Wohnungslos in Berlin (1 Betrachter)

Betrachter - Thema (Registriert: 0, GĂ€ste: 1)

Karsten1974BER

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
12 April 2015
BeitrÀge
36
Bewertungen
5
Hallo Ihr Lieben,
stecke gerade in einer ziemlich miesen Situation und weiss nicht so recht wie ich zeitnah da wieder rauskommen soll.

Folgende Situation:
Ich bin durch einen ziemlich handfesten Erbschaftsstreit in der Wohnungslosigkeit gelandet.
Im Februar hatte ich endlich nach fast einem Jahr Suche zumindest mal ein möbliertes WG-Zimmer in Berlin-Neukölln gefunden. Die ersten Mieten konnte ich noch von meinen Ersparnissen finanzieren (Kaution wurde keine verlangt), habe der Vermieterin aber von Anfang an gesagt, das meine Ersparnisse durch die lange Wohnungssuche praktisch aufgebraucht sind und ich deshalb zwangslÀufig auf H4 angewiesen sein werde.
Leider hat sich die Antragsabgabe durch fehlende Dokumente, die ich z.T. erst mĂŒhsam beschaffen musste (z.B. Geburtsurkunde fĂŒr das EMA, warum die die trotz gĂŒltiger Personalpapiere sehen wollten ist mir ein RĂ€tsel)), verzögert, auch weil die Vermieterin mir teilweise fĂŒr die KDU benötigte Angaben verweigert hat, weshalb mich die "Dame" von einem auf den anderen Tag aus der Wohnung geschmissen hat. Auch hat sie sich geweigert mir die fristlose KĂŒndigung schriftlich zu geben.
Hinterher hat sich rausgestellt das Sie keine Genehmigung zur Untervermietung hat !

Seit einigen Tagen schlafe ich jetzt bei einem Kumpel auf der Couch, aber das geht nicht auf Dauer, weil er auch nur ein kleines WG-Zimmer hat.
GlĂŒcklicherweise habe ich jetzt kurzfristig ein neues WG-Zimmer gefunden, bei dem der Vermieter kein Problem mit meiner Situation hat. Zudem ist das Zimmer unterm Strich gĂŒnstiger und in einem besseren Zustand als das vorherige.
Das Zimmer kann sofort bezogen werden, sobald die Kaution und die erste Miete ĂŒberwiesen ist.
Problem: Die WG ist in Tempelhof, wofĂŒr ja ein anderes JC zustĂ€ndig ist, und der Antrag beim JC Neukölln ist noch nicht endgĂŒltig bearbeitet.

Dazu habe ich folgende Fragen:

- Kann/Darf das JC mir in dieser Situation (Wohnungslosigkeit) einen Umzug verweigern ? wie gesagt, bin rausgeschmissen worden und stehe praktisch wieder auf der Strasse !
- Wie lange braucht das neue JC im allgemeinen zur Bearbeitung eines Antrages auf KautionsĂŒbernahme/Erstausstattung, der Vermieter wird ja nicht ewig auf mich warten und zur Abwendung von Obdachlosigkeit ist eile geboten

Bin fĂŒr jeden Tip dankbar, der mir hilft zeitnah das neue Zimmer beziehen zu können.

lg
Karsten
 

Seepferdchen 2010

Super-Moderation
Mitglied seit
19 November 2010
BeitrÀge
24.331
Bewertungen
15.854
Hallo Karsten,

Problem: Die WG ist in Tempelhof, wofĂŒr ja ein anderes JC zustĂ€ndig ist, und der Antrag beim JC Neukölln ist noch nicht endgĂŒltig bearbeitet.
Seit wann lÀuft dein Antrag bei dem jetzigen JC?

Kann/Darf das JC mir in dieser Situation (Wohnungslosigkeit) einen Umzug verweigern ?
Nein, hast du vom neuen Vermieter ein Mietangebot?

Wie lange braucht das neue JC im allgemeinen zur Bearbeitung eines Antrages auf KautionsĂŒbernahme
Diese Frage kann man nicht so eindeutig beantworten, nimm dein Mietangebot und
lege das bitte persönlich beim JC vor, verweise auf die Dringlichkeit.

Du schreibst Erstausstattung ist das Zimmer demzufolge ohne Einrichtung/Möbel?

Und wie hoch ist die Miete?

Noch gilt in Berlin vorĂŒbergehend die alte WAV 2014, hast du hier mal reingeschaut?

Das soll fĂŒr dich als Überblick sein, das die Miete auch bei einem Zimmer
nicht "zu hoch" ist.

Ist eine Pauschalmiete vorgesehen?
 

Karsten1974BER

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
12 April 2015
BeitrÀge
36
Bewertungen
5
Hallo,
danke fĂŒr die schnelle reaktion

zu deinen fragen:

- den Antrag in Neukölln hab ich vor zwei Wochen abgegeben, hat sich wie gesagt durch fehlende Dokumente verzögert ... zwei tage spĂ€ter hat mich meine Vermieterin vor die TĂŒr gesetzt.

- Ja, ein schriftliches Mietangebot liegt vor, auch mit Verweis das ein einzug sofort nach eingang der Kaution und ersten Miete erfolgen kann.

- Das Zimmer ist unmöbliert

- finanziell liegt die Bruttowarmmiete inkl. der anteilig gemeinsam genutzten WohnflĂ€che deutlich unter den Vorgaben des JC von 411 €

grĂŒĂŸe
 

Seepferdchen 2010

Super-Moderation
Mitglied seit
19 November 2010
BeitrÀge
24.331
Bewertungen
15.854
Ja, ein schriftliches Mietangebot liegt vor, auch mit Verweis das ein einzug sofort nach eingang der Kaution und ersten Miete erfolgen kann.
Dann am Montag hin zum JC und reiche bitte das Angebot ein, das bitte in Kopie bei
persönlicher Vorsprache.HierfĂŒr bekommst du dann eine schriftliche Zusage das deine
Kosten ĂŒbernommen werden, also Miete und Kaution.

Zum Punkt Kaution lies bitte § 22 SGB II

(6) Wohnungsbeschaffungskosten und Umzugskosten können bei vorheriger Zusicherung durch den bis zum Umzug örtlich zustĂ€ndigen kommunalen TrĂ€ger als Bedarf anerkannt werden; eine Mietkaution kann bei vorheriger Zusicherung durch den am Ort der neuen Unterkunft zustĂ€ndigen kommunalen TrĂ€ger als Bedarf anerkannt werden. Die Zusicherung soll erteilt werden, wenn der Umzug durch den kommunalen TrĂ€ger veranlasst oder aus anderen GrĂŒnden notwendig ist und wenn ohne die Zusicherung eine Unterkunft in einem angemessenen Zeitraum nicht gefunden werden kann. Eine Mietkaution soll als Darlehen erbracht werden.
Das Problem ist dein Antrag lÀuft noch:

Du schreibst vor 14 Tagen also hast du den Antrag ende MĂ€rz eingereicht, wenn ja
dann mĂŒĂŸte dir fĂŒr MĂ€rz auch noch das ALG II zu stehen.

Hinterher hat sich rausgestellt das Sie keine Genehmigung zur Untervermietung hat !
Dein JC weiß das du dieses Zimmer nicht mehr hast?
 

Karsten1974BER

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
12 April 2015
BeitrÀge
36
Bewertungen
5
Dein JC weiß das du dieses Zimmer nicht mehr hast?
Ja, habe das dem JC sofort mitgeteilt als ich aus der Wohnung geflogen bin !

die Frage ist halt jetzt die:
Ich muss jetzt zum JC in Neukölln, wegen der Umzugsgenehmigung, aber das Mietangebot muss ich dann beim neuen JC in Tempelhof vorlegen oder wie ?
steige da nicht ganz durch.

war am Freitag mit dem Mietangebot schon beim neuen JC, die mich aber auf das alte verwiesen haben.
 

Seepferdchen 2010

Super-Moderation
Mitglied seit
19 November 2010
BeitrÀge
24.331
Bewertungen
15.854
Das Zimmer ist unmöbliert
Hier kannst du formlos den Antrag auf Erstausstattung stellen auch gegen EmpfangsbestÀttigung auf der Kopie und ohne BetrÀge, es gibt in Berlin Pauschalen.

Bei Erstausstattung kommt mitunter auch der Aussendienst zu dir, damit mußt du rechnen, das
nur als Hinweis.

Und auf dieser Web-Seite findest du die neuen Richtwert seit 2014 fĂŒr Berlin Erstausstattung.

sozialrechtsexperte: Ab dem 01.06.2014 höhere Pauschalen in Berlin - Neu: Jugendbett und Kinderschreibtisch als Erstausstattung

war am Freitag mit dem Mietangebot schon beim neuen JC, die mich aber auf das alte verwiesen haben.
Richtig du mußt zum alten JC weil dort noch die ZustĂ€ndigkeit ist. § 36 SGB II
 

Karsten1974BER

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
12 April 2015
BeitrÀge
36
Bewertungen
5
OK,
dann also morgen frĂŒh direkt aufs alte JC ...
in der Notlage dĂŒrfen die mir die Umzugsgenehmigung ja eigentlich nicht verweigern ... mĂŒsste dann ja auch eigentlich sofort schriftlich erteilt werden können, oder ?

dann direkt aufs neue JC und Mietangebot vorlegen ?
 

Seepferdchen 2010

Super-Moderation
Mitglied seit
19 November 2010
BeitrÀge
24.331
Bewertungen
15.854
in der Notlage dĂŒrfen die mir die Umzugsgenehmigung ja eigentlich nicht verweigern .
Es ist ja in diesem Sinne kein Umzug sondern es geht darum dich aus der Wohnungslosigkeit wieder raus zu holen und die Mietkosten liegen nach deinen Angaben im angemessenen Bereich.

mĂŒsste dann ja auch eigentlich sofort schriftlich erteilt werden können,
Wenn dein Mietangebot alle nötigen Angaben beinhaltet.

dann direkt aufs neue JC und Mietangebot vorlegen ?
Nein den schriftlichen Bescheid bekommst du vom alten JC.

Der Antrag fĂŒr dein ALG II muß ja beschieden werden und zu diesem Bewilligungsbescheid
bekommst du noch einen Aufhebungsbescheid dieser ist wichtig fĂŒr das neue JC.

Mit dem Aufhebungsbescheid und der schriftlichen Zusicherung fĂŒr das Mietangebot
gehst du dann zum neuen JC .

Ich weiß viel Papierkram aber so ist nun mal der "bĂŒrokraten Weg" Formulare, Formulare..............

Bitte alles in Kopie einreichen, die anderen Unterlagen heftest du bitte ab, das ist wichtig! (was du alles beim JC in Kopie
eingereicht hast, samt EmpfangsbestÀttigung)
 

Karsten1974BER

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
12 April 2015
BeitrÀge
36
Bewertungen
5
vielen lieben dank fĂŒr die Tips ...
hoffe mal das das sehr zeitnah ĂŒber die BĂŒhne gehen kann,
bin mit meinen Nerven schon total runter
und der Vermieter wird auch nicht ewig warten :-(
 

Karsten1974BER

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
12 April 2015
BeitrÀge
36
Bewertungen
5
Kopf hoch ist immer leicht gesagt ...
du kennst leider die gesamte geschichte nicht ...
da wĂŒrde es dir eiskalt den RĂŒcken runterlaufen ....
das ganze dauert nun schon ĂŒber ein Jahr ...
 

Seepferdchen 2010

Super-Moderation
Mitglied seit
19 November 2010
BeitrÀge
24.331
Bewertungen
15.854
Kopf hoch ist immer leicht gesagt ...
Ich weiß aber dennoch können ein paar nette Worten nicht ganz soooo verkehrt sein.

Und noch ein kleiner Hinweis, wenn du das Zimmer bekommst, dann wĂŒrde ich dir empfehlen mit dem Vermieter ein Übergabeprotokoll zu machen, also in welchen Zustand du das Zimmer ĂŒbernimmst, ist dann auch ein Bestandteil vom Mietvertrag.Wichtig auch der ZĂ€hlerstand fĂŒr Gas und Licht, damit du
und der Vermieter einen Überblick ab Einzug haben. Oder renoviert usw.

Aus dem Protokoll geht dann auch hervor, das dass Zimmer ohne Möbel vermietet wird.

Das Formular findest du hier auf dieser Web-Seite *schau mal*
 

Seepferdchen 2010

Super-Moderation
Mitglied seit
19 November 2010
BeitrÀge
24.331
Bewertungen
15.854

Karsten1974BER

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
12 April 2015
BeitrÀge
36
Bewertungen
5
Hallo ...
also ich war heute morgen auf dem JC in Neukölln ...

Wohnungsangebot alles fein und mehr als angemessen, aber ...

man erklĂ€rt sich fĂŒr diesen Fall nicht zustĂ€ndig, da ich keinen Wohnsitz in NK mehr habe und der neue potenzielle Wohnsitz in THF ist, womit auch das JC in THF zustĂ€ndig wĂ€re, da ich ja mein ALG2 dort nochmal komplett neu beantragen muss.

4 stunden warterei fĂŒr die katz !!!!
 

Seepferdchen 2010

Super-Moderation
Mitglied seit
19 November 2010
BeitrÀge
24.331
Bewertungen
15.854
man erklĂ€rt sich fĂŒr diesen Fall nicht zustĂ€ndig, da ich keinen Wohnsitz in NK mehr habe
Verstehe ich nicht bist du dort in NK bereits abgemeldet?
Du hast doch geschrieben dein ALG II Antrag lÀuft dort noch in NK.
Was ist mit diesem Antrag, der muß doch berĂŒcksichtigt werden!
Dein Regelsatz lĂ€uft ab der Beantragung, also fĂŒr den Monat wo
der Antrag gestellt wurde.

den Antrag in Neukölln hab ich vor zwei Wochen abgegeben
Das war deine Antwort, war das nun ende MĂ€rz oder doch schon Anfang April????

der neue potenzielle Wohnsitz in THF ist,
Richtig aber auch hier wird man fragen, wo der Aufhebungsbescheid bzw. der
Bewilligungsbescheid fĂŒr MĂ€rz ist, ich hatte dich doch gefragt wann wurde
der Antrag bei NK abgegeben.
 

Atze Knorke

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
28 Februar 2009
BeitrÀge
2.052
Bewertungen
1.971
Hallo Karsten1974BER,

das ist eine ganz schwierige Kiste, die du nun zu beackern hast, doch das JC Neukölln ist hier im Irrtum!

Leider muss man sich nicht beim JC abwimmeln lassen, aber dazu gehört eine ordentliche Portion Wissen und Auftrittvermögen, damit die Herrschaften einem nicht Grimms-MÀrchen erzÀhlen.

*Keine Einstellung der Leistung beim Wechsel der örtllichen ZustÀndigkeit*

Wenn ein LeistungsempfĂ€nger die örtliche ZustĂ€ndigkeit wechselt (und in Berlin ist dies der Fall, wenn man in einen anderen Bezirk verzieht), so werden in der Regel bereits bei der Anzeige des Umzuges die Leistungen durch das “alte” JobCenter eingestellt. Man solle doch bitte einen Leistungsantrag beim “neuen” JobCenter stellen.
Dies kann funktionieren, muß aber nicht.
Insbesondere wenn das JobCenter im zuziehenden Bezirk hoffnungslos ĂŒberlastet ist- immerhin muß ein neuer Hauptantrag gestellt werden- , kann es bis zu mehreren Monaten dauern, bis das neue JobCenter leistet.

Das Sozialgesetzbuch X sieht hier bereits ganz weit vorne, nĂ€mlich in § 2 SGB X eine eindeutige Leistungszuweisung an das “alte” JobCenter vor:
Hat die örtliche ZustÀndigkeit gewechselt, muss die bisher zustÀndige Behörde die Leistungen noch solange erbringen, bis sie von der nunmehr zustÀndigen Behörde fortgesetzt werden.
Leider war diese Vorschrift dem JobCenter nicht bekannt. Und da sich in vorliegenden Fall das JobCenter M. auch nicht durch einen ĂŒbersandten Ă€hnlichen Beschluss des SG Berlin (in dem auch das JobCenter N. beteiligt war) ĂŒberreden ließ, die Leistungen ohne streitige Entscheidung zu zahlen, musste das SG Berlin mit Beschluss vom 11.09.2014 diese Subsumtionsarbeit nochmals leisten. [...]
Dazugehöriger Link: Keine Einstellung der Leistung beim Wechsel der örtlichen ZustĂ€ndigkeit at Kay FĂŒĂŸlein

Vlt. rufe bei diesem RA an und frage nach, ob er dir in deiner verzwickten Lage aushelfen kann.

Zum "GeschĂŒtzten Marktsegment" ist zu sagen, dass das fĂŒr den hohlen Zahn ist, denn bezahlbare Wohnungen sind auf dem Markt nicht vorhanden bzw. werden erst gar nicht von den stĂ€dtischen Wohnungsgesellschaften öffentlich angezeigt.

Und somit haben Wohnungslose in BĂ€rlin ganz schlechte Karten.

Arbeitskreis Wohnungsnot | Home

Du schreibst, dass du ein Wohnungsangebot hast und dein SGB II Antrag lĂ€uft doch ĂŒber Neukölln, der noch als SGB II-BewilligungsBescheid ergehen muss, dann als Aufhebungsbescheid der SGB II Leistungen, weil dann Tempelhof zustĂ€ndig sein wird oder bin ich hier auf der verkehrten Bahn?
 

Karsten1974BER

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
12 April 2015
BeitrÀge
36
Bewertungen
5
ich verstehs ja selber nicht ...
hab den Antrag am 31.MĂ€rz abgegeben,
gleich nachdem ich endlich nach langem Kampf die MeldebestÀtigung vom EMA hatte.
einen Tag spĂ€ter hat mich meine Vermieterin vor die TĂŒr gesetzt.

Auf dem EMA als wohnungslos (O.F.W) melden konnte ich mich bis jetzt trotz 3 Versuchen auch noch nicht, der nÀchste mögliche Termin wÀre erst Mitte Mai.

hab ja leider keinen Reißverschluss, damit ich mich zweiteilen kann, um morgens bei allen Ämtern gleichzeitig auftauchen zu können
 

Atze Knorke

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
28 Februar 2009
BeitrÀge
2.052
Bewertungen
1.971
ich verstehs ja selber nicht ...
hab den Antrag am 31.MĂ€rz abgegeben,
gleich nachdem ich endlich nach langem Kampf die MeldebestÀtigung vom EMA hatte.
einen Tag spĂ€ter hat mich meine Vermieterin vor die TĂŒr gesetzt.

Auf dem EMA als wohnungslos (O.F.W) melden konnte ich mich bis jetzt trotz 3 Versuchen auch noch nicht, der nÀchste mögliche Termin wÀre erst Mitte Mai.

hab ja leider keinen Reißverschluss, damit ich mich zweiteilen kann, um morgens bei allen Ämtern gleichzeitig auftauchen zu können
Hallo Karsten1974BER,

na ja Herr Alt von der BA posaunte doch im Wallraff'schen 'Undercover-Report', dass die AntrÀge innerhalb von 6 Tagen (oder so Àhnlich) bei den JC bearbeitet werden.:icon_surprised:

Kannst du mir mal bitte die Prozedur erklÀren, was die EMA ist und wo der Sitz der Meldung ofW (ohne festen Wohnsitz) erfolgen muss?

Oh, ich hÀtte auch gern Brötchen mit Reissverschluss :icon_hihi: :icon_cool:
 

Karsten1974BER

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
12 April 2015
BeitrÀge
36
Bewertungen
5
annutio vobis gaudium magnum

nach einigem hin und her hat sich das heute weitestgehend geklÀrt ...
einmal mit dem Vorgesetzten gedroht ... und komischerweise flossen die nĂŒtzlichen Informationen danach wie von selber, statt einfach nur die ZustĂ€ndigkeit zu verneinen ...

Danke fĂŒr eure RatschlĂ€ge
 

Atze Knorke

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
28 Februar 2009
BeitrÀge
2.052
Bewertungen
1.971
et haec scribimus vobis ut gaudium nostrum sit plenu.

Alles Gute Karsten1974BER und immer im aufrechten Gang!
 

Karsten1974BER

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
12 April 2015
BeitrÀge
36
Bewertungen
5
Also mittlerweile weis ich echt nicht mehr woran ich bin ...
habe irgendwie den Eindruck, das mir gezielt falsche Informationen durch das JC vermittelt, oder bewusst vorenthalten werden ...

Mein Wohnungsangebot wurde heute leider doch wider erwarten abgelehnt.
BegrĂŒndung:
Da es sich "nur" um ein UntermietverhÀltnis handelt kann ein Kautionsdarlehen nicht gewÀhrt werden.

Das kann es doch nicht sein, oder ?
Eine Kaution ist heutzutage bei jedem MietverhÀltnis selbstverstÀndlich, und dient beiden Seiten als Absicherung.

Kann man dagegen Widerspruch einlegen ?
 

Seepferdchen 2010

Super-Moderation
Mitglied seit
19 November 2010
BeitrÀge
24.331
Bewertungen
15.854
Da es sich "nur" um ein UntermietverhÀltnis handelt kann ein Kautionsdarlehen nicht gewÀhrt werden.
Das hast du schriftlich??????????

Kann man dagegen Widerspruch einlegen ?
Ja unbedingt!

Ich fasse das nicht, natĂŒrlich kann auch beim UntermietverhĂ€ltnis eine Kaution drin sein
um zu gewĂ€hrleisten das dass Zimmer zum Beispiel im guten Zustand ĂŒbergeben wird,Renovierung usw.

Was steht im Mietangebot?

Wie hoch war die Kaution?

Vereinbart der Mieter als Hauptmieter mit einem Untermieter ein UntermietverhÀltnis, tritt er selbst als Vermieter auf. Die Rechtsbeziehung zwischen Hauptmieter und Untermieter ist im Wesentlichen die eines normalen Mietvertrages, wenn auch mit einigen Besonderheiten. Es gelten also die Vorschriften der §§ 535 ff BGB, so auch § 551 BGB, der die Frage der Mietsicherheit (Kaution) regelt.

Auch fĂŒr den Untervermieter besteht das BedĂŒrfnis nach einer Mietsicherheit, so dass ihm unbenommen bleibt, vom Untermieter eine Kaution zu fordern. Stellt der Untermieter dann eine Kaution, treffen den Untervermieter die gleichen Pflichten wie einen normalen Vermieter auch
Kaution bei Untervermietung ? Was muss man beachten? - Mietrecht.org
 
Oben Unten