Wohngemeinschaft gleich Hausgemeinschaft?

G

gast_

Gast
Der Begriff einer Wohngemeinschaft ist mit einer Haushaltsgemeinschaft gleichzusetzen.
Zitat aus einem Schreiben eines Sb.

Mir fällt dazu nur ein: Entschuldigung, aber das ist ausgemachter Quatsch.

Was würdet ihr antworten?
Die beste Antwort nehm ich :biggrin:
 

Koelschejong

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
20 Juni 2005
Beiträge
5.186
Bewertungen
1.637
Lieber Herr SB,
es ist heute doch so einfach, sich einen angemessenen Wissensstand durch minimalen Eigenaufwand anzueignen. Ihnen empfehle ich dazu, vorausgesetzt, Sie wissen sich im Internet zu bewegen, z.B. einen Blick in Haushaltsgemeinschaft

Dort werden sehr anschaulich und ausgesprochen leicht verständlich, die Unterschiede zwischen einer Haushaltsgemeinschaft und einer Wohngemeinschaft erläutert. Ich zumindest konnte den Erläuterungen dort ohne übermäßige Anstrengung folgen.
 

Flodder

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
19 April 2012
Beiträge
1.279
Bewertungen
733
Wohngemeinschaft = Hausgemeinschaft, aber nicht Haushaltsgemeinschaft. Haushaltsgemeinschaft gibt es nur bei Verwandten, die nicht zur Bedarfsgemeinschaft gehören.
 
G

gast_

Gast
Wohngemeinschaft = Hausgemeinschaft, aber nicht Haushaltsgemeinschaft. Haushaltsgemeinschaft gibt es nur bei Verwandten, die nicht zur Bedarfsgemeinschaft gehören.
Ganz meine Meinung.

Nur, würde ich antworten:
Haushaltsgemeinschaft gibt es nur bei Verwandten, die nicht zur Bedarfsgemeinschaft gehören.
das würde wieder ignoriert, das wurde bereits mehrfach schriftlich erklärt.

Daraufhin kam obiger Satz...und für den möchte ich ein paar passende (freche) Worte wie die von Koelschejong in mein Schreiben einfügen...

und bis morgen Abend könnt ihr noch Vorschläge machen - dann muß ich das Schreiben fertig haben.
Beschäftige mich solange mit was anderem - zu tun habe ich noch einiges :)
 

Flodder

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
19 April 2012
Beiträge
1.279
Bewertungen
733
Treffen wir uns um 14 Uhr in Stuttgart (Bad Cannstatt) und fahren dann nach Kirchentellinsfurt (zwischen Reutlingen und Tübingen).

Badeanzug muss du nicht einpacken, aber kann :icon_daumen:

Und ab Bad Cannstatt kann ich dich kostenfrei mitnehmen
 
E

ExitUser

Gast
Ich würde kurz antworten, dass ihre Auffassung, dass Wohngemeinschaft mit einer Haushaltsgemeinschaft gleichzusetzen ist, in Widerspruch zur gefestigten Rechtsprechung des BSG steht (BUNDESSOZIALGERICHT Urteil vom 27.1.2009, B 14 AS 6/08 R). Fertig - warum soll man sich hier die Mühe machen, dass dem JC ausführlich zu erklären, wenn das auch der Richter am SG in der Hauptverhandlung machen kann. :icon_evil:

Ich hatte auch mal deswegen geklagt, weil mein JC die gleiche Auffassung vertreten hat. Ergebnis: rund ein Dutzend Bescheide mussten aufgehoben und die Bezüge für mehrere Jahre neu berechnet werden (natürlich nicht von mir) + Verzugszinsen in vierstelliger Höhe. Und was musste ich dann einige Monate in einem neuen Bescheid des JC lesen? Richtig, genau wieder den selben Unsinn. Über die Widerspruchsstelle hinaus ist die Angelegenheit dann aber nicht mehr hinausgekommen. Wenigstens die in der Widerspruchsstelle haben es begriffen.
 
G

gast_

Gast
Wohngemeinschaft wohl doch nicht gleich Haushaltsgemeinschaft... :biggrin:
voller Regelsatz wurde nach meinem Schreiben ausbezahlt.
 
Oben Unten