ZAF laden im Vorraus bereits zum Gespräch ein!

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

Majestic92

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
22 März 2019
Beiträge
5
Bewertungen
0
Hallo,
ich hab von meiner SB 4 Vermittlungsvorschläge erhalten.
Nachdem ich bei ihr war (Donnerstag), habe ich meine Bewerbungen schriftlich in die Briefkästen der ZAFs am Montag Abend eingeworfen.
Nun seh ich, dass ich bereits am Freitag, 1 Tag nach dem ARGE Termin Antwortschreiben der ZAFs erhalten habe.
Inhalt:
Die AfA hat Sie für eine freie Stelle bei uns vorgeschlagen.Wir möchten Sie gerne kennenlernen. Kommen Sie doch einfach am Dienstag! vorbei und bringen Sie ihre Unterlagen mit. Wir finden bestimmt eine passende Stelle für Sie.

Dieser Termin ist natürlich schon vorbei. War gerade mal ein Tag nachdem ich meine Bewerbungen weggeschickt habe.
Klingt für mich stark nach Einladung und Bewerberpool Aufnahme. Zudem soll ich mich doch gerne telefonisch melden um den Termin zu bestätigen oder einen anderen zu vereinbaren. (KOTZ)

Wie soll ich nun am besten handeln? Bin über jede Hilfe dankbar!
Die Ironie, im Anschreiben erwähne ich sogar, dass ich körperliche Beschwerden habe. Das Amt weiß, dass ich studiert habe und eine Ausbildung Suche für dieses Jahr.
VVs sind Maschinenbediener, Metallbearbeitung....
 

Couchhartzer

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
30 August 2007
Beiträge
5.550
Bewertungen
9.769
Nachdem ich bei ihr war (Donnerstag), habe ich meine Bewerbungen schriftlich in die Briefkästen der ZAFs am Montag Abend eingeworfen.
[...]
Wie soll ich nun am besten handeln?
Wie wär es mit abwarten, ob sie auf deine eingeworfene Bewerbung reagieren?

Das Pauschalanschreiben der Firma dürfte null Relevanz haben, da es laut deiner angegebenen Beschreibung nicht einmal ansatzweise ein tatsächlich vakantes Stellenangebot enthält, sondern nur den Satz:
Wir finden bestimmt eine passende Stelle für Sie.
und das ist Auffüllen eines Bewerberpools, aber kein tatsächlich vorhandenes Stellenangebot. ;)
 

Majestic92

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
22 März 2019
Beiträge
5
Bewertungen
0
Wie wär es mit abwarten, ob sie auf deine eingeworfene Bewerbung reagieren?

Das Pauschalanschreiben der Firma dürfte null Relevanz haben, da es laut deiner angegebenen Beschreibung nicht einmal ansatzweise ein tatsächlich vakantes Stellenangebot enthält, sondern nur den Satz:

und das ist Auffüllen eines Bewerberpools, aber kein tatsächlich vorhandenes Stellenangebot. ;)
Bei einem anderen Schreiben steht:
Die AfA hat Sie für eine freie Stelle bei uns vorgeschlagen. Kommen Sie doch vorbei und bringen Sie ihre Bewerbungsunterlagen mit. Selbstverständlich beantworten wir Ihre Fragen und finden gemeinsam eine Stelle für Sie.

Wie soll ich das bitte interpretieren? Also geht's jetzt um die Stelle oder nicht?

Da beide Schreiben ein Tag nach meinem Termin verfasst wurden, ich nach 3 Tagen erst meine Bewerbungen weggeschickt habe, würde ich jetzt erstmal warten. Aber keine Ahnung wie das die SB sieht.
 

Majestic92

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
22 März 2019
Beiträge
5
Bewertungen
0
Da steht "eine Stelle"aber nicht die, auf die du dich beworben hast. Ich würde da garnicht weiter drauf reagieren. Liest sich eher nach ein Werbeschreiben.
Sicher? Der Satz beginnt ja mit: Die AfA hat Sie für eine FREIE STELLE bei uns empfohlen.
Und dann noch eine Einladung.

Wenn ich darauf nicht antworte, kommt mir die SB doch gleich mit: "Wieso haben sie den Termin nicht wahrgenommen?"
 
E

ExitUser 55598

Gast
Steht da denn auch konkret um welche Stelle es geht? Und ist es denn genau die Stelle für die du den VV bekommen hast und auf die du dich beworben hast? Meiner Meinung nach klingt das nach Lockvogelangebote. Die müssen dir schon eine konrekte Stelle anbieten, für die du das Vorstellungsgespräch wahrnehmen sollst.
Ist der Brief denn normal verschickt worden oder als Einschreiben Einwurf. Steht denn da eine genaue Uhrzeit bei, zu der du Dienstag erscheinen sollst? Falls nein, ist das alles unverbindlich.
Und bringen sie ihre Unterlagen mit, klingt für mich auch danach, als beziehen die sich garnicht auf deine Bewerbung.

Meintest du den Dienstag in dieser Woche oder der Dienstag nächste Woche? Mir erschließt sich das nicht so ganz aus deinen Eingangspost. Sollte der Brief verspätet bei dir eingetrudelt sein und es wurde der Dienstag in dieser Woche gemeint, wollten die wohl nur sehen wie schnell du springst, ob du also auch ein "guter flexiber Sklave bist", daher auch der Hinweis, das du anrufen sollst.
 

Kampfmops

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
24 März 2016
Beiträge
606
Bewertungen
1.802
Der Satz beginnt ja mit: Die AfA hat Sie für eine FREIE STELLE bei uns empfohlen.
"Eine Freie Stelle" kann ja vieles heissen. z.B. als Kloreiniger oder Bürojob, ober Gerüstbauer. Solange nicht dabei steht, um welche Berufsrichtung es sich da handelt, solltest du vorsichtig sein.
Die Zeitarbeitsfirmen hängen (wie du siehst) gut mit den Ämtern zusammen. Gehst du drauf ein und die wollen die was andrehen, was du nicht machen möchtest/kannst (worauf du dann natürlich sagst, das es nicht geht), rufen die beim Amt an und sagen :"Ja, wir hatten eine ganz dolle Stelle, hat aber Nö gesagt!". Und schon hast du den schwarzen Peter an der Backe.
 
G

Gelöschtes Mitglied 64655

Gast
Was spricht dagegen sich brieflich zu bedanken und darauf hinzuweisen das die Anlage-Stellenausschreibung und oder Info fehlt und es anscheinend aus Versehen vergessen wurde und bitten dies nochmals zuzusenden?
 

gila

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
20 Dezember 2008
Beiträge
14.105
Bewertungen
21.761
Ich würde diese Briefe in den Papierkorb schmeißen , denn das ist relativ unmissverständlich eine Aufforderung zu kommen und sich für irgendeinen Job, den sie da nicht wirklich haben, belabern zu lassen und wenn kein Job frei ist, kommt man in einen großen Topf.

Sollte man dir versuchen irgendetwas einzureden und du möchtest das nicht und sagst das offen und ehrlich, könnte es wegen einer Rückmeldung zur AfA nachher auch noch Probleme geben.

Du kämst hier in eine Rechtfertigungspirale, ohne dass du überhaupt einen konkreten Vermittlungsvorschlag bekommen hättest mit einer Rechtsfolgenbelehrung, auf die allein du dich verbindlich zu bewerben hättest !

Ich glaube nicht, dass es statthaft ist über den Kopf eines Arbeitslosen hinweg ohne dessen ausdrückliche Genehmigung einen Austausch zwischen Arbeitsvermittler, Zeitarbeitsfirmen und Jobcenter oder Agentur für Arbeit zu praktizieren!

Für mich geht das zu weit.

Denn hier ist das Sozialgeheimnis auch nicht gewährt, wenn die Sachbearbeiterin wahllos deine persönlichen Daten in der Gegend verschleudert, und somit die Firmen von Hause aus wissen, dass du entweder Hartz IV Empfänger oder Empfänger von Arbeitslosengeld eins bist.

Daher würde ich parallel der Sachbearbeiterin schreiben, du möchtest ihr untersagen deine Daten blindlings an irgendwelche Zeitarbeitsfirmen zu streuen, du würdest überschüttet mit mehr oder weniger dubiosen Angeboten, ohne dass dabei konkrete Stellen angeboten würden.

Sie möge dir passende Stellen per Vermittlungsvorschlag schicken unter Berücksichtigung deiner ihr bekannten Einschränkungen, mit einer wahllosen Daten Weitergabe an irgendwelche Firmen bist du nicht einverstanden
 

Majestic92

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
22 März 2019
Beiträge
5
Bewertungen
0
Steht da denn auch konkret um welche Stelle es geht? Und ist es denn genau die Stelle für die du den VV bekommen hast und auf die du dich beworben hast? Meiner Meinung nach klingt das nach Lockvogelangebote. Die müssen dir schon eine konrekte Stelle anbieten, für die du das Vorstellungsgespräch wahrnehmen sollst.
Ist der Brief denn normal verschickt worden oder als Einschreiben Einwurf. Steht denn da eine genaue Uhrzeit bei, zu der du Dienstag erscheinen sollst? Falls nein, ist das alles unverbindlich.
Und bringen sie ihre Unterlagen mit, klingt für mich auch danach, als beziehen die sich garnicht auf deine Bewerbung.

Meintest du den Dienstag in dieser Woche oder der Dienstag nächste Woche? Mir erschließt sich das nicht so ganz aus deinen Eingangspost. Sollte der Brief verspätet bei dir eingetrudelt sein und es wurde der Dienstag in dieser Woche gemeint, wollten die wohl nur sehen wie schnell du springst, ob du also auch ein "guter flexiber Sklave bist", daher auch der Hinweis, das du anrufen sollst.
Also das erste Schreiben klingt wirklich nur nach Werbeschreiben. Hier noch das zweite.

Sehr geehrter XXXX
wir möchten Sie gerne persönlich kennenlernen.
Die Agentur für Arbeit hat Sie für eine freie Stelle bei uns vorgeschlagen. Besuchen Sie uns doch am 20.03.2019 um 13:45 Uhr in unserer Niederlassung und bringen Sie bitte Ihre Bewerbungsunterlagen mit. Hier finden Sie uns: (xxxxxx) Selbstverständlich beantworten wir bei diesem Termin alle Ihre Fragen zur Anstellung bei XXXX Gemeinsam besprechen wir, welches Stellenangebot zu Ihnen passt. Damit Sie uns besser kennenlernen, haben wir Ihnen weitere Informationen über unser Unternehmen beigefügt. (Notiz: Es kam nichts weiteres außer dieser Nachricht) Bitte seien Sie so nett und bestätigen uns den Vorstellungstermin telefonisch unter (xxxxx) Falls Sie diesen nicht wahrnehmen können, lassen Sie uns einfach einen Ausweichtermin vereinbaren.
Wir freuen uns, Sie bei Ihrer beruflichen Zukunft zu unterstützen.
Mit freundlichen Grüßen
 

gila

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
20 Dezember 2008
Beiträge
14.105
Bewertungen
21.761
Ablage "P"!

Soweit kommt es noch dass irgendwelche Zeitarbeitsfirmen einen eventuell auch noch in die Bredouille bringen und hier lenkend und bevormunden terminieren, die Arbeit des Sachbearbeiter übernehmen, und dir ungefragt Verpflichtungen auferlegen!
 

Holler2008

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
13 Dezember 2008
Beiträge
2.381
Bewertungen
1.895
Also das erste Schreiben klingt wirklich nur nach Werbeschreiben. Hier noch das zweite...
War ja gestern eh zu spät für den 20..
Wenn dein SB so tut als wäre er ein scharfer Hund und du dir unsicher bist, hätte ich zurückgeschrieben, dass ich mich über deren generelles Interesse freue und falls sie mich zu konkret der Stelle, auf die ich mich beworben habe, einladen möchten, ich auf dem Postwege immer erreichbar bin.
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten