• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Wozu will Jobcenter Gas/Stromabschlag sehen?

guinan

Elo-User/in
Thematiker*in
Mitglied seit
1 Nov 2011
Beiträge
681
Bewertungen
183
Hi,

mal ne vielleicht dumme Frage. Warum will das Jobcenter die Gas- und Stromrechnung sehen? Strom ist doch als Pauschale im Regelsatz und wird nicht nach Bedarf gezahlt, oder? Und Gas ist doch dasselbe oder? Also man hat entweder Gas oder Strom, aber die Rechnug ist immer dieselbe? Oder sehe ich das falsch und man hat ne Gasrechnung und ne Stromrechnung und die Gasrechnung zahlt das Amt?
 

gelibeh

Star VIP Nutzer/in
Mitglied seit
20 Jun 2005
Beiträge
23.595
Bewertungen
17.047
Wenn Du mit Gas heizt oder Warmwasser erwärmst hat das das JC zu zahlen und dann muss das JC auch den Abschlag wissen. Genauso wäre das, wenn Du mit Strom heizt.
 

guinan

Elo-User/in
Thematiker*in
Mitglied seit
1 Nov 2011
Beiträge
681
Bewertungen
183
Aber ne Gasheizung wäre doch so eine, wo man eine kleine Flamme sieht, oder? Keine mit nem normalen Drehknopf, richtig?

Hat man eine mit normalem Drehknopf, gibts nur ne Stromrechnung?
 

biddy

Star VIP Nutzer/in
Mitglied seit
6 Mai 2007
Beiträge
13.368
Bewertungen
4.580
- sorry, Doppelpost -
 

biddy

Star VIP Nutzer/in
Mitglied seit
6 Mai 2007
Beiträge
13.368
Bewertungen
4.580
Irgendwo muss eine Gastherme hängen, wenn man mit Gas heizt (und ggf. Warmwasser aufbereitet), entweder im Keller oder in der Wohnung. Das hat mit den Drehknöpfen an den Heizkörpern nichts zu tun - Drehknöpfe gibt's trotzdem daran ;)

Oder kochst Du mit Gas?

Wenn beides nicht, kannst Du halt eine Gasabrechnung nicht vorlegen ... vielleicht war das nur so ein pauschaler Textbaustein im Jobcenterschreiben.

Weißt Du nicht, womit Du heizt bzw. worüber Deine Heizung läuft? Nichts im Keller? Steht evtl. im Mietvertrag etwas zur Heizung?
 

guinan

Elo-User/in
Thematiker*in
Mitglied seit
1 Nov 2011
Beiträge
681
Bewertungen
183
Nee weiß ich nicht. Weiß auch nicht woran man das erkennt. Hatte im Studentenwohnheim mal ne Gasheizung, aber da sah man eine echte kleine blaue Flamme. Dass das anscheinend inzwischen anders ist, wusste ich gar nicht. Kann aber sein, das Wohnheim war schon sehr alt.

Wie sieht eine Gastherme aus?
 
E

ExitUser

Gast
Ungefähr wie ein kleiner weißer Kühlschrank der an der Wand hängt, nur ein bisschen schmaler.
 

Seepferdchen

Teammitglied
Super-Moderator/in
Mitglied seit
19 Nov 2010
Beiträge
22.780
Bewertungen
14.212
Oder gib einfach mal bei Google "Gastherme" ein und schon hast du verschiedene Bilder/Ausführungen.
 

gelibeh

Star VIP Nutzer/in
Mitglied seit
20 Jun 2005
Beiträge
23.595
Bewertungen
17.047
schmeiß mal Googel an, da siehst Du eine Menge Bilder. Mit irgendwas musst Du ja heizen. Wenn in Deiner Betriebskostenabrechnung keine Heizkosten auftauchen, dann könntest Du eine dezentrale Heizung, wie z.B. Gaskombitherme haben.

Du musst doch wissen, ob Du Gasabschlag zahlen musst.
 

gelibeh

Star VIP Nutzer/in
Mitglied seit
20 Jun 2005
Beiträge
23.595
Bewertungen
17.047
Aber ne Gasheizung wäre doch so eine, wo man eine kleine Flamme sieht, oder? Keine mit nem normalen Drehknopf, richtig?
Bei meiner sehe ich keine blaue Flamme. Beim alten Modell war das anders.
 

Dark Vampire

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
7 Apr 2014
Beiträge
1.998
Bewertungen
1.029
Die mit den offenen Flammen sind umluftabhängige Geräte die sollten mittlerweile eigentlich fast alle weg sein weil sie gefährlicher sind.
Heutzutage werden Umluftunabhängige Anlagen verbaut.
Ich musste doch etwas schmunzeln bei der Frage^^

Ansonsten wie oben geschrieben wenn mit Gas geheizt wird zahlt das das Amt.
 
E

ExitUser

Gast
Steht denn in Deinem Mietvertrag nix, womit geheizt wird?

Hier wird auch mit Gas geheizt, ich hab in meiner Wohnung einfach nur stinknormale Heizkörper und ohne Flammen:icon_frown:...:wink:
Irgendwo im Keller ist die Gastherme, hab ich mir aber nie angeschaut. Hauptsache in meiner Wohnung ists warm*g*.
Meine Mutter heizt ebenfalls mit Gas neuerdings - früher mit Kohle - da wurden die Heizkörper aber auch nicht ausgetauscht. An den Heizkörpern kann man nun nicht erkennen, womit man man nun heizt. Außer Nachtspeicher (Strom), die sind eigentlich schnell erkennbar.

Die Heizkosten übernimmt das Amt, die Stromkosten für alles außer kochen und Warmwasser übernimmt es nicht. Daher wollen die Deine Rechnung. Und Gas und Strom ist eben nicht dasselbe oder betreibst Du Deinen PC mit Gas?

Irgendwie sehr verwirrend Dein Post. Eine Stromrechnung hat jeder. Eine Gasrechnung eben nicht. Bekommst Du denn immer eine Strom- und Gasrechnung? Man hat nicht entweder Gas oder Strom. Strom hat eigentlich jeder, Gas nur der, der damit auch heizt und/oder kocht etc. Manche haben auch Strom und Öl und gar kein Gas;-)

Schau mal in Deinen Mietvertrag, womit Du heizt. Die Kosten muss das Amt übernehmen.
 

biddy

Star VIP Nutzer/in
Mitglied seit
6 Mai 2007
Beiträge
13.368
Bewertungen
4.580
dann könntest Du eine dezentrale Heizung, wie z.B. Gaskombitherme haben.
Gaskombitherme ist nicht dezentral, da ja das Warmwasser über die Heizung aufbereitet wird. Nur eben kurz zur Klarstellung für Alg-II-Newbies, die ggf. hier mitlesen, denn ich weiß, dass Du, @gelibeh, das weißt ;)

Ich hatte übrigens in meiner alten Wohnung auch im Keller direkt unter meiner Wohnung (EG, also "meine" Gasetagenheizung) eine Gaskombitherme hängen - die war ebenfalls mit sichtbarer Flamme.

Dann musst Du den Vermieter mal fragen, wie geheizt wird @guinan. Oder die Nachbarn im Haus, falls Du Mieter in einem Mehrfam.haus bist.
 

guinan

Elo-User/in
Thematiker*in
Mitglied seit
1 Nov 2011
Beiträge
681
Bewertungen
183
Ok danke.

Also wirklich wissen tu ichs nun immer noch nicht....ich krieg nur eine Rechnung. Und wenn ich ne Rückzahlung kriege, nimmt das Amt mir das Geld weg und wenn ich nachzahlen muss, wird der Antrag auf Kostenübernahme abgelehnt genauso wie der Wiederspruch. Ich zahl immer alles selbst.
 

gelibeh

Star VIP Nutzer/in
Mitglied seit
20 Jun 2005
Beiträge
23.595
Bewertungen
17.047
ich krieg nur eine Rechnung. Und wenn ich ne Rückzahlung kriege, nimmt das Amt mir das Geld weg und wenn ich nachzahlen muss, wird der Antrag auf Kostenübernahme abgelehnt genauso wie der Widerspruch. Ich zahl immer alles selbst.
Von wem bekommst Du eine Rechnung?

Und wenn ein Widerspruch abgelehnt wird, dann heißt das doch nicht dass das rechtens ist, dann muss man notfalls klagen. Kann doch nicht sein, dass die sich Guthaben einsacken und Nachzahlungen nicht übernehmen.

@biddy. Hier was zu zentral und dezentral
Überblick Heizung
Eine dezentrale Heizung versorgt nur einen Teil eines Hauses mit Wärme. Bei Mehrfamilienhäusern eignet sich eine dezentrale Heizung für die komplette Wärmeversorgung einzelner Wohnungen (insbesondere Mietwohnungen). Eine gängige Heizung ist dort zum Beispiel auch heute noch die Gasetagenheizung. Sie ist deshalb so beliebt, weil die Vorteile für Mieter und Vermieter auf der Hand liegen:
 

guinan

Elo-User/in
Thematiker*in
Mitglied seit
1 Nov 2011
Beiträge
681
Bewertungen
183
Ja, sollte wohl nicht sein....allerdings bin ich bereits mit 10 Klagen auf Arbeitsförderung vor Gericht, die seit 3 Jahren nicht entschieden werden. Eine Klage darauf, dass ich meine Wohnung behalten darf und die Mietkosten nicht gekürzt, habt ich durch Einverständniserklärung des Jobcenters gewonnen. Die bereits vorher einbehaltenen Kosten habe ich bis jetzt nicht zurückbekommen, man behauptet aber ich habe es. Eine Aufstellung aller Auszahlungen die ich verlangte wird mir nicht gegeben, man schweigt einfach dazu. Akteneinsicht bekomme ich nur ab Datum der letzten Akteneinsicht, aber nicht in Teile, die ich schon mal gesehen habe. Und ich hab einfach keine Kraft und kein Geld mehr für noch mehr Klagen. Denn egal ob das Sozialgericht kostenlos ist...es kostet Druckerschwärze, Porto, eventuell Fahrtkosten für Akteneinsicht usw. Hab das alles mal nach über 3 Jahren bis zur Entscheidung noch zusammen...
 

gelibeh

Star VIP Nutzer/in
Mitglied seit
20 Jun 2005
Beiträge
23.595
Bewertungen
17.047
Und die Druckerkosten etc. sind mehr als die Nachzahlungen, die Du zu leisten hast? Das summiert sich doch. Wenn Du das einmal durchgesetzt hast, sollten die das doch endlich mal raffen.

Von wem bekommst Du die Rechnung? Das hast Du noch nicht beantwortet.
 

hans wurst

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
1 Nov 2007
Beiträge
2.556
Bewertungen
1.520
habt ich durch Einverständniserklärung des Jobcenters gewonnen. Die bereits vorher einbehaltenen Kosten habe ich bis jetzt nicht zurückbekommen, man behauptet aber ich habe es.
Dann wende dich in dieser Angelegenheit ans SG und teile dem SG mit, das sich das JC, trots Zahlungsaufforderung, weigert dem Anerkenntnis folge zu leisten. Und dann noch kurz dazu, was bisher geschehen ist ( Behauptung JC, keine Nachweise).

Und ich hab einfach keine Kraft und kein Geld mehr für noch mehr Klagen. Denn egal ob das Sozialgericht kostenlos ist...es kostet Druckerschwärze, Porto, eventuell Fahrtkosten für Akteneinsicht usw.
Wenn du gewinnst, hat das JC diese Kosten zusätzlich zu erstatten. Wurde im Forum auch schon erörtert.
http://www.elo-forum.org/allgemeine-fragen/122987-jc-bezahlt-aufwendungen.html
http://www.elo-forum.org/allgemeine-fragen/119251-jc-verfahren-zahlen.html
 

biddy

Star VIP Nutzer/in
Mitglied seit
6 Mai 2007
Beiträge
13.368
Bewertungen
4.580
gelibeh schrieb:
@biddy. Hier was zu zentral und dezentral
Ich hatte das jetzt mit zentraler oder dezentraler Warmwasseraufbereitung verwechselt. WWA über Gaskombitherme ist ja zentrale Aufbereitung des Warmwassers und nicht dezentrale (Mehrbedarf). Aber darum ging's hier ja gar nicht :icon_mad: Sorry @gelibeh.
 

franzi

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
23 Mrz 2009
Beiträge
2.815
Bewertungen
279
Vielleicht hat sich etwas an deinem Verbrauch geändert und man unterstellt dir einen Mitbewohner?
 

gelibeh

Star VIP Nutzer/in
Mitglied seit
20 Jun 2005
Beiträge
23.595
Bewertungen
17.047
WWA über Gaskombitherme ist ja zentrale Aufbereitung des Warmwassers
Bei meiner Gaskombitherme ist das auch dezentral, denn ich bekomme die Kosten der WW-Aufbereitung erstattet. Analog zu einen Durchlauferhitzer. Meiner funktioniert eben mit Gas. Zentral ist, wenn eine Einrichtung für mehrere Mietparteien etwas bereitet, dezentral, wenn jede Mietpartei das alleine macht.
 

biddy

Star VIP Nutzer/in
Mitglied seit
6 Mai 2007
Beiträge
13.368
Bewertungen
4.580
Bei meiner Gaskombitherme ist das auch dezentral, denn ich bekomme die Kosten der WW-Aufbereitung erstattet.
:confused: Du bekommst einen Mehrbedarf für dezentrale WW-Aufbereitung nach § 21 SGB II, obwohl das Warmwasser über das Heizungssystem (Gaskombitherme) aufbereitet wird und der Leistungsträger somit auch das komplette Gas (hier für Heizung und WW-Aufbereitung) übernimmt? Öh ... das wäre aber nicht korrekt, da WWA doppelt berücksichtigt, denn es ist ja eine zentrale Warmwasseraufbereitung (WWA über die Heizung). Oder verstehe ich hier was falsch? Vermutlich ja und die Therme ist nur für die WW-Aufbereitung, also ohne Heizung? Heißt dann trotzdem "Gaskombitherme"? *grübel*

Nachtrag:

Sorry @guinan - hier offtopic und darum: *klick* Follow up
 

gelibeh

Star VIP Nutzer/in
Mitglied seit
20 Jun 2005
Beiträge
23.595
Bewertungen
17.047
Hier ging das um zentral und dezentral und früher wurden Abschläge bei den Gaskosten für die WW-Aufbereitung vorgenommen. Das ging mir nur darum, dass meine Kombitherme dezentral ist.
 
Oben Unten