Wohnung angemessen trotz mehr qm?

Leser in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

Michaela s

Ganz Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
24 Nov 2009
Beiträge
2
Bewertungen
0
Hallo an alle,

und zwar ich habe mich von meinem langjährigen Partner getrennt. War bei der Arge und mir wurde erlaubt ausziehen.

Unter folgenden Bedinungen:

Warmmiete 365 euro
Qm Zahl 50 qm
Heizkosten 68 euro


Jetzt habe ich eine Wohnung gefunden:

Warmmiete 300euro
Qmzahl 58 qm
Heizkosten 60 euro

nur wollte ich fragen wie bei der Arge Nürnberg, die Chancen stehen diese Wohnung bewilligt zu bekommen?

Mach mir totale Sorgen, ich kann einfach nicht mehr länger bei meinem Ex wohnen bleiben.

Könnte die Arge Terror machen wegen den 8 qm ? Bitte ich brauche dringend hilfe.:confused:

Ganz liebe Grüße
 

haef

1. VIP Nutzergruppe
Mitglied seit
18 Feb 2009
Beiträge
2.282
Bewertungen
574
Hallo an alle,

und zwar ich habe mich von meinem langjährigen Partner getrennt. War bei der Arge und mir wurde erlaubt ausziehen.

Unter folgenden Bedinungen:

Warmmiete 365 euro
Qm Zahl 50 qm
Heizkosten 68 euro


Jetzt habe ich eine Wohnung gefunden:

Warmmiete 300euro
Qmzahl 58 qm
Heizkosten 60 euro

nur wollte ich fragen wie bei der Arge Nürnberg, die Chancen stehen diese Wohnung bewilligt zu bekommen?

wie die ARGE Nürnberg "drauf ist" weiß ich nicht, aber s.u.

Mach mir totale Sorgen, ich kann einfach nicht mehr länger bei meinem Ex wohnen bleiben.

Könnte die Arge Terror machen wegen den 8 qm ? Bitte ich brauche dringend hilfe.:confused:

dem Grunde nach nicht, da bundesweit die sog. Produkttheorie gilt.
D.h. die höchstzuschussfähige Nettokaltmiete wird aus den "angemessenen" Qm (z.B. 50) und dem "angemessenen" Qm-Preis (z.b. 5,50 €) errechnet, macht im Beispiel 275,00 €.
Innerhalb dieses Höchstpreises dürfen die beiden Faktoren von den Höchstwerten abweichen.Bei Deinen Angaben liegst Du innerhalb des vorgegebenen Höchstpreises, also o.k. :biggrin:


Ganz liebe Grüße

fG
Horst

btw es gibt keine "Erlaubnis" auszuziehen.
Bei der Zusicherung geht es nur um die Übernahme aller mit dem Umzug anfallenden Kosten --> sorgfältige Aufstellung nicht vergessen.
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten