Wohnung bezahlen jobcenter?? wichtig

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

lolo1986

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
25 April 2013
Beiträge
3
Bewertungen
0
hallo bin hier neu und weiss net genau ob meine frage hierher gehört :D

folgendes ich habe im juli mein verkäufer ausbildung abgeschlossen und leider seit dem arbeitslos..diesen monat bekam ich den letzten Alg1.Mein Mann macht von der ARge aus ne umschulung zum Industriemechaniker.

Wir wohnen jetzt in der wohnung von schwiegermama und ich und mein mann verstehen uns nicht mehr...
ich möchte nun ausziehen..ich hab gehört das JC kaution und Möbelgeld usw. übernimmt..ich habe eine 5jährige tochter und natürlich nehme ich sie mit.

wir sind nur am streiten...gewalt und jedesmal das gelaber das die wohnung seine mama gehöre und ich ausziehen soll kann ich nicht mehr ertragen.
:icon_rolleyes::icon_rolleyes::icon_rolleyes:
kann mir jemand helfen.

leider hab ich noch kein HArtz4 beantragt weil ich immernoch auf irgendwelche zusagen warte.

bitte um antwort
 

Seepferdchen 2010

Super-Moderation
Mitglied seit
19 November 2010
Beiträge
24.962
Bewertungen
17.936
Hallo lolo,

bitte nicht zu lange warten mit dem ALG II - Antrag und wurde schon die Scheidungsklage
eingereicht?

Nächster Punkt gleichzeitig mit dem Antrag für ALG II , solltest auch gleich einen Antrag auf Wohnungsbeschaffungskosten beim JC stellen und auf Wohnungssuche gehen...

Bitte beachte die Mietgrenzen, schau hier in die örtliche Richtlinie deiner Stadt!

*klick* Harald Thome - Örtliche Richtlinien

Das bitte alles schriftlich und gegen Bestätigung beim Jobcenter einreichen.

Wichtig ist auch eine schriftliche Erklärung das ihr jetzt getrennt lebt.

Dann wird noch die Frage auftauchen nach den Unterhaltsanspruch,
das muß auch schriftlich dargelegt werden.

Ich stelle dir mal aus dem Forum ein Link rein, wo es auch um Trennung vom
Partner geht, da findest du Hinweise was zu beachten ist.

https://www.elo-forum.org/alg-ii/83727-trennung-umzug-neuantrag-hartz.html

ich hab gehört das JC kaution und Möbelgeld usw.

Bei den Möbeln bitte alles schriftlich einreichen, genaue Aufstellung, Fernseher gehört
nicht zur Erstausstattung.

Auch hier ein Link zum nachlesen und da findest du auch ein Musterantrag Pos.3:

https://www.elo-forum.org/antraege/...usstattung-wohnung-inkl-haushaltsgeraete.html


:icon_pause:
 

AEMR

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
14 April 2012
Beiträge
692
Bewertungen
348
Hallo lolo1986,

du schreibst uns:

ich möchte nun ausziehen..ich hab gehört das JC kaution und Möbelgeld usw. übernimmt..ich habe eine 5jährige tochter und natürlich nehme ich sie mit.

Ja, du solltest möglichst rasch ausziehen. Viel Erfolg.

Falls du von häuslicher Gewalt bedroht oder betroffen bist:

Häusliche Gewalt:
Wie sich Betroffene schützen

https://www.gewaltschutz******/

Bundesverband Frauenberatungsstellen und Frauennotrufe

https://www.frauen-gegen-gewalt.de/index.php?dok_id=62

Terre des Femmes
Hilfsangebote und Kontaktadressen für Betroffene

TERRE DES FEMMES e.V. Menschenrechte für die Frau
 

lolo1986

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
25 April 2013
Beiträge
3
Bewertungen
0
Hmm kurz vor Silvester hatten wir streit und da hat er mich mit der hundeleine geschlagen...hab ihn auch angezeigt aber die anzeige wurde fallengelassen...ich wollte das er was abbekommt..hab von meine Eltern keine Unterstützung. ..die sind der meinung ich soll wegen meine kleine weitermachen..aber so hat sie doch irgendwann en psychischen schaden oder nicht? ? Ich hab ehrlich gesagt angst zusagen das ich mich scheiden lassen möchte ; (....könnte ich nicht erst alles bekommen und dann sagen ...*hey jetzt brauch ich deine exkrement Wohnung nicht und lasse mich scheiden? ??*
 

olivera

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
31 März 2010
Beiträge
905
Bewertungen
191
auf die Schnelle: kämpfe! wie eine Löwin - Löwenmutter

Folgendes mag sich männerfeindlich lesen, ist jetzt aber egal:

- dein mann ist ein s c h e i ß t y p? ..hundeleine^^ . Dazu noch ein Muttersöhnchen - Wohnung von eltern, nicht abgenabelt. Hätte er Dich gern als Heimchen am Herd, wie seine Mutter eins ist..? - ist auch egal; die Ehe zerrüttet, ob für Tochter die 'vater-Person' gerettet werden kann, ist jetzt nicht das Thema (kann sie später evtl. selbst entscheiden, ob Kontakt...) . Wäre an Deiner Stelle jetzt rücksichtslos, kaltblütig und listig wie eine Schlange:

- Reserven sichern: Geld, Wertgegenstände, alles wo Du die Hand drauf legen kannst, beiseite schaffen, dem Zugriff des Ehemannes / Seiner Eltern entziehen ; bis hin zu Ausräumen der Wohnung und Verbringen in sicheres Lager (Kosten für 1 jahr einkalkulieren)

- dann raus aus der Wohnung, Frauenhaus, Obdach/Asyl, evtl. am Besten Umzug in andere Stadt (noch vor AlGII-Antrag, weil dann beschränkt wirst, und das JC sich zur Fürsorge aufspielen würde), Tochter noch nicht schulpflichtig, also für sie 'nur' Trennung von KiTa-Freunden (vorläufig jedenfalls) - für den mann / schwiegereltern anonym bleiben, keinen Kontakt aufnehmen / zulassen (Adresse geheimhalten etc); ggfls den eigenen Eltern ggü (die das hausmagd-Modell offenbar unterstützen) auch Vorsicht walten lassen ('sie meinen es nur gut' ist oft zu gut um wahr zu sein..)

- Lebenserfahrung aufarbeiten - sich klarwerden, was der eigene Anteil an der Misere war: sonst wird es beim nächsten Mann nicht anders werden!

Fang ein neues Leben an -bist noch jung genug! jetzt oder nie - und hör auf,
....könnte ich nicht erst alles bekommen und dann sagen ...*hey jetzt brauch ich deine exkrement Wohnung nicht und lasse mich scheiden? ??*
kleingeistig auf alte Sicherheit und kleckerbeträge zu spekulieren, endet meist als schuss ins eigene knie
 

Christi

Elo-User*in
Mitglied seit
22 April 2010
Beiträge
482
Bewertungen
126
auf die Schnelle: kämpfe! wie eine Löwin - Löwenmutter

Folgendes mag sich männerfeindlich lesen, ist jetzt aber egal:

- dein mann ist ein s c h e i ß t y p? ..hundeleine^^ . Dazu noch ein Muttersöhnchen - Wohnung von eltern, nicht abgenabelt. Hätte er Dich gern als Heimchen am Herd, wie seine Mutter eins ist..? - ist auch egal; die Ehe zerrüttet, ob für Tochter die 'vater-Person' gerettet werden kann, ist jetzt nicht das Thema (kann sie später evtl. selbst entscheiden, ob Kontakt...) . Wäre an Deiner Stelle jetzt rücksichtslos, kaltblütig und listig wie eine Schlange:

- Reserven sichern: Geld, Wertgegenstände, alles wo Du die Hand drauf legen kannst, beiseite schaffen, dem Zugriff des Ehemannes / Seiner Eltern entziehen ; bis hin zu Ausräumen der Wohnung und Verbringen in sicheres Lager (Kosten für 1 jahr einkalkulieren)

- dann raus aus der Wohnung, Frauenhaus, Obdach/Asyl, evtl. am Besten Umzug in andere Stadt (noch vor AlGII-Antrag, weil dann beschränkt wirst, und das JC sich zur Fürsorge aufspielen würde), Tochter noch nicht schulpflichtig, also für sie 'nur' Trennung von KiTa-Freunden (vorläufig jedenfalls) - für den mann / schwiegereltern anonym bleiben, keinen Kontakt aufnehmen / zulassen (Adresse geheimhalten etc); ggfls den eigenen Eltern ggü (die das hausmagd-Modell offenbar unterstützen) auch Vorsicht walten lassen ('sie meinen es nur gut' ist oft zu gut um wahr zu sein..)

- Lebenserfahrung aufarbeiten - sich klarwerden, was der eigene Anteil an der Misere war: sonst wird es beim nächsten Mann nicht anders werden!

Fang ein neues Leben an -bist noch jung genug! jetzt oder nie
Ein tolles Buch " Löwenmutter"ich habe es auch gelesen.Und dieses Buch
macht auch Mut immer weiter zu machen.
Alles Gute dir.
 
G

Gelöschtes Mitglied 31400

Gast
Ich finde es schon einmal toll, dass du den Schritt gehst. Du hast immerhin das Selbstbewusstsein, es gibt leider viel zu viele Frauen, aber auch Männer die Gewalt über sich ergehen lassen und sich nicht wehren.

Warum die Anzeige fallen gelassen wurde, weis ich nicht, kotzt mich aber tierisch an.:icon_dampf:

Lass ihn, geh deinen eigenen Weg mit deiner Kleinen, wenn das alles rum ist, wirst du merken, dass es dir besser geht.

Und wir sind auch für dich da. Egal was, einfach melden:icon_daumen:
 

lolo1986

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
25 April 2013
Beiträge
3
Bewertungen
0
Hmm ja...also ehrlich gesagt weiss er nichtmal das ich mich trennen möchte...danke euch...jetzt weiss ich ungefähr was ich machen muss ;)
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten