Wohnung wegen zu hoher Betriebskosten abgelehnt

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

Wutbuerger

VIP Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
21 August 2012
Beiträge
4.803
Bewertungen
2.356
Ich brauche mal schnell eure Hilfe : ich habe eine Wohnung in Aussicht die 50qm hat , 259 kalt kostet aber 130 NK ohne Heizung .Erst wurde der Umzug abgelehnt , dann die Kaltmiete , jetzt wollen sie die Nebenkosten kippen .
Ich klage derzeit auf Einstweilige Anordnung den Umzug und die Kosten dieser Wohnung zu übernehmen und bekam heute über das Sozialgericht eine Aufforderung mich bis zum 15.6 zu äußern ..ganz toll .Die Gegenseite (JC) hatte mir bisher nur die qm Preise kalt mitgeteilt , wonach lediglich 4,73 qm kalt angemessen wären .Jetzt kommen sie mit neuen Werten aus §12 WoGG wonach bei Mietstufe 2 nur 308 Euro zzgl der 10 % Sicherheitszuschlag also 338,80 inkl NK zzgl Heizung berücksichtigt werden .
Da die Werte nach dem WoGG zum 31.dez des vorletzten Jahres ermittelt werden ergibt sich ganz schnell ein unrealistischer Mietpreis , selbst bei 10% Zuschlag .
Soweit ich weiß muß man sich am Mietspiegel orientieren , soweit vorhanden, und ein schlüssiges Konzept erarbeiten. Ich fürchte das mein JC sich diese Arbeit spart und gleich auf §12 WoGG verweist .Ist das rechtens ?
Wo erfahre ich nun ob es einen Mietspiegel gibt , wie die aktuellen Mitpreise sind oder wo ist dieser starre Verweis auf das WoGG schon mal gekippt worden ?
Wie sieht es aus mit Umzugszusage wenn Wohnung zu teuer ? Habe ich darauf Anspruch und muß evtl mit Kostensenkungsbescheid rechnen?
Muß das Jobcenter hierbei nicht auf konkrete Wohnungsangebote verweisen können ?
Als Info hänge ich noch an das die o.g. Wohnung schon als Sozialwohnung erbaut wurde und entspr. der Preisbindung unterliegt
 

gizmo

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
12 Dezember 2011
Beiträge
3.872
Bewertungen
1.263
Es wird nicht konkret ausgeführt aber man beruft sich zum einen auf die Größe das sie statt 50 qm nun 54 hat .

Das ist völliger Humbuk was SBchen da von sich gibt.

Hast du das Schriftlich?

Bude Schriftlich beantragen und um schrifliche Antwort bitten. Wenn möglich beim Gespräch mit demSBchen das gleich verlangen.

Eine KDU nach WoGG spielen die m² keine rolle, der Wohnraum sollte nur mit der KM & den NK(kalt) innerhalb der WoGG liegen.

HK sind dann dazu zu zahlen im angemessenen Rahmen, hier für 54m²
 

Wutbuerger

VIP Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
21 August 2012
Beiträge
4.803
Bewertungen
2.356
Das ist völliger Humbuk was SBchen da von sich gibt.

Hast du das Schriftlich?

Bude Schriftlich beantragen und um schrifliche Antwort bitten. Wenn möglich beim Gespräch mit demSBchen das gleich verlangen.

Eine KDU nach WoGG spielen die m² keine rolle, der Wohnraum sollte nur mit der KM & den NK(kalt) innerhalb der WoGG liegen.

HK sind dann dazu zu zahlen im angemessenen Rahmen, hier für 54m²
Ich habs schriftlich ja , nur gerade kein Scanner ..aber schon Antrag auf Eilklage eingereicht --ich hab die Faxen so satt -- ne Wohnung ablehnen wegen 3,50 zu viel --gab es nicht sowas wie Ermessensspielraum ?? Außerdem sind die 10% vom BSG total ignoriert worden .Auf eine Anfrage beim Amt für soziales bei meinem Kreis , damals wegen WBS , hat man schon gesagt der Wohnraum dürfte bis 5 qm größer sein --also selbst wenn 50 eine Grenze sein sollte hätten sie es genehmigen müssen
 

Wutbuerger

VIP Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
21 August 2012
Beiträge
4.803
Bewertungen
2.356
Mal ein update , man übernimmt jetzt die Kosten bis auf die 3,50 Euro . Die soll ich zuzahlen .Wochenlange Schreiberei für solchen Unfug .Lediglich Kaution und Umzugskosten wurden noch nicht gezahlt oder bewilligt , erst lehnt man ab , und dann begründet man wahrscheinlich mit fehlender Zustimmung die notwendigen Zahlungen .Man muß ELO eben so gut es geht das Leben schwer machen ..
 

ArNoN

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
29 Oktober 2008
Beiträge
965
Bewertungen
152
sieht erst mal "keinen Anordnungsgrund " , da noch keine Räumungsklage vorliegt ..Also muß man erst mal das Kind mit dem Bade ausschütten .Denke mal entspr Kosten einer Klage gegen mich würde ich ja auch irgendwie erstatten müssen . Das scheint nun wirklich keinen zu interessieren .
[...]
Aber es ist halt ein krankes System ...
genau das sehe ich auch so - erstmal Kosten produzieren,m damit die Eilbeduerftigkeit vorliergt? Lebensfremd...

Kannst Du gegen den Beschluss vorgehen? Meist ist ja die 2. Instanz moeglich (und manchmal auch hilfreich, selber schon erlebt)!

Viel Erfolg,

A.
 

Wutbuerger

VIP Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
21 August 2012
Beiträge
4.803
Bewertungen
2.356
Es gibt Neuigkeiten :
Mein JC , wo die Mitarbeiter noch KDU nach §8 ohne Sicherheitszuschlag angeben ,mußten im Widerspruch ihre Richtlinien ändern - jetzt sagt die Widerspruchsstelle es hätte nach § 12 abgerechnet werden müssen plus 10% Zuschlag . Damit haben sie den Zuschlag anerkannt .
Und man zahlt mir jetzt 3,50 Euro mehr , die meine Wohnung nicht mehr zu teuer ist .
Erlaubt wären bei Mietstufe 2 Bruttokalt 338 Euro , und plötzlich liege ich 50 Euro unter dem Satz . Natürlich hätte die Wohnung jetzt jemand anders , hätte ich nicht erst unterschrieben ohne auf Zusage vom JC zu warten (4Wochen) !!
@ ArNoN Widerspruch hat sich durch Mietvertrag der anderen Wohnung erledigt ,
ich hatte Glück das die Vermieterin nicht nach Mieterselbstauskunft und schufa fragte .und das bisher keine Räumungsklage erwirkt wurde ,Kosten die ich ja hätte erstatten müssen .
Die laufende Klage bim SG hat man wohl durch abhilfe auf dem Verwaltungsweg überflüssig gemacht .
Nun zahlen sie zwar eine Kaution , wollen die aber mit 10% zurück .
Dem werde ich erst mal widersprechen , und wenn es die nächste Klage gibt .
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten