• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

wohnung finden

mario100

Elo-User/in
Thematiker*in
Mitglied seit
6 Nov 2012
Beiträge
104
Bewertungen
9
wie begibt man sich am besten als bezieher auf wohnungssuche?
wie habt ihr das gemacht bzw. wie sind eure erfahrungen?
wie macht ihr das mit der mietbescheinigung?
habt ihr gesagt, das ihr hartz 4 empfänger seid?
ich hatte bisher glück dass es 2 VM nicht interessiert hat, aber so wie ich das lese, hassen die meisten VM ja arbeitslose, da die die wohnung ruinieren oder den ruf schädigen oder sonstwas.
und die vielerorts gegebene wohnungsknappheit und wettbewerb machts nicht besser.
 
E

ExitUser

Gast
Ich hab meine Bude damals in der Zeitung gefunden. Immer wieder die Vermietungsseiten durchforstet u. telefoniert.

Ein Kumpel ist zwar Makler, aber dem möchte ich trotzdem kein Geld in den Rachen werfen.

Im Moment würde ich das Wohnklo gar nicht mehr bekommen, weil der Vermieter nur an Leute mit festem Arbeitsvertrag vermietet oder ggf. noch an Studenten, wenn die Eltern den Vertrag unterschreiben.
 

bla47

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
31 Mai 2014
Beiträge
1.667
Bewertungen
321
Ich hab meine Bude damals in der Zeitung gefunden. Immer wieder die Vermietungsseiten durchforstet u. telefoniert.

Ein Kumpel ist zwar Makler, aber dem möchte ich trotzdem kein Geld in den Rachen werfen.

Im Moment würde ich das Wohnklo gar nicht mehr bekommen, weil der Vermieter nur an Leute mit festem Arbeitsvertrag vermietet oder ggf. noch an Studenten, wenn die Eltern den Vertrag unterschreiben.
Dann würde ich das Wohnklo mit 2 - jährig befristeten Arbeitsvertrag auch nicht bekommen ? Oder gibt es eine Chance, wenn der Vermieter in der letzten Lohnabrechnung "zufällig" entdeckt, das ich den Kinderlosenzuschlag in der Pflegeversicherung bezahlen muss ???
 

Dark Vampire

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
7 Apr 2014
Beiträge
1.998
Bewertungen
1.029
Also ich suchte 1,5 Jahre lang weil ich wegen Eigenbedarf raus muss.
Das war ein Stress, alle wollten wissen was man verdient, genommen hat mich keiner....
Innerhalb von 12 Stunden waren auf die kleinen Wohnungen (ca 50qm) mind. 40 Mitbewerber 90% Hartz4.Aber lieber blieben die Wohnungen noch nen halbes Jahr leer stehen bis sie dann einen passenden Mieter fanden.Konnte mir so manche Buden ansehen, schlimm was einem da als angeboten wird.Und ich gebs zu bin da ein wenig verwöhnt.

Nun hat mein VM sich noch ne Wohnung gekauft in die ich dann rein kann, sonst würde ich heute noch suchen.Hat mich in der Suche mit einezogen was mir so gefallen hat weil ich doch längerfristig drin bleiben will.Und nächsten Monat gehts rein :)
 

mario100

Elo-User/in
Thematiker*in
Mitglied seit
6 Nov 2012
Beiträge
104
Bewertungen
9
ja aber man darf doch nicht erwähnen das man hartz bekommt oder?
was kann man denn dann am besten sagen?

alleine wenn der vm eine bescheidnigung ausfüllen soll, wird er doch wissen, was da kommt.
 
E

ExitUser

Gast
Egal........ hier verlangen halt viele Vermieter 'ne Einkommensbescheinigung u. sehen, wieviel Kohle wo her kommt!
Dann höre ich schon wieder die User, die da sagen, das wäre illegal. Kann vielleicht sein, nur ohne das gibt es die Bude nicht.
Und die Hausbesitzer haben hier die große Auswahl.
 
E

ExitUser

Gast
Ein Vermieter möchte einen "gepflegten" Mieter, der seine Miete regelmäßig pünktlich zahlen kann.
Alles Andere ist für ihn nebensächlich.

Genau das habe ich mir vor gut einem Jahr zu Herzen genommen, mich fein angezogen und bin vorbeugend mit einer aktuellen Schufa-Auskunft zum Vermieter meiner Traumwohnung gemacht.
Als er mich fragte, was sei, wenn ich als Selbstständiger mal eine Auftragsflaute hätte - hatte ich ihm meinen Alg II Bescheid unter die Nase gehalten und ihm geantwortet:
"Einen besseren Mieter können sie nicht kriegen, Das Amt zahlt immer pünktlich".

Da hatte ich die Wohnung.
 

n2ame22

Neu hier...
Mitglied seit
31 Aug 2013
Beiträge
557
Bewertungen
238
Meine Erfahrungen zum Thema Wohnungssuche waren, dass ca 50% der Vermieter bereits am Telefon absagen, wenn man arbeitslos ist. Es wurden auch Bruchbuden von 5 Mitbewerbern gleichzeitig besichtigt. Man muss schnell reagieren, da viele Wohnungen bereits nach paar Stunden weg waren und evtl. Formulare fix einreichen.... Habe damals nur über immobilienscout24 gesucht. Paar Berufstätige hatten bereits ihre Kontoauszüge/Lohnabrechnungen dabei. Natürlich ist auch das auftreten sehr wichtig: Mit abgenutzten Klamotten und Pennerlook wird es schwieriger.

Das Amt zahlt immer pünktlich
Der war gut :icon_mrgreen: - gerade bei Selbständigen kann sich das Theater länger hinziehen...
 

Dark Vampire

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
7 Apr 2014
Beiträge
1.998
Bewertungen
1.029
Vor ca 10 Jahren war das hier anderst da waren Leistungsbezieher willkommen da das Amt immer zahlte.Aber mittlerweile ist es auch hier in dörflicher Umgebung anderstrum.

Aufgrund schlechter Erfahrungen mit Leistungsbeziehern wollen die meisten Vermieter keinen mehr, auch Wohnungsgesellschaften tun sich da schwer damit.
Das haben mir auch zig Makler bestätigt und paar Mitarbeiter beim JC.Da wurden Gelder für Miete entfremdet und dann wird sich gewundert warum sie auf der Strasse landen.....

Wo ich die ersten 3 Mal umgezogen bin, war das ganz einfach so:Termin, Wohnung anschauen, gleich Zusage bekommen.Da war ich noch in Arbeit aber da hatte es auch keinen interessiert was ich verdiente.Wurde nur mal gefragt wo ich arbeitete, das war dann bekannt und schon war die Wohnung im Sack......

Nun denn ich bin froh dass ich hier einen sehr guten (Privat)Vermieter habe und er noch ne Wohnung kaufte wo ich rein kann.Nun gehts meiner Psyche besser, das kann einem derb belasten sowas.....
 
E

ExitUser

Gast
... hatte ich ihm meinen Alg II Bescheid unter die Nase gehalten und ihm geantwortet:
"Einen besseren Mieter können sie nicht kriegen, Das Amt zahlt immer pünktlich".

Da hatte ich die Wohnung.
Hmm... bei meinem Vermieter wäre das ein Ausschlußkriterium. Nur kriegt man als Hausbesitzer hier eben alles vermietet. Habe im Haus schon Besichtigungstermine erlebt, wo eine Riesenschlange an Interessenten bis nach draußen anstand.

Aber zweifellos wird es auch noch die Vermieter geben, denen es gerade recht ist, wenn die KdU von einer Behörde/Amt kommen.
 

Caso

Elo-User/in

Mitglied seit
8 Mai 2014
Beiträge
3.122
Bewertungen
792
alleine wenn der vm eine bescheidnigung ausfüllen soll, wird er doch wissen, was da kommt.
Wenn du damit die Mietbescheinigung meinst, braucht ein Vermieter nicht wissen, *was* da kommt.
Eine Mietbescheinigung des Vermieters wird auch von Leuten verlangt, die Wohngeld wollen, oder die Bafög wollen.
Wer staatliche Leistungen für Wohnkosten benötigt, soll seiner zuständigen Stelle so eine Mietbescheinigung des Vermieters vorlegen.

https://www.formularservice-sachsen.de/cirali/cfs/eject/pdf/44362.pdf?PRINT=no&MANDANTID=46&FORMUID=c_060_14118210&VID=46&I=44362

http://www.bafoeg-rechner.de/FAQ/mietkostenbescheinigung.pdf
 

Dark Vampire

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
7 Apr 2014
Beiträge
1.998
Bewertungen
1.029
Auch da weiß der Vermieter dass derjenige drauf angewiesen ist , egal wos herkommt.

Ich pers. bin immer für die ehrliche Variante.Lügen bringt hier nix.

Um einen netten Vermieter zu finden muss man seh rlange suchen, am besten immer noch die privaten Vermieter.
Bin immer bei solchen bisher untergekommen, und wohnten meist mit im Hause, da bringt Lügen nix.
 
E

ExitUser

Gast
ja aber man darf doch nicht erwähnen das man hartz bekommt oder?
was kann man denn dann am besten sagen?

alleine wenn der vm eine bescheidnigung ausfüllen soll, wird er doch wissen, was da kommt.
Solvente Mieter stellen keinerlei Garant für Ordnung, Sauberkeit und regelmäßige Mietzahlung dar.
Der Charakter des Menschen gibt den Ausschlag. Und dein Einkommen ist durch ALG II doch erstmal gesichert.
 

mario100

Elo-User/in
Thematiker*in
Mitglied seit
6 Nov 2012
Beiträge
104
Bewertungen
9
Solvente Mieter stellen keinerlei Garant für Ordnung, Sauberkeit und regelmäßige Mietzahlung dar.
Der Charakter des Menschen gibt den Ausschlag. Und dein Einkommen ist durch ALG II doch erstmal gesichert.
erzähl das denen mal...
 
Oben Unten