Wolfgang Joithe – von Hartz-IV zur Bürgerschaft

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

wolliohne

VIP Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
19 August 2005
Beiträge
14.320
Bewertungen
831
Wolfgang Joithe war fünf Jahre arbeitslos, bevor er für die Linke in die Bürgerschaft einzog. Für die Partei steht ihr Vize-Präsident mit der Berliner Schnauze optimal für Glaubwürdigkeit; weil er selbst erfahren hat, wie sich leere Taschen anfühlen. Allzu sehr will sich Joithe aber nicht an seine neue Rolle gewöhnen.


Manchmal fragt sich Wolfgang Joithe-von Krosigk (Linke) schon, ob sie ihm einen Amtsbonus geben. Mit sie meint er die anderen Abgeordneten in der Bürgerschaft, mit dem Bonus sein Amt als Vizepräsident des Parlaments. Als „jemand, der sich nicht mal die Schuhe zubinden kann“, sei er bis vor fünf Monaten kaum beachtet worden. „Mittlerweile staunen die meisten, dass da einer steht, der mehr als zwei Sätze geradeaus reden kann.“




Linkspartei: Wolfgang Joithe - von Hartz-IV zur Bürgerschaft - Nachrichten Hamburg - WELT ONLINE
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten