboten haben gegal wo der Eisatzort war (es war eine ZAF aus dem Augsburg)

Das ist eindeutig rechtswidrig. In so einem Fall wäre eine Info an den Zoll bzw. die Regionaldirektion der AfA angebracht.
 

paulegon05

Priv. Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
24 September 2012
Beiträge
826
Bewertungen
131
ich vermut eh wenn sie mich in primar in Leipzig einsetzen dann werde ich auch einen Vertrag von der dortigen Niederlassung abieten und nicht von der Niederlassung in München - habe ich schon bei anderen ZAFs erlebt

das ist doch übliches gebaren von bundesweit tätigen ZAFs oder ??
 

Ein Hartzianer

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
25 Juli 2009
Beiträge
1.673
Bewertungen
698
@paulegon05, ja ist es leider.
Zusätzlich ist Betrug um Arbeitsstunden nicht ausgeschlossen.

Schau mal in den Link in meiner Signatur, damit du mal
einen Überblick bekommst, was deine Arbeit im Schnitt wert ist.
Darunter solltest du dich nicht verkaufen. :icon_evil:
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten