Wohnortwechsel von München nach Nürnberg, grad 18 geworden. Wie läuft das ab?

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten. Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln, auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.
Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

Baaarbiieeee:)

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
4 Dezember 2017
Beiträge
7
Bewertungen
0
Hallo, ich bin 18 Jahre alt und wohne bei meiner Mutter in einer 1 Zimmer Wohnung und unser Verhältnis ist sogesagt beschissen , ich habe keine Arbeit und auch kein Abschluss oder ausbildung bin aber fleißig am Bewerbung schreiben aber ohne Erfolg !
Zu meinem Vater kann ich auch nicht denn bei dem wohnt mein Bruder und unser Kontakt ist auch nicht Grad das beste !
Nun meine Frage ich wohne in der Nähe von München und möchte in die Nähe von Nürnberg ziehen Nähe meiner Familie!
Wie läuft das mit dem Arbeitsamt ab oder was soll ich tun


BITTE UM HILFE :(
 


ZynHH

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
6 Juli 2011
Beiträge
17.451
Bewertungen
22.205
AW: Was tun?

Deine Mutter gehört nicht zu deiner Familie?

Wie sehr zerrüttet ist den deine Beziehung zur Mutter, reicht es um sie zu verklagen? Schlägt sie dich?

Wer von euch beiden bezieht Sozialleistungen?
 

erwerbsuchend

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
18 Juni 2017
Beiträge
3.791
Bewertungen
3.042
AW: Was tun?

wohne bei meiner Mutter in einer 1 Zimmer Wohnung und unser Verhältnis ist sogesagt beschissen
Es wohnen also 2 Personen in einer Einraumwohnung? Wie groß ist diese?

kein Abschluss oder ausbildung
Dann solltest du mit dem JC besprechen, wie du diese erreichen kannst. Ohne Schulabschluss oder Berufsausbildung werden deine Chancen eher gering sein, überhaupt einen Job zu finden.
 

Baaarbiieeee:)

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
4 Dezember 2017
Beiträge
7
Bewertungen
0
Doch gehört sie !

Nein tut sie nicht aber wir hatten noch nie so richtig gutes Verhältnis streiten uns jeden Tag und in einer 1 Zimmer Wohnung kann man sich nicht zurück ziehen!

Keiner von uns beiden sie arbeitet und ich bin erst 18 geworden hab im Oktober noch gearbeitet hab aber gekündigt weil ich den Job nicht gepackt hab.

Es wohnen also 2 Personen in einer Einraumwohnung? Wie groß ist diese?
Knapp 29qm also ungefähr du kommst rein links badezimmer rechts Schrank dann läufst du 3 Schritte dann kommt ihr Bett links ist dann die Küche und genau vor der Küche liegt meine Matratze genau an der Wand und ja das ist alles

Dann solltest du mit dem JC besprechen, wie du diese erreichen kannst. Ohne Schulabschluss oder Berufsausbildung werden deine Chancen eher gering sein, überhaupt einen Job zu finden.
Ja ich weiß nur nicht ich wohne Nähe München und muss ich jetzt bei meinem jetzigen JC hingehen oder da wo ich hin ziehen will
 

erwerbsuchend

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
18 Juni 2017
Beiträge
3.791
Bewertungen
3.042
AW: Was tun?

in einer 1 Zimmer Wohnung kann man sich nicht zurück ziehen!
:sorry:, aber wieso wohnt man mit 2 Personen in einer Einraumwohnung? Viele Vermieter erlauben das zudem auch gar nicht erst.

Wie lange wohnt ihr schon da?

hab im Oktober noch gearbeitet hab aber gekündigt weil ich den Job nicht gepackt hab.
Dann könnte es sogar sein, dass du eine Sanktion erhälst, weil du selbst gekündigt hast.

Ja ich weiß nur nicht ich wohne Nähe München und muss ich jetzt bei meinem jetzigen JC hingehen oder da wo ich hin ziehen will
Aktuell ist das JC vor Ort dein Ansprechpartner in diesen ganzen Dingen.
 

ZynHH

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
6 Juli 2011
Beiträge
17.451
Bewertungen
22.205
AW: Was tun?

Die Wohnung ist natürlich zu klein für euch beide.

Aber welche engere Familie hast du bei Nürnberg?

Wenn du eigenes Einkommen benötigst, um eine eigene Wohnung zu haben, weg vo der Mutter...nicht einfach, ohne Hilfe des Jugendamtes....was ist an der Familie in Nürnberg besser und bringt dich beruflich voran?

Ich weiss, sind viele Fragen, aber die antworten sind wichtig, bist ja anonym hier...ich hab auch ne Tochter kaum älter als du...
 

Baaarbiieeee:)

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
4 Dezember 2017
Beiträge
7
Bewertungen
0
:sorry:, aber wieso wohnt man mit 2 Personen in einer Einraumwohnung? Viele Vermieter erlauben das zudem auch gar nicht erst.

Wie lange wohnt ihr schon da?
ANTWORT -(Musste vom Jugendamt dahin hab vorher bei meinem Bruder Nähe Nürnberg gewohnt und da war ich noch minderjährig und das JA wusste wie klein die Wohnung ist aber müsste trotzdem zu ihr!
Sie seit Juli und ich seit Ende September )

Dann könnte es sogar sein, dass du eine Sanktion erhälst, weil du selbst gekündigt hast.
ANTWORT-( STOP sorry ich wurde gekündigt hab mich verschrieben)

Aktuell ist das JC vor Ort dein Ansprechpartner in diesen ganzen Dingen.
ANTWORT-( Danke dann wende ich mich an dem Jobcenter hier )

Die Wohnung ist natürlich zu klein für euch beide.

Aber welche engere Familie hast du bei Nürnberg?

Wenn du eigenes Einkommen benötigst, um eine eigene Wohnung zu haben, weg vo der Mutter...nicht einfach, ohne Hilfe des Jugendamtes....was ist an der Familie in Nürnberg besser und bringt dich beruflich voran?

Ich weiss, sind viele Fragen, aber die antworten sind wichtig, bist ja anonym hier...ich hab auch ne Tochter kaum älter als du...
ANTWORT- (1.Ja klar deswegen will ich ja raus .)
(2. Bruder,oma,opa)

(3. Mit meiner anderen Familie hab ich guten Kontakt)

(4. Ja klar fragt mich einfach ich gebe Antwort.
 

TazD

Super-Moderation
Mitglied seit
12 März 2015
Beiträge
6.645
Bewertungen
16.356
Moinsen Baaarbiieeee:) und willkommen hier ...!

Ich war mal so frei und hab' den Titel Deines Fadens etwas abgerundet. Ein ganzer Satz oder eine vollständige Frage ist immer freundlich und soviel Zeit sollte sein - ergänzend verweise ich auch auf die Forenregel #11
[FONT=Arial,Wide Latin]11. Themen/Threads erstellen
[/FONT]
[FONT=Arial,Wide Latin]Beim Erstellen neuer Themen/Threads ist darauf zu achten, eine aussagekräftige Überschrift zu wählen. Themen mit nichtssagenden, allgemeinen Überschriften, oder wie z.B. Alle Reinschauen!!! oder Hilfeee!!! oder [/FONT]Was tun?[FONT=Arial,Wide Latin], sowie Topics mit irreführenden Angaben werden von den Moderatoren i.d.R ohne Ankündigung entfernt![/FONT]
Unser TechAdmin hat sich die Mühe gemacht und den Editor für die Überschrift auf 110! Zeichen erweitert. Da passt deutlich mehr als ein bis drei Worte rein ...

Erhellendes zum Thema findet man auch hier ... ->klick

Ich wünsche Dir weiterhin einen angenehmen Aufenthalt hier im Forum.


:icon_wink:
 

ZynHH

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
6 Juli 2011
Beiträge
17.451
Bewertungen
22.205
Zu meinem Vater kann ich auch nicht denn bei dem wohnt mein Bruder und unser Kontakt ist auch nicht Grad das beste !
Hör zu, alle diese Fragen stellen dir auch die Ämter....zumal dir deine Mutter ja wohl auch nicht unterstützend zur Seite steht, sonst hättet ihr längst eine grössere wohn6ng.

Überlege dir in Ruhe, was du willst. Einfach umziehen geht nicht, ohne Schmerzen zu bereiten...
 

Baaarbiieeee:)

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
4 Dezember 2017
Beiträge
7
Bewertungen
0
Hör zu, alle diese Fragen stellen dir auch die Ämter....zumal dir deine Mutter ja wohl auch nicht unterstützend zur Seite steht, sonst hättet ihr längst eine grössere wohn6ng.

Überlege dir in Ruhe, was du willst. Einfach umziehen geht nicht, ohne Schmerzen zu bereiten...
Meine Mutter weiß bescheid aber sie will nicht für mich aufkommen
 

Flodder

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
19 April 2012
Beiträge
1.279
Bewertungen
738
Die Eltern sind dir gegenüber noch unterhaltspflichtig.
 

ZynHH

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
6 Juli 2011
Beiträge
17.451
Bewertungen
22.205
Auch wenn ich schon 18 bin ?!
Ja, solange du keine abgeschlossene ausbildung hast....26..ich weiss es nicht besser...

Aber da musst du auch mitgearbeitet haben, also dich nachweislich um eine Ausbildung bemüht haben...die familienkasse in Hamburg macht da beim Kindergeld recht schnell dicht.
 

Baaarbiieeee:)

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
4 Dezember 2017
Beiträge
7
Bewertungen
0
Ja, solange du keine abgeschlossene ausbildung hast....26..ich weiss es nicht besser...

Aber da musst du auch mitgearbeitet haben, also dich nachweislich um eine Ausbildung bemüht haben...die familienkasse in Hamburg macht da beim Kindergeld recht schnell dicht.

Jaa dass weiß ich !
 

ZynHH

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
6 Juli 2011
Beiträge
17.451
Bewertungen
22.205
Schon mal überlegt, in eihe wohngruppe zu ziehen? Bis 21 ist das jugendamt für dich zuständig.....wird aber nicht ohne Probleme mit deiner Mutter gehen...
Einer muss die scheisse essen....
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten. Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln, auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.
Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten