ZAF Freigabe zur Speicherung meiner Daten (1 Betrachter)

Betrachter - Thema (Registriert: 0, Gäste: 1)

Sunny99

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
1 September 2012
Beiträge
20
Bewertungen
2
Hallo

ich lese hier immer fleisig mit und finde das auch ganz toll was hier gemacht wird.
Ich beziehe ALG 1 (wenn die Agentur für Unfug mal meinen Antrag findet, den sie verschlammpt hat).
Nun habe ich einen Vorschlag für eine Stelle bei der ZAF bekommen, eure Ratschläge befolgt und der Speicherung meiner Daten direkt widersprochen.
Jetzt haben die sich von meiner minimalistischen Bewerbung nicht abschrecken lassen. Die wollen von mir, dass ich der Speicherung meiner Daten zustimme und ich muss da nächste Woche antanzen und das dann unterschreiben.
Nun meine Frage:
Kann ich sanktioniert werden, wenn ich nur der Verwendung meiner Daten für diese eine Stelle zustimme auf die ich mich beworben hab? ne oder?
Weil die erzählen mir ja dann wieder das Märchen vom Vermitteln an andere Firmen, die einen direkt übernehmen.
Ich finde leider auch nix über die ZAF im Netz. Das Ding heißt abi Personalleasing. Hab ich noch nie gehört, scheint also was kleines zu sein. Vielleicht weiß ja hier jemand was.

Danke schonmal für die Hilfe
Sunny
 
E

ExitUser

Gast
Du bewirbst dich, auch bei einer ZAF, immer auf eine im Vermittlungsvorschlag konkret bezeichnete freie Stelle und nicht "zur allgemeinen Verwendung". Deine persönlichen Daten brauchst du der ZAF deshalb auch nur insoweit zur Verfügung stellen, als es für die Prüfung der Eignung für diese konkrete Stelle geht.

Nun mag es sein, daß die ZAF dich bei diesem konkreten Stellenangebot an einen bestimmten Entleiher vermitteln will und deine Daten daher an diesen weitergeben will. Eine Prüfung der fachlichen Eignung wird der Entleiher aber auch dann vornehmen können, wenn ihm die Angaben zur Qualifikation in anonymisierter Form vorgelegt werden.

Ob die angepriesene Stelle real überhaupt vorhanden ist, wäre sicher auch eine interessante Frage.

Du solltest daher einer Verarbeitung oder Speicherung deiner Daten nicht zustimmen, soweit es über die Prüfung deiner Eignung für die angebotene Stelle hinausgeht. Dir vorgelegte Vordrucke kannst du entsprechend ändern.
 

Sunny99

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
1 September 2012
Beiträge
20
Bewertungen
2
Danke für deine Hilfe. Ich werde das dann bei dem Termin so in die Wege leiten. Ich hab keine Lust, dass die meine Daten speichern.
 
E

ExitUser

Gast
Es wäre ratsam inzwischen, den Zusatz (PS) beim Anschreiben/Bewerbungsschreiben wegzulassen.

Erst wenn die Absage kommt, kann man immer noch die Löschung der Daten verlangen.
 

Sunny99

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
1 September 2012
Beiträge
20
Bewertungen
2
Das Problem ist, dass die einem nicht absagen. Die erzählen dir, sie haben die Stelle extra für dich freigehalten und so Sachen. Und du bekommst nie eine Absage. Ich habe das letzte Mal 10 ZAFs angeschrieben und NIE eine Absage auf die Bewerbung erhalten.
 
E

ExitUser

Gast
Dann sparen sie das Geld und werden sich nie wieder bei dir melden.

Momentan ist äußerste Vorsicht bei Bewerbungen zu ZAFs angesagt.
 

Shadowthrone

Elo-User*in
Mitglied seit
5 April 2011
Beiträge
34
Bewertungen
0
Stell das mal hier mit rein, will jetzt keinen neuen Thread aufmachen deswegen...

Habe heute den Schrieb hier von der ZAF bekommen.

Es geht um einen VV, auf den ich mich schon vor 3 Wochen schriftlich beworben hatte.

War die übliche Bewerbung, mit Bestätigung der Übernahme der Fahrtkosten, Löschen aus dem Bewerberpool etc....

Bis 31.8. sollte ich Rückmeldung geben, hab ich auch gemacht, bis dahin kam keine Antwort von der ZAF.

Irgendwie scheint die das nicht zu interessieren, dass ich meine Daten gelöscht haben will....
 

Anhänge:

E

ExitUser

Gast
Stell das mal hier mit rein, will jetzt keinen neuen Thread aufmachen deswegen...

Habe heute den Schrieb hier von der ZAF bekommen.

Es geht um einen VV, auf den ich mich schon vor 3 Wochen schriftlich beworben hatte.

War die übliche Bewerbung, mit Bestätigung der Übernahme der Fahrtkosten, Löschen aus dem Bewerberpool etc....

Bis 31.8. sollte ich Rückmeldung geben, hab ich auch gemacht, bis dahin kam keine Antwort von der ZAF.

Irgendwie scheint die das nicht zu interessieren, dass ich meine Daten gelöscht haben will....
Ich würde hinschreiben, sie möchten dir bitte einen Termin vorschlagen, damit du mit ihnen über die in der Bewerbung genannte Stelle gemäß VV vom ... Ref Nr. ... sprechen kannst.

Und schreibe gleich dazu, sollte die Stelle schon vergeben sein, erbittest du die Rückgabe der Unterlagen und Löschung deiner Daten.
 

Holger01

Elo-User*in - temp. eingeschränkt
Mitglied seit
26 Januar 2012
Beiträge
1.399
Bewertungen
564
Weil manche SB diesen Zusatz als Hemmnis bei der Aufnahme eines Arbeitsverhältnisses ausgelegt haben.
Oder auch als Negativmerkmal der Bewerbung.

Macht zur Zeit einfach nur Umstände und Ungemach, weil dann die Sanktion erfolgt, gegen die man sich nur schwer wehren kann. Und selbst im Erfolgsfall bleibt man über viele Monate abgesenkt.
 

Shadowthrone

Elo-User*in
Mitglied seit
5 April 2011
Beiträge
34
Bewertungen
0
Ich würde hinschreiben, sie möchten dir bitte einen Termin vorschlagen, damit du mit ihnen über die in der Bewerbung genannte Stelle gemäß VV vom ... Ref Nr. ... sprechen kannst.

Und schreibe gleich dazu, sollte die Stelle schon vergeben sein, erbittest du die Rückgabe der Unterlagen und Löschung deiner Daten.
Naja, das hab ja mit der Bewerbung erledigt, und die hatten 3 Wochen Zeit sich zu melden.

Scheint ja laut Inhalt auch nicht mehr um genau diese Stelle zu gehen....
 
E

ExitUser

Gast
Naja, das hab ja mit der Bewerbung erledigt, und die hatten 3 Wochen Zeit sich zu melden.

Scheint ja laut Inhalt auch nicht mehr um genau diese Stelle zu gehen....
Deshalb solltest du das meines Erachtens in dem Schreiben um Terminmitteilung nochmal gründlichst zum Ausdruck bringen und dann nochmal drauf hinweisen, die Daten zu löschen, falls das VV Stellchen nicht mehr relevant ist.
 
Oben Unten