ZAF einer weit entfernten Stadt will Bewerbung ohne Stellenangabe

Badener

Elo-User*in
Thematiker*in
Mitglied seit
29 September 2015
Beiträge
419
Bewertungen
188
Hallo Ihr Lieben,
die Überschrift ist so gut als möglich formuliert... hoffe es passt so?!
Folgendes Problem:
heute ist mir eine Mail (siehe Anhang) hoffe das funktioniert! In mein Postfach geflattert ... da ich mir vorstellen könnte das das Jobcenter mir eine Falle stellen will (habe meinen SB geärgert ;-) ) möchte ich Euch bitten das schreiben mal zu lesen und mir zu raten ...
Soll ich darauf reagieren ? Wie ?
Auf der Homepage der Firma gibt es ca. 350 Stellen ... allerdings nicht eine einzige in meiner Stadt und gesamt nur 3 Teilzeitstellen (allesamt über 200 km Entfernt) Für mich kommt nur TZ und max. 50 km Entfernung in frage. Vorab vielen Dank!
 

Anhänge

Sorata

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
3 Januar 2012
Beiträge
1.273
Bewertungen
1.756
Du hast keinen VV mit dieser ZAF vom JC bekommen? Dann ignoriere diese E-mail einfach.
Liegt kein VV vor, kann vielleicht noch einer kommen. Auch dann kannst du die E-mail ignorieren und bewirbst dich einfach mit einer Kurzbewerbung per Brief - aber auch nur, wenn ein VV kommen sollte.

Da das JC deine E-mailadresse zu haben scheint, empfehle ich dir, diese und ggf auch deine Tel.nr. dort löschen zu lassen. Dann kommt es zu solchen Situationen gar nicht mehr.
Eine Vorlage dafür haben hier:

Widerspruch - Antrag auf Löschung bereits erhobenen, aber nicht erforderlichen Daten gemäß § 84 Abs. 2 SGB X
 

Frank71

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
2 Juli 2010
Beiträge
2.276
Bewertungen
1.257
Und gehe da Mal von aus das die meisten Stellen so oder so nicht exestieren.
 

Texter50

Super-Moderation
Mitglied seit
1 März 2012
Beiträge
7.398
Bewertungen
7.570
Da füllt wieder wer seine Datenbank - oder möchte es so umsetzen.
Diese Zettel gehören gelocht und abgeheftet. :peace:

Hast Du nen Profil bei der Jobbörse und wenn ja, wie ist es eingestellt?
ZAFs haben viel Zeit, um die Jobbörse zu durchforsten und schreiben alles an, was nicht bei drei den Rechner abgeschaltet hat... :peace:
 

Badener

Elo-User*in
Thematiker*in
Mitglied seit
29 September 2015
Beiträge
419
Bewertungen
188
Hast Du nen Profil bei der Jobbörse und wenn ja, wie ist es eingestellt?

Ja, leider .... :-(
Das ist anonym eingestellt ... immerhin :)
Das kann man ja selbst nicht bearbeiten ... zumindest soweit ich das sehe ?!
 

Doppeloma

Super-Moderation
Mitglied seit
30 November 2009
Beiträge
11.049
Bewertungen
13.052
Hallo Badener,

wo ist denn dein genaues Problem mit dieser ZAF-"Werbung" ... du bist doch gar nicht verpflichtet auf irgendwelche Mails mit "dubiosen Job-Angeboten" zu reagieren, die in deinem Mail-Postfach landen ... :icon_evil:

Wenn einer was von dir will JC oder AG / ZAF, dann soll er das bitte auf dem normalen Postwege erledigen, mit RFB dabei (VV vom JC) könnte das eventuell auch eine Reaktion von dir erfordern.

Bei der (unzumutbaren) Entfernung eines Angebotes kann man das trotzdem ablehnen, wegen ZAF zieht man bestimmt nicht um und das JC wird auch die Kosten dafür (Vorstellung mit Übernachtungskosten und später Umzugskosten) bestimmt nicht übernehmen wollen ... :icon_evil:

Es gibt doch bestimmt bei dir in der Nähe auch genug ZAF mit ähnlich "verlockenden" Angeboten, oder bist du die schon alle "durch" ...

heute ist mir eine Mail (siehe Anhang) hoffe das funktioniert! In mein Postfach geflattert ...
Ja, UND ... weißt du nicht wie Löschen von Spam geht und wie man sich solche Mails möglichst direkt "vom Hals halten kann" = Spamfilter-Regeln erstellen, alles rein was nicht schnell genug (als erlaubt) im regulären Postfach landet oder eben DIREKT (ungelesen) in den Papierkorb (gelöschte Mails) und "endgültig" löschen nicht vergessen. :peace:

Hoffendlich habe ich noch nicht zu viele "Traum-Job-Angebote" auf diese Weise verpasst und einfach ungelesen ENTSORGT ... :closed_2:

Mails haben keinerlei Rechtswirkung für deine "Beziehung" mit dem JC ... du bist gar nicht verpflichtet deine Mails regelmäßig zu lesen (auch in die Job-Börse "musst" du nicht gehen:icon_evil:), den Haus-Briefkasten musst du werktäglich leeren und MEHR NICHT ...

Was war die Arbeitslosenwelt doch noch einfach, als es keine Home- PC und kein Internet gab ... man kann sich das Leben damit aber auch selber schwerer machen, als es sein muss.

MfG Doppeloma
 

Badener

Elo-User*in
Thematiker*in
Mitglied seit
29 September 2015
Beiträge
419
Bewertungen
188
Hallo Doppeloma,
danke dir ! Ich bin einfach manchmal zu "brav".
LG
 

franky0815

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
22 Oktober 2007
Beiträge
3.905
Bewertungen
3.199
Soll ich darauf reagieren ? Wie ?
du kannst die firma auffordern die spamerei zu unterlassen und deine mailaddy aus dem verteiler zu nehmen und zu löschen, dass hat dann gleich noch den positiven nebenefekt das du dort unbeliebt wirst.
 

armwieinekirchenmaus

Elo-User*in
Mitglied seit
9 April 2016
Beiträge
293
Bewertungen
189
Hallo Badener,
Für weitere Erkenntnisse nutze die Suchfunktion mit den Stichwort "Werbebrief".

Reagieren musst Du nur auf Vermittlungsvorschläge mit Rechtsfolgenbelehrung.

Hoffe Du nutzt wenigstens eine eigens dafür geschaffene email-Adresse. Bedenke auch: Computer und dessen Komponenten können kaputt gehen, Softwareprobleme, Passwort vergessen, Router kaputt, DSL-Störung.

Und bitte immer schön die Prüfung auf Zumutbarkeit beachten.
 
Oben Unten