Wohnung wird genemigt, aber von was renovieren,Teppiche usw. kaufen?Viele Fragen! (1 Betrachter)

Betrachter - Thema (Registriert: 0, Gäste: 1)

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

DaniBln

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
13 November 2007
Beiträge
25
Bewertungen
0
Wir wohnen in einer ca 64 qm kleinen Wohnung.( 2 Erwachsene,2 Kinder und das dritte kommt laut Entbindungstermin am 12.7.08)

Da unsere Wohnung viel zu klein ist, haben wir einen Antrag auf Umzug gestellt, der jetzt wohl bewilligt wurde ( wurde uns vorgestern am Tel. mitgeteilt)
Damals meine die gute Dame vom Amt das es nicht notwendig wäre das wir ausziehen.Aber den Antrag könnten wir trotz dem stellen. Nun habe ich Angst das so einiges deswegen nicht übernommen wird. Ist denn ein Umzug mit 5 Personen wirklich nicht notwendig? Hat die Dame Recht?

Wir müssen die alte Wohnung komplett renovieren, das steht so im Mietvertrag. Zum 31.8.08 ist die alte Wohnung gekündigt. Das hieße, die neue wird zum 1.9.08 unterschrieben. Da auch diese Wohnung zu renovieren ist, dürfen wir dort 4 Wochen vorher rein und bekommen ca. 450,-€ Renovierunggeld von dieser Wohnunggesellschaft.

Wir haben nicht so viele Leute die uns beim renovieren helfen können. Wie sollen wir das schaffen? Mein Mann hat einen 165,- Job nebenbei, ich habe dann das Baby und noch ein Kleinkind, die große hat dann Ferien.Ich kann dadurch auch nicht so viel machen, ich kann ja auch nicht viel, außer Malern vielleicht.Was ist wenn eine Doppelmiete zustande kommt, weil wir es Zeitlich nicht schaffen?

Vorallem, wie sollen wir die alte Wohnung renovieren, ohne Geld?
Dazu kommt das wir Fußbodenbeläge,Gardienen... für jedes Zimmer der neuen Wohnung brauchen (5 Zimmer, ca 103 qm, etwa 680,- WM)
Wir brauchen ein Umzugsauto und noch Kartons( wir sammeln schon).
Den Umzug ansich, machen wir mit Freunden.

Gibt es Vorducke für irgendwelche Anträge?
Oh man, wir sind ratlos!

Es wäre toll, wenn uns hier jemand Hinweise oder Tipps geben könnte!

Liebe Grüße, Dani
 

Arania

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
5 September 2005
Beiträge
17.178
Bewertungen
178
Lass Dir bitte schriftlich geben das der Umzug genehmigt wurde, nur schriftliches zählt

Dann stell einen Antrag auf alle die Dinge die fehlen und die Ihr bezahlen müsst und warte dort ebenfalls auf einen schriftlichen Bescheid, wenn die ARGE den Umzug genehmigt dann muss sie auch die Umzugskosten bezahlen
 

DaniBln

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
13 November 2007
Beiträge
25
Bewertungen
0
Die schriftliche Zusage soll wohl jetzt mit der Post kommen.
Vielleicht ist ja heute schon was im Briefkasten.

Zählt denn zu den Umzugskosten auch sowas wie das Umzugsauto, oder die renovierung der altn Wohnung,sowie Teppiche usw?
 

Arania

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
5 September 2005
Beiträge
17.178
Bewertungen
178
Die Renovierungskosten ja, Auto nur wenn selber keins zur Verfügung steht oder keiner fahren kann, dann entweder ein Leihwagen oder auch eine Spedition
 

neugierhoch10

Elo-User*in
Mitglied seit
17 November 2007
Beiträge
172
Bewertungen
0
Wegen Wagen:
Sixt hat zur Zeit ein 19,99 Angebot pro Tag inc. 100 km, aber im August wird das wohl nicht mehr zu haben sein.
Dennoch ist Sixt relativ bezahlbar mit ca. 40 Euro für einen Bulli für 24 Stunden.

Ansonsten mal im nahegelegenen Baumarkt/Möbelgeschäft fragen.
Wir haben einen BM um die Ecke das kann man einen Bulli für ca. 8 Euro die Stunde mieten (+ KM Geld), auch wenn man nichts dort kaufte.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben Unten