ZAF erzählt mir stolz: "Wir zahlen bis zu 80% des Lohnes von festangestellten Kollegen!"

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

Junggeselle

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
19 Oktober 2015
Beiträge
248
Bewertungen
118
Ich habe von einer Leihbude aus dem nördlichen Baden-Württemberg Post bekommen mit einer Stellenausschreibung. Woher die meine Daten haben? Keine Ahnung, muss ich nachforschen.
Angeblich von der AfA, die AfA widerrum behauptet dass meine Daten absolut anonym sind.

Kaufmännische Stelle, knapp 13,50€ Stundenlohn + Branchenzuschlag.

Eigentlich hätte der Schund direkt im Müll landen sollen, aber ich habe mir den Spaß gemacht und unterdrückt angerufen und nachgefragt, wie hoch denn der Branchenzuschalg aussieht.

Die Dame meinte, der wäre bereits im Stundenlohn eingerechnet, vorausgesetzt man kann mindestens 1 Jahr Berufserfahrung vorweisen.

Ich merkte an, dass ich gerade 15 Monate bei deren Konkurrent war und dort als Berufseinstiger den gleichen Lohn erhalten habe und dass ihr Angebot für mich daher uninteressant ist. 15,00€ müssen es mindestens sein, damit deren Stellenangebot nicht direkt im Papierkorb landet. (Habe ich wirklich so gesagt, die Dame hat nur rumgestottert).

Sie verkündete dann stolz, dass die als ZAF ganz vorne dabei sind (wo? Keine Ahnung) und bis zu 80% (WOW!!!) des Lohns von Festangestellten zahlen und somit am Markt mit führend sind.


Ich dann: "Eigentlich sollten auch Leiharbeiter den gleichen Lohn erhalten. Wenn ich nur 80% erhalte, werde ich meine Arbeitsleistung dementsprechend auf 80% reduzieren..."

Sie unterbrach und korrigierte mich: "Moment, Sie sind ja nicht einfach nur ein Leiharbeiter, Sie sind Teil des Teams und werden ja auch auf jeden Fall übernommen! Wir sind quasi Ihr Sprungbrett in eine tolle Zukunft!"

*kotz*

Und ich dann: "Kurios, gehört Ihre ZAF auch zu "******* Service"? Weil das Gleiche habe ich vor 15 Monaten auch gehört und bin jetzt arbeitslos, konnte kein Geld nebenbei sparen, wurde von Kollegen des Entleihbetriebs diskriminiert usw."

Sie dann wieder: "Also Herr ******, ich kann Sie verstehen, aber wir sind da ganz anders. Kommen sie einfach vorbei, bringen Sie Ihre Unterlagen mit und wir schauen, ob wir nicht eine Stelle für Sie finden".

Und ich: "Aha, das heißt Sie müssen mir erst noch eine Stelle suchen? Ich dachte es geht konkret um diese Stelle hier als Vertriebsmitarbeiter?"

Sie stottert..

"Ja die Stelle gibt's ja auch, aber die ist quasi schon besetzt. Aber wir haben so tolle Kunden und das sind so gute Firmen, da finden wir was tolles für Sie."

Ich: "Okay, und wenn ich jetzt vorbei kommen wollte, welche Unterlagen brauchen Sie von mir alles? Ist das Arbeitszeugnis wichtig?"

Sie: "Lebenslauf usw. und natürlich auch ein aktuelles Zeugnis"

Ich: "Schlecht, das habe ich noch nicht, könnte ich aber irgendwann nachreichen"

Sie: "Wieso das denn? Sie müssten das doch schon bekommen haben!"

Ich: "Normal ja, ich habe meinen Arbeitgeber aber in mehrern Punkten verklagt und das Arbeitszeugnis ist ein Punkt davon"

*schweigen*

Sie: "Also das muss ich jetzt erst mit meinem Chef absprechen"

Ich dann schnell: "Und wie ist das mit Fahrgeld? Sie zahlen nach iGZ-Tarif und da ich diesen Vertrag kenne, wird nichts von Fahrkosten erwähnt. Heißt das, Sie zahlen nach §670 BGB?"

Sie: "Nein Moment, das ist ja wohl Sache des Arbeitnehmers, ist doch logisch oder?"

Ich: "Also ich glaube das macht keinen Sinn. Angenommen ich würde für Sie arbeiten und Sie weigern sich zusätzlich zum niedrigen Stundenlohn Fahrgeld zu zahlen, dann würde ich das früher oder später eh einklagen und wenn Sie sich die zahlreichen Gerichtsurteile zu dem Thema anschauen, wüssten Sie dass Sie Fahrgeld zahlen müssen."

Sie: "Herr *****, ich muss auflegen. Schönen Tag noch".

******************************************


Irgendwie hat das Spaß gemacht :biggrin:

Und ich konnte das Gespräch 1:1 wiedergeben, weil ich meine eigene Stimme (nicht deren Stimme) mit einem Recorder aufgenommen habe.


Man sollte die Kasper von den Leihbuden viel öfter dumm dastehen lassen, weil dann treten die irgendwann nicht mehr so großkotzig auf, weil sie wissen dass nicht alle Arbeitnehmer dumm sind, ihre Rechte kennen und wissen, was ihre Arbeitsleistung wert ist.

Diese Krebsgeschwüre... :icon_frown:
 

AnonNemo

Super-Moderation
Mitglied seit
28 April 2013
Beiträge
3.708
Bewertungen
6.983
AW: ZAF erzählt mir stolz: "Wir zahlen bis zu 80% des Lohnes von festangestellten Kolleg

Jetzt kannst du - hocherfreut - der BA melden;
Die Stelle (Refereznummer) ist nach Aussage von Frau Dämlichkeit (Mitarbeiterin der Fa.) schon besetzt und kann deshalb aus der JOBBÖRSE entfernt werden.

Zusätzlich beschwerst du dich, weil die ZAF in ihrem Stellenangebot falsche Angaben über das zu erzielende Einkommen gemacht hat und diese Stelle als Lockangebot (Bewerberpool) anzusehen ist ~> doppelter Verstoß gegen die JOBBÖRSE-AGB.

In ca. einer Woche kontrollierst du, was mit dem Stellenangebot passiert ist :wink:

Nach dieser Erfahrung könntest du auch die übrigen Stellen dieser ZAF prüfen, ob da derselbe Trick mit dem Lohn gemacht wurde und ggf. diese in deiner Meldung aufnehmen.
 

qwertz123

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
19 März 2014
Beiträge
1.320
Bewertungen
1.063
AW: ZAF erzählt mir stolz: "Wir zahlen bis zu 80% des Lohnes von festangestellten Kolleg

Selbst wenn du das komplette Gespräch aufgezeichnet hättest, wäre es egal, wenn du es niemanden auser dir selbst vorspielst.
 

faalk

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
18 Dezember 2014
Beiträge
1.771
Bewertungen
2.312
AW: ZAF erzählt mir stolz: "Wir zahlen bis zu 80% des Lohnes von festangestellten Kolleg

Selbst wenn du das komplette Gespräch aufgezeichnet hättest, wäre es egal, wenn du es niemanden auser dir selbst vorspielst.
Auch dann nur, wenn der Gegenüber darüber informiert wird und mit der Aufzeichnung einverstanden ist.
 
E

ExitUser

Gast
AW: ZAF erzählt mir stolz: "Wir zahlen bis zu 80% des Lohnes von festangestellten Kolleg

Kaufmännische Stelle, knapp 13,50€ Stundenlohn + Branchenzuschlag.

Davon kann man ganz gut leben, wenn du bedenkst, dass man mit erwerbslosen Kaufleuten die Straße pflastern kann.

Ich arbeite bei einem privaten AG und bekomme etwas weniger, allerdings in einer anderen Branche.
Wenn ich die Einstiegsgehälter meiner Kollegen vom Bfw sehe, hätten sich viele über 12 - 13 € gefreut.
 

AnonNemo

Super-Moderation
Mitglied seit
28 April 2013
Beiträge
3.708
Bewertungen
6.983
AW: ZAF erzählt mir stolz: "Wir zahlen bis zu 80% des Lohnes von festangestellten Kolleg

Wann lernt ihr es endlich?

Vergleicht NIEMALS den ZAF-Lohn mit einem anderen!
Dadurch geht ihr euch nur gegenseitig an die Gurgel (Neiddebatte) und die Arbeitgeber lachen sich ins Fäustchen!


Alleine schon diese Information lässt bei mir alle Alarmglocken schrillen.
Kaufmännische Stelle, knapp 13,50€ Stundenlohn + Branchenzuschlag.
Die ist nur noch durch diese zu toppen.
Ehrlicher Pole (1), mit eigenem Auto (2), sucht (3) Arbeit (4).

Wer hat als eLB schon mal mehr als ZAF-EG3 für so einen (angeblich) unqualifizierten Beruf im kaufmännischen bekommen?

Dann kann man noch davon ausgehen; wenn es einen Branchenzuschlag geben soll ... dann geht es um eine Branche in der ein tarifgebundener Arbeitgeber einen Grund-Stundenlohn für Berufsanfänger von über 15,00EUR/h bezahlt.

Wer sich nach 2,5-jähriger kfm. Ausbildung auf Löhne von 12 bis 13EUR/h einlässt ... sorry, der braucht sich nicht wundern, wenn am Ende des Geldes noch so viel Monat übrig ist und der Schuldenberg ständig wächst.

Von Kfm. erwarte ich ein Minimum an Kalkulationskenntnissen ... da wundert es mich schon, dass die Arbeitgeber überhaupt solche Luschen einstellen.
Ich hätte da nämlich die Angst, dass so ein Profi meinen Betrieb kaputtkalkulieren würde.
 

arbeitslos in holland

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
16 August 2010
Beiträge
9.533
Bewertungen
1.947
.
Wer sich nach 2,5-jähriger kfm. Ausbildung auf Löhne von 12 bis 13EUR/h einlässt ... sorry, der braucht sich nicht wundern, wenn am Ende des Geldes noch so viel Monat übrig ist und der Schuldenberg ständig wächst.

die 12€/h würde bei einer 40h/woche bei einem monat 1920€ bedeuten. das sind umgerechnet auf DM, mehr als 3000DM !!!
von denen bleiben aber nach abzug von steuern und lohnnebenkosten bei (LSK I) mickrige 1320€ übrig
und von denen wird erstmal für die butze locker 500-600€ fällig

deine angedachten 15€/h wäre 2400€/monat von denen nur 1500€ verbleiben(LSK I)
selbst dann würde der NETTOverdienst immer noch vom ELO verlangten 10€/h NETTO(9,37€)unterschritten
 
E

ExitUser

Gast
AW: ZAF erzählt mir stolz: "Wir zahlen bis zu 80% des Lohnes von festangestellten Kolleg

die 12€/h würde bei einer 40h/woche bei einem monat 1920€ bedeuten. das sind umgerechnet auf DM, mehr als 3000DM !!!
von denen bleiben aber nach abzug von steuern und lohnnebenkosten bei (LSK I) mickrige 1320€ übrig
und von denen wird erstmal für die butze locker 500-600€ fällig

deine angedachten 15€/h wäre 2400€/monat von denen nur 1500€ verbleiben(LSK I)
selbst dann würde der NETTOverdienst immer noch vom ELO verlangten 10€/h NETTO(9,37€)unterschritten

Wie rechnest du das? Ich komme da auf andere Werte.

Also bei manchen frage ich mich, wo sie leben, dass man ihnen als Berufsanfänger in einem normalen Ausbildungsberuf 15€ anbietet. Leiharbeit hin oder her, ist das nicht unbedingt realistisch.
Also da ist mir ein soliger Job mit etwas weniger Gehalt lieber, als meine Gesundheit im 40-Stunden-Hamsterrad zu ruinieren.

Einige Kollegen aus der Reha, hatten am Anfang nur 1800 Euro bei Vollzeit. Mir bot ein AG 1600 an. Das war bei den Kaufleuten nicht besser, was ich so mitbekommen habe.
 

AnonNemo

Super-Moderation
Mitglied seit
28 April 2013
Beiträge
3.708
Bewertungen
6.983
AW: ZAF erzählt mir stolz: "Wir zahlen bis zu 80% des Lohnes von festangestellten Kolleg

die 12€/h würde bei einer 40h/woche bei einem monat 1920€ bedeuten. das sind umgerechnet auf DM, mehr als 3000DM !!!
von denen bleiben aber nach abzug von steuern und lohnnebenkosten bei (LSK I) mickrige 1320€ übrig
und von denen wird erstmal für die butze locker 500-600€ fällig
Und?
Da erzählst du mir nichts Neues!

Nach meiner Zivi-Zeit hatte ich 1.600EUR brutto bei einer (glaube ich) 38h-Woche.
Die Miete war auch nicht so hoch wie von dir geschätzt.
Ich hatte mich wie der King gefühlt, in meiner M+E-Firma!!!
Ich sollte vielleicht noch dazu sagen; Das war vor ca. 25 Jahren!!!
So einen Lohn (10EUR/h) bekomme ich aktuell von ZAFs angeboten :icon_kotz2:, und dann wundern sie sich, wenn sie beide Mittelfinger zu sehen bekommen :icon_lol:

deine angedachten 15€/h wäre
:icon_evil: GRUNDLOHN!!!
Weil ich mich mit den verschiedenen IGM-Regionen bzw. in anderen Branchen nicht mit den Lohnbestandteilen auskenne, habe ich einen niedrig angesetzten Grundlohn angenommen :wink:
In der M+E-Industrie kommen noch die durchschnittlichen 15% Leistungsentgelt dazu!
Möglicherweise hast du in einem meiner anderen Beiträge (andere Threads) gelesen, dass in meiner IGM-Region für Berufsanfänger eine ERA-E7 üblich ist.
Dann reden wir von einem Grundlohn mit ca. 19,50EUR/h und durchaus ü22EUR/h inkl. Leistungsentgelt bei einer 35h-Woche.

Dann wird auch nicht (groß) unterschieden, ob es eine 2,5-jährige Kfm. oder 3,5-jährige Mechanik/Elektronik Ausbildung war.


Wie rechnest du das? Ich komme da auf andere Werte.
... schön, würdest du uns dann an deinen Werten teilhaben lassen?
Bitte Butter bei den Fischen! Mehr/weniger?

Aus deinem Beitrag werde ich nämlich nicht schlau!

Also da ist mir ein soliger Job mit etwas weniger Gehalt lieber, als meine Gesundheit im 40-Stunden-Hamsterrad zu ruinieren.
... super, die kleinen - nicht tarifgebundenen - Firmen im M+E-Bereich bieten (fast) alle nur noch 40h-Wochen an. Selbst tarifgebundene unterlaufen die 35h-Woche mit AT-Verträgen.
 

Junggeselle

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
19 Oktober 2015
Beiträge
248
Bewertungen
118
AW: ZAF erzählt mir stolz: "Wir zahlen bis zu 80% des Lohnes von festangestellten Kolleg

Ich habe ein Jahr für 12 Euro die Stunde gearbeitet bei 38 Stunden/Woche und die Berechnung von "arbeitslos in holland" trifft es gut. Ich wohne im Norden Baden-Württembergs und die Mietpreise sind teilweise ein Schlag ins Gesicht, wenn man als Single ganz alleine die Miete zahlen muss und in keinem Einzimmer-Rattenloch wohnen möchte.
Ich bin vom Dorf 5 km weiter in eine Kleinstadt gezogen und meine Autoversicherung ist direkt mal um 20 Euro monatlich gestiegen, obwohl ich schon beim allerbilligsten Anbieter bin.

Abzüglich Versicherungen, Miete, Strom, GEZ etc. blieben mir 450 Euro übrig.
Davon musste ich mich ernähren, 200 Euro an Sprit verfahren um auf Arbeit zu kommen und Kleidung usw. kaufen.

Für einen Urlaub sparen war nicht drin und die 500 euro, die ich mir in den 12 Monaten zusammensparen konnte, gingen dann auf einen Schlag für eine Autoreparatur drauf.


Am Wochenende mal ins Restaurant gehen? Schicke Klamotten abseits von TAKKO mit Rabattgutscheinen kaufen? Eine neue Waschmaschine? Eine weitere Autoreparatur? Kann ich alles vergessen. Für die Wohnungseinrichtung haben mir meine Eltern 2000 Euro geschenkt, ansonsten würde ich jetzt nicht auf der gebrauchten Couch vom Bekannten sitzen und tippen, sondern auf einem Klappstuhl.
 

arbeitslos in holland

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
16 August 2010
Beiträge
9.533
Bewertungen
1.947
AW: ZAF erzählt mir stolz: "Wir zahlen bis zu 80% des Lohnes von festangestellten Kolleg

Wie rechnest du das? Ich komme da auf andere Werte.

berechnungen beruhen auf lohnsteuerklasse I (LSK I) =ergebnis brutto-nettorechner
Brutto Netto Rechner 2016 2015 Gehaltsrechner 2016 2015 Lohnrechner 2016 2015 Gehalt
da macht die summe von lohnsteuern+sozialversicherungen bei einem stundenlohn von 12€, locker 800€ aus, die der AG bezahlt und die der AN nicht sieht

aber die hönesse die können betrügen, wie sie wollen

dumme michels eben !
 

Junggeselle

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
19 Oktober 2015
Beiträge
248
Bewertungen
118
AW: ZAF erzählt mir stolz: "Wir zahlen bis zu 80% des Lohnes von festangestellten Kolleg

Bei knapp über 1900 Brutto habe ich knapp über 1200 Netto rausbekommen.

Lohnsteuerklasse 1
 

arbeitslos in holland

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
16 August 2010
Beiträge
9.533
Bewertungen
1.947
AW: ZAF erzählt mir stolz: "Wir zahlen bis zu 80% des Lohnes von festangestellten Kolleg

So einen Lohn (10EUR/h) bekomme ich aktuell von ZAFs angeboten :icon_kotz2:, und dann wundern sie sich, wenn sie beide Mittelfinger zu sehen bekommen :icon_lol:

und das natürlich als facharbeiter, versteht sich
überstunden inbegriffen

die empörung kann ich nachvollziehen, insbesondere weil ich auch zwar 10-11 brutto habe, aber ich mit 1400-1500 nach hause gehe
10€ brutto in DE sind aber knapp 1000€ netto.

das ist schlicht ein witz und zwar ein schlechter.................
 

SB Feind

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
18 Februar 2013
Beiträge
1.095
Bewertungen
693
AW: ZAF erzählt mir stolz: "Wir zahlen bis zu 80% des Lohnes von festangestellten Kolleg

So 13 Euro die Stunde ist hier schon ein guter Stundenlohn. Bei mir wurde auch gestreikt und das sogar in Unternehmen die einen sehr guten Ruf haben was Arbeitsatmosphäre und Lohn angeht.
 

AnonNemo

Super-Moderation
Mitglied seit
28 April 2013
Beiträge
3.708
Bewertungen
6.983
AW: ZAF erzählt mir stolz: "Wir zahlen bis zu 80% des Lohnes von festangestellten Kolleg

Mal sehen, ob es funktioniert...

12EUR/hx174h/Monat(40h-Woche)=
Ergebnis .................... 0000 Monat 000 Jahr
............................. 0000000000000 00000000000000
Brutto: ..................... 0 2.088,00 € 0 25.056,00 €
Geldwerter Vorteil: ......... 00000 0,00 € 000000 0,00 €
............................. 0000000000000 00000000000000
Steuern ..................... 0000000000000 00000000000000
Solidaritätszuschlag: ....... 0000 11,90 € 0000 142,78 €
Kirchensteuer: .............. 0000 17,31 € 0000 207,68 €
Lohnsteuer: ................. 000 216,33 € 00 2.596,00 €
............................. 0000000000000 00000000000000
Steuern: .................... 000 245,54 € 00 2.946,46 €
............................. 0000000000000 00000000000000
Sozialabgaben ............... 0000000000000 00000000000000
Rentenversicherung: ......... 000 195,23 € 00 2.342,74 €
Arbeitslosenversicherung: ... 0000 31,32 € 0000 375,84 €
Krankenversicherung: ........ 000 175,39 € 00 2.104,70 €
Pflegeversicherung: ......... 0000 29,75 € 0000 357,05 €
............................. 0000000000000 00000000000000
Sozialabgaben: .............. 000 431,69 € 00 5.180,33 €
............................. 0000000000000 00000000000000
Netto: ...................... 0 1.410,77 € 0 16.929,21 €
 

Junggeselle

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
19 Oktober 2015
Beiträge
248
Bewertungen
118
AW: ZAF erzählt mir stolz: "Wir zahlen bis zu 80% des Lohnes von festangestellten Kolleg

So 13 Euro die Stunde ist hier schon ein guter Stundenlohn. Bei mir wurde auch gestreikt und das sogar in Unternehmen die einen sehr guten Ruf haben was Arbeitsatmosphäre und Lohn angeht.

Im Prinzip schon, wenn ich sehe was andere über Leiharbeit oder auch als Festangestellte verdienen. Verglichen mit den festangestellten Kollegen bei mir ist es wiederrum ein Witz.
Ich hatte meine ca. 1900 bis 1950 Brutto im Monat, meine (frisch ausgelernten) Kollegen Dank IG Metall Tarif bzw. Haustarif für die gleiche Arbeit 2500 Euro und mehr.

Ich habe 100 Euro Weihnachtsgeld bekommen, die Kollegen 1 Monatslohn.

Ich musste für interne Dinge im Gegensatz zu Festangestellten extra bezahlen, etwas Massagen oder Obstpakete.

Ich durfte bei keinen Produktschulungen oder firmeninternen Veranstaltungen teilnehmen.

Der Betriebsrat durfte mich nur sehr bedeckt beraten. Egal was war: "Da musst du dich an deine Leihfirma wenden, wir beraten eigentlich nur eigene Mitarbeiter".
 
E

ExitUser

Gast
AW: ZAF erzählt mir stolz: "Wir zahlen bis zu 80% des Lohnes von festangestellten Kolleg

... schön, würdest du uns dann an deinen Werten teilhaben lassen?
Bitte Butter bei den Fischen! Mehr/weniger?

Aus deinem Beitrag werde ich nämlich nicht schlau!

Dann solltest du dich vielleicht schlau machen, Tante Google kann helfen:

Stundenlohnrechner - Stundenlohn berechnen - finanz-tools.de

Brutto-Netto-Rechner - Gehaltsrechner - sueddeutsche.de - SZ

Es ist mir klar, dass viele zu wenig verdienen, aber dann gibt es wiederum diejenigen, die nie die Chance auf 12€ Stundenlohn bekommen werden und sich darüber freuen würden.

Ich arbeite 20 Stunden. Das hat auch lange gedauert, etwas zu finden. Tarifverträge gibt es bei uns nicht, behindert bin ich auch noch. Da kann ich mit meinen 13 nochwas schon recht froh sein. Ein Kollege von mir arbeitet gratis, nur um noch eine Chance zu bekommen.
 

SB Feind

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
18 Februar 2013
Beiträge
1.095
Bewertungen
693
AW: ZAF erzählt mir stolz: "Wir zahlen bis zu 80% des Lohnes von festangestellten Kolleg

@ en Jordi

Kollege arbeitet Gratis?:icon_kratz:
 
F

Frozen Smile

Gast
AW: ZAF erzählt mir stolz: "Wir zahlen bis zu 80% des Lohnes von festangestellten Kolleg

Ehrlich Leute, mir wird immer schlecht, wenn ich lese was sie ZAF-MA so in Vorstellungsgesprächen zum besten geben. Welcher Mitarbeiter freut sich, wenn ihm nur 20% statt der üblichen 30-40% von ZAF abgezockt werden? Glauben die wirklich, dass das ein ernst zu nehmendes Argument um dort anzufangen? Jemand der sich über so etwas freut darf den Arbeitsvertrag nicht selber unterschreiben - das muss dann der gerichtlich bestellt Betreuer tun. :icon_hihi:
 

AnonNemo

Super-Moderation
Mitglied seit
28 April 2013
Beiträge
3.708
Bewertungen
6.983
AW: ZAF erzählt mir stolz: "Wir zahlen bis zu 80% des Lohnes von festangestellten Kolleg

en Jordi meinte:
Dann solltest du dich vielleicht schlau machen, Tante Google kann helfen:
:icon_neutral:
Was helfen mir Stundenlohn- oder Brutto-Netto-Rechner, wenn ich DEINEN Stundenlohn nicht kenne??

Wie du im Beitrag #15 vielleicht(?) erkennen kannst, habe ich deine Info schon längst angewendet!!

en Jordi meinte:
Da kann ich mit meinen 13 nochwas schon recht froh sein. Ein Kollege von mir arbeitet gratis, nur um noch eine Chance zu bekommen.
Aha, da, schön versteckt, steht DEINE Zahl :icon_party:

Dann freu dich, dass dein normaler(?) Arbeitgeber dir so viel zahlt, wie ein (schöngerechneter) ZAF-Lohn.

So lange es Arbeitnehmer wie dich bzw. deinen (Gratis-)Kollegen gibt, ist es kein Wunder, dass immer mehr Arbeitgeber sich die ü20EUR/h-Arbeitsplätze (für Berufsanfänger) einsparen.
Jeden Tag stehen genug Dumme auf, die für ein Taschengeld arbeiten :icon_kotz2:!
 
E

ExitUser

Gast
AW: ZAF erzählt mir stolz: "Wir zahlen bis zu 80% des Lohnes von festangestellten Kolleg

So lange es Arbeitnehmer wie dich bzw. deinen (Gratis-)Kollegen gibt, ist es kein Wunder, dass immer mehr Arbeitgeber sich die ü20EUR/h-Arbeitsplätze (für Berufsanfänger) einsparen.
Jeden Tag stehen genug Dumme auf, die für ein Taschengeld arbeiten :icon_kotz2:!

Das ist doch Blödsinn.
Dann darf man in vielen Berufen gar nicht mehr arbeiten. Kaufleute verdienen als Berufseinsteiger auch nicht 20 € die Stunde. Das ist einfach utopisch.

Es ging nicht um meinen Stundenlohn, sondern um die (falschen) Brutto-Netto-Rechnungen.
 

arbeitslos in holland

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
16 August 2010
Beiträge
9.533
Bewertungen
1.947
AW: ZAF erzählt mir stolz: "Wir zahlen bis zu 80% des Lohnes von festangestellten Kolleg

Das ist doch Blödsinn.
Dann darf man in vielen Berufen gar nicht mehr arbeiten.

es verbietet die intelligenz, für unter 2500€/brutto im monat, überhaupt den finger krumm zu machen. warum? - weil du für zukünftige grusi-leistungen nicht noch deine gesundheit zerstören solltest.
in den NL arbeite ich für weniger als 2500€/brutto im monat. meine zukünftige grundrente, wird aber aus steuermitteln finanziert

Kaufleute verdienen als Berufseinsteiger auch nicht 20 € die Stunde. Das ist einfach utopisch.

utopisch ist das nur, wenn die 20€ einen warengegenwert von 40 DM oder auch nur 20DM hätten. tatsächlich bekommst du für deine 20 lumpigen €, einen warengegenwert von 10DM, sollst dafür aber monatlich 400€ miete berappen(800 DM)

Es ging nicht um meinen Stundenlohn, sondern um die (falschen) Brutto-Netto-Rechnungen.

der unterschied zwischen mir und @anonemo, war meine berechung auf der basis vom monatslohn(160 h), während @anonemo auf das jahr berechnet hatte( 178 h)

du zahlst in DE für eine KV, die im krankheitsfall nichts leistet und für eine RV, deren rentenzahlungen du nicht mehr erleben wirst.
wer eben unter 15€/h brutto stundenlohn bei 160h arbeitet, bekommt von mir die grosse eselsmütze aufgesetzt, weil du eben dann keinen cent mehr als grundrente bekommen wirst
auf jahresbasis musst du mindestens 14€ /h brutto bei 178h/monat haben, damit du überhaupt über die grundsicherung kommst
bei 20€/h kann ein alleinverdiener mal über kinder nachdenken, drunter ist kinder haben reiner luxus.
 
E

ExitUser

Gast
AW: ZAF erzählt mir stolz: "Wir zahlen bis zu 80% des Lohnes von festangestellten Kolleg

es verbietet die intelligenz, für unter 2500€/brutto im monat, überhaupt den finger krumm zu machen. warum? - weil du für zukünftige grusi-leistungen nicht noch deine gesundheit zerstören solltest.
in den NL arbeite ich für weniger als 2500€/brutto im monat. meine zukünftige grundrente, wird aber aus steuermitteln finanziert

2500 € macht unter 15€ Stundenlohn. Der eine sagt nicht unter 20€, du nun nicht unter 2500 im Monat.
Was denn nun?

Was ist denn die Alternative? Doch nur, sich jetzt die Gesundheit in der Grundsicherung ruinieren zu lassen, denn solche Löhne gibt es schlicht und einfach für die meisten Menschen nicht. Selbst Akademiker bekommen weniger.

Ich bekäme auch keine Rente, wenn ich 40€ die Stunde verdienen würde. Dafür arbeite ich einfach zu wenig und habe zu große Lücken in der Erwerbsbiographie.

Ob du wirklich mal eine staatliche Absicherung bekommst, das steht leider in den Sternen. Die gesetzliche Lage wird sich in beiden Länder ändern, denke ich.

Wenn ihr soviel verdient, ist das doch toll. Ich lebe aber nicht von Grundsicherung, weil euch das Lohnniveau zu niedrig ist.

p.s. Ich denke manchmal, einige sind einfach frustriert, weil sie überhaupt nichts mehr bekommen ...
 

arbeitslos in holland

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
16 August 2010
Beiträge
9.533
Bewertungen
1.947
AW: ZAF erzählt mir stolz: "Wir zahlen bis zu 80% des Lohnes von festangestellten Kolleg

2500 € macht unter 15€ Stundenlohn. Der eine sagt nicht unter 20€, du nun nicht unter 2500 im Monat.
Was denn nun?

über 45 beitragsjahre, einen monatsbrutto von 2500€, ergibt bei 45% rentenniveau, mehr monatliche rente als gru-si im alter
Was ist denn die Alternative?

bei aussicht auf zukünftige gru-si aka altersarmut ?
aufhören zu arbeiten.

solche Löhne gibt es schlicht und einfach für die meisten Menschen nicht.

ja, dann kann man aber nicht am beitragsfinanzierten umlagesystem in der RV festhalten wollen !

Selbst Akademiker bekommen weniger.

das beweist doch nur, dass akademiker in DE strunzdoof sind :tongue:
und: das bildung nicht vor (zukünftiger) armut schützt

Ich bekäme auch keine Rente, wenn ich 40€ die Stunde verdienen würde. Dafür arbeite ich einfach zu wenig und habe zu große Lücken in der Erwerbsbiographie.

dann hast du angst vor langeweile, oder wie? mit 50-55, wirst du dann zwangsweise vollzeit-elo werden und mit 63 dann in der gru-si zwangsentsorgt.

Ob du wirklich mal eine staatliche Absicherung bekommst, das steht leider in den Sternen. Die gesetzliche Lage wird sich in beiden Länder ändern, denke ich.

das RV-system in DE wird aber nicht in frage gestellt.


Wenn ihr soviel verdient, ist das doch toll. Ich lebe aber nicht von Grundsicherung, weil euch das Lohnniveau zu niedrig ist.

als in 1973 geborener, habe ich schon vor 16 jahren gewusst, dass ich in DE keine eigene rente mehr werde aufbauen können.
die konsequenz: ich zahle in DE in keine sozialversicherungssysteme mehr ein. :icon_evil:

p.s. Ich denke manchmal, einige sind einfach frustriert, weil sie überhaupt nichts mehr bekommen ...

ich denke, leute wie du, sind in DE noch in der mehrheit. :icon_mrgreen:
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten