www.welt.de: Zwei Szenarien-Die Flüchtlingskrise aus der Perspektive des Jahres 2017 (1 Betrachter)

Betrachter - Thema (Registriert: 0, Gäste: 1)

D

Don Vittorio

Gast
AW: www.welt.de: Zwei Szenarien-Die Flüchtlingskrise aus der Perspektive des Jahres 2

Ein Szenario kann man sich ja schon gut vorstellen, wenn es heißt :

Bundeshaushalt: Schäuble plant Milliarden-Einsparungen für Flüchtlinge
Wolfgang Schäuble plant Einsparungen zugunsten von Flüchtlingen - SPIEGEL ONLINE

Schäuble, die Schwarze Null will also unbedingt weiter sein Denkmal mit der schwarzen Haushalts Null setzen, da ist es doch klar, wo eingespart werden soll.

Und dass die KV steigt, ist ja auch kein Geheimnis mehr.

Aber das war eigentlich jedem klar, der ein paar Meter voraus gedacht hat.
 
H

HHPeterle

Gast
AW: www.welt.de: Zwei Szenarien-Die Flüchtlingskrise aus der Perspektive des Jahres 2

Schäuble, die Schwarze Null will also unbedingt weiter sein Denkmal mit der schwarzen Haushalts Null setzen, da ist es doch klar, wo eingespart werden soll.

Und dass die KV steigt, ist ja auch kein Geheimnis mehr.

Aber das war eigentlich jedem klar, der ein paar Meter voraus gedacht hat.
Die 2 1/2 Milliarden reichen vorne und hinten nicht. Ich rechne mit mindestens 10 Milliarden. Da ja der Etat für Soziales besonders gross ist, wird dort sicher auch am meisten einzusparen sein. Abwarten...
 
E

ExitUser

Gast
AW: www.welt.de: Zwei Szenarien-Die Flüchtlingskrise aus der Perspektive des Jahres 2

Das war es dann mit den 5 Euro ..............
 

Bananenbieger

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
9 Oktober 2012
Beiträge
2.287
Bewertungen
1.175
AW: www.welt.de: Zwei Szenarien-Die Flüchtlingskrise aus der Perspektive des Jahres 2

Können wir wieder zurück zum Thema?

Den Streit (H.G. + H.H.) könnt ihr anders machen.
 
Oben Unten