Wohnungsgröße

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

Dirk3001

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
19 September 2011
Beiträge
7
Bewertungen
0
Hallo zusammen,
ich muß mir eine Wohnung suchen. Als Einzelperson stehen mir nur 45qm zu, das weiß ich bereits.
Ich habe aber noch 2 Kinder (7 und 10 Jahre) die ein Umgangsrecht haben. Wenn diese bei mir sind müssen Sie auch irgendwo schlafen. Steht mir dann eine größere Wohnung zu oder kann das jobcenter dies ablehnen?
Vielen Dank für Eure Antworten, wenn möglich mit § oder Vorschriften.
MfG
Dirk
 

Dirk3001

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
19 September 2011
Beiträge
7
Bewertungen
0
Danke an "Sticker" und "gizmo".
Die beiden Links von "Sticker" sind sehr zu empfehlen, genau nach so etwas habe ich gesucht.
 

Atze Knorke

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
28 Februar 2009
Beiträge
2.366
Bewertungen
2.823
Hallo Dirk3001,

Wie kommst Du auf 50qm?

dann lies mal bitte hier aus Quelle/Urteil S 22 AS 5857/10 ER :

(Beschluss > S 22 AS 5857/10 ER | Sozialgericht Dortmund - Hartz IV: Regelmäßiges Umgangsrecht mit Kind rechtfertigt Umzug des getrennt lebenden Vaters in größere Wohnung < kostenlose-urteile.de)

S 22 AS 5857/10 ER – Hartz IV: Größere Wohnung für getrennt lebenden Vater | Jugendaemter.com

[...]
Es spricht jedoch viel dafür, von einer Fläche von 50 qm als angemessen für eine Person auszugehen, weil dies den derzeit geltenden landesrechtlichen Bestimmungen zur Förderung des sozialen Wohnungsbaus entspricht. Eine Bezugnahme auf die Wohnraumförderbestimmungen wird nach der Entscheidung des Bundessozialgerichts vom 17 Dez 2009 (Az. B 4 AS 27/09 R) nicht in Betracht kommen, weil in dieser Regelung die Größe der Wohnung lediglich mit der Zahl der Zimmer und nicht mit der Zahl der Personen verknüpft wird (vgl. ausführlich Urteil des LSG NRW vom 29 April 2010, L 9 AS 58/08). Nach der Rechtsprechung des BSG war es vielmehr – zumindest für Zeiträume bis zum 31.12.2009 – zutreffend, auf die landesrechtlichen Ausführungsbestimmungen zu § 27 Abs. 4 Wohnraumförderungsgesetz (WoFG) zum Wohnberechtigungsschein und konkret auf Ziff. 5.7 der entsprechenden Verwaltungsvorschrift abzustellen, die für Alleinstehende eine Wohnfläche von 45 qm als in der Regel angemessen vorsah (BSG vom 17 dez 2009, Az. B 4 AS 27/09 R). Das Wohnraumförderungsgesetz wurde zum 01 Januar 2010 durch das Gesetz zur Förderung und Nutzung von Wohnraum für das Land Nordrhein-Westfalen (WFNG NRW) ersetzt. Die dem § 27 WoFG entsprechende Regelung in § 18 WFNG NW wird nunmehr durch Nr. 8.2 Wohnraumnutzungsbestimmungen (WNB) konkretisiert. Angemessen ist danach in der Regel eine Wohnungsgröße für Alleinstehende von 50 qm.
[...]
 

Atze Knorke

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
28 Februar 2009
Beiträge
2.366
Bewertungen
2.823
Nein, die für Thüringen geltenen Wohnraumförderungsbestimmungen in Verbindung mit den Verwaltungsvorschriften (sozialer Wohnungsbau) besagen, das für eine Person bis zu 45 Quadratmeter Wohnfläche anzusetzen sind.

richtig & danke @Ipadoc und nachzulesen bei @gizmo :icon_wink:

aus der Quelle, Seite 5:

https://www.altenburgerland.de/fm/261/Unterkunftsrichtlinie 4-2011.pdf

[...]
Die angemessene Quadratmeterzahl bestimmt sich nach der Richtlinie für die
Förderung des sozialen Mietwohnungsbaus in besonderen Gebietskulissen zur
Innenstadtstabilisierung im Freistaat Thüringen (Innenstadtstabilisierungsprogramm –
ISSP). Hierbei gelten folgende Werte:
Zahl der Haushaltsangehörigen Wohnfläche bis
Eine Person 45 m²
Zwei Personen 60 m²
Drei Personen 75 m²
Vier Personen 90 m²
Für jedes weitere zum Haushalt rechnende Familienmitglied erhöht sich die
angemessene Größe um einen Wohnraum bis zu 15 Quadratmeter Wohnfläche.
[...]
 

Dirk3001

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
19 September 2011
Beiträge
7
Bewertungen
0
Viele gute und hilfreiche Antworten, aber ...
ich finde keine 2-Raum-Wohnung mit max. 45qm. Wo sollen meine beiden Kinder schlafen wenn Sie bei mir sind?
Die besten Hinweise gab es bisher in den ersten beiden Antworten. Hat jemand evtl schon selbst derartige Erfahrungen gemacht?
 

hartz4aberfair

Neu hier...
Mitglied seit
22 August 2013
Beiträge
6
Bewertungen
1
Hallo zusammen,
ich muß mir eine Wohnung suchen. Als Einzelperson stehen mir nur 45qm zu, das weiß ich bereits.
Ich habe aber noch 2 Kinder (7 und 10 Jahre) die ein Umgangsrecht haben. Wenn diese bei mir sind müssen Sie auch irgendwo schlafen. Steht mir dann eine größere Wohnung zu oder kann das jobcenter dies ablehnen?
Vielen Dank für Eure Antworten, wenn möglich mit § oder Vorschriften.
MfG
Dirk

Schreib doch bitte "als Einzelperson STÜNDEN mir BIS ZU 45 m² zu"

Ich kenne genug arbeitende Leute, die alleinstehend auf guten 30-35 m² - wobei als Ingenieur die Miete dann bei <20% des Gahalts liegt - leben.
Da wird nach einem knallharten Studium lieber erstmal gespart, bevor man dann in den einem zustehenden Lebensstandard wechselt.

Was ich aber nie gehört habe ist: "Ehhh, ich lebe auf 30 m² und fühle mich in meiner Würde beeinträchtig!"
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten