Wohnungssuche (besser) im Osten?

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

Patrick52

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
16 Februar 2020
Beiträge
3
Bewertungen
0
Hallo,

bin 52J. jung und beziehe seit kurzem ALG2. Wohne im Raum Frankfurt / Darmstadt in einem 500 Einwohner Kaff. Möchte wieder in eine Großstadt. Wohnungssuche ist hier eine Katastrophe. Meine Schufa ist negativ.

Meine Idee: Wohnungssuche im Osten, Chemnitz, Halle, Gera, Erfurt, Zwickau, whatever..

Bei Ibäh Kleinanzeigen Mietpreise für 1-Zimmer-Wohnungen 25-30qm 200 bis 250 warm.Manche Mietangebote mit erster Monat mietfrei ;-) Kaution, Umzug kann ich selbst zahlen.

Jemand Erfahrung mit Wohnungssuche im Osten und negativer Schufa?


Bedanke mich im Voraus. Schönen Sonntag noch.


Patrick
 

Seepferdchen 2010

Super-Moderation
Mitglied seit
19 November 2010
Beiträge
24.954
Bewertungen
17.908
Hallo Patrick52 und :welcome:


Überleg Dir bitte eine aussagekräftigere Überschrift als wie Wohnungssuche (besser) im Osten?

Am besten einen vollständigen Satz, verbunden mit einer Frage - soviel Zeit sollte sein. Ergänzend verweise ich dazu auf Forenregel 11. Du kannst deinen Beitrag insgesamt eine Stunde lang nach Erstellung bearbeiten, also jetzt noch gute 46 Minuten.

Beim Erstellen neuer Themen/Threads ist darauf zu achten, eine aussagekräftige Überschrift zu wählen. Themen mit nichtssagenden, allgemeinen Überschriften, oder wie z.B. Alle Reinschauen!!! oder Hilfeee!!!, sowie Topics mit irreführenden Angaben werden von den Moderatoren i.d.R ohne Ankündigung entfernt!

Unser TechAdmin hat sich die Mühe gemacht und den Editor für die Überschrift auf ausreichend Zeichen erweitert. Da passt deutlich mehr als von fünf Worten rein ...

Im Editor der Überschrift findest du zudem auch den Hinweis:

Themen-Überschrift, bitte den Themeninhalt (nicht zu) kurz beschreiben ...

Und schau bitte auch in diesen Link, hier hat unser @Admin2 genau erklärt warum eine

aussagekräftige Überschrift so wichtig ist:


Danke für deine Mitwirkung und ich wünsche dir weiterhin einen angenehmen Aufenthalt im Forum..
 

grün_fink

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
3 Juli 2019
Beiträge
3.199
Bewertungen
7.793
Es ist dabei auch zu bedenken, dass wenn Mieten so sehr niedrig sind, der Arbeitsmarkt oft sehr schlecht ist. Die Stadt, aus der ich weg gezogen bin damals in der großen Nachwende-Abwanderungswelle, bietet zwar Wohnungen sehr günstig an, auch energetisch saniert, aber es gibt dort ganz wenige gute Arbeitsplätze, und einkommenstechnisch sind die auf der siebtletzten Stelle in Deutschland. Dort in der Gegend, wurde mir berichtet, gibt es fast nix ohne Zeitarbeit und Callcenter. Von der Mentalität her könnte ein Ruhrgebietler dagegen gut dort hin passen.
 
G

Gelöschtes Mitglied 68988

Gast
Möchte wieder in eine Großstadt. Wohnungssuche ist hier eine Katastrophe. Meine Schufa ist negativ.

Meine Idee: Wohnungssuche im Osten, Chemnitz, Halle, Gera, Erfurt, Zwickau, whatever..

Kommt drauf an, wie Du - realistisch - Deine Zukunftsperspektive einschätzt.

Wenn Du davon ausgehst, daß Du bis zur Rente keine Arbeit mehr findest, ist es eigentlich egal, wohin Du ziehst.
Aber wenn Du denkst, daß Du noch fit genug für einen Beruf bist, solltest Du das Rhein-Main-Gebiet möglichst nicht verlassen. Dann ist die Wohnsituation eher nachrangig.
 

Patrick52

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
16 Februar 2020
Beiträge
3
Bewertungen
0
Kommt drauf an, wie Du - realistisch - Deine Zukunftsperspektive einschätzt.

Wenn Du davon ausgehst, daß Du bis zur Rente keine Arbeit mehr findest, ist es eigentlich egal, wohin Du ziehst.
Aber wenn Du denkst, daß Du noch fit genug für einen Beruf bist, solltest Du das Rhein-Main-Gebiet möglichst nicht verlassen. Dann ist die Wohnsituation eher nachrangig.

Bin seit einem halben Jahr selbstständig und ziehe mehrere große Webseiten hoch. Arbeite und lerne dafür mindestens 50 - 60 Stunden die Woche. Bis sich solche Projekte anfangen zu monetarisieren kann schon mal ein Jahr vergehen. Bis dahin eben H4 :cool: .

Hat jemand Erfahrung bezüglich meiner Eingangsfrage?
Thanks
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten