Wohngeldrechner alle falsch?

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

TumadieMoerchen

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
12 Januar 2009
Beiträge
412
Bewertungen
46
Hallo,

ich wohne bei Hadamar und habe heute meinen Wohngeldbescheid erhalten. Lt Wohngeldrechner sollte ich 111€ erhalten.

Tatsächlich bewilligen sie mir nun 19€? Berechnungsgrundlage 1 Person Wohnung 70qm, Höchstsatz Miete 308€ (das stimmt sogar) Kaltmiete 435€. Sie berechnen als einkommen 810€ (761,40)ALG1. Sie ziehen pauschal auch nur 6% und keine 30% ab

Kann es an der Grösse der Wohnung liegen? Ansonsten sind ja die ganzen Wohngeldrechner alle falsch. Egal wo ich meine Zahlen eingeb es kommt immer 111€ raus.

Meine tatsächliche Miete ist 400 Kalt 100€ Umlagen inkl. Heizung


lg Moerchen
 

Speedport

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
15 Mai 2007
Beiträge
3.334
Bewertungen
998
Hallo,

ich wohne bei Hadamar und habe heute meinen Wohngeldbescheid erhalten. Lt Wohngeldrechner sollte ich 111€ erhalten.

Tatsächlich bewilligen sie mir nun 19€? Berechnungsgrundlage 1 Person Wohnung 70qm, Höchstsatz Miete 308€ (das stimmt sogar) Kaltmiete 435€. Sie berechnen als einkommen 810€ (761,40)ALG1. Sie ziehen pauschal auch nur 6% und keine 30% ab

Kann es an der Grösse der Wohnung liegen? Ansonsten sind ja die ganzen Wohngeldrechner alle falsch. Egal wo ich meine Zahlen eingeb es kommt immer 111€ raus.

Meine tatsächliche Miete ist 400 Kalt 100€ Umlagen inkl. Heizung


lg Moerchen

Am besten forderst Du vom Amt eine genaue Berechnungsgrundlage bzw. eine exakte Darstellung Berechnungsdurchführung an.

Als Grund gib einfach an, daß die alle verfügbaren Wohngeldrechner Dir den Wert € 111,00 ausgeben.

Auf Termin legen und nach 14 Tagen nachfragen.
 

gerda52

Elo-User*in
Mitglied seit
21 März 2007
Beiträge
4.331
Bewertungen
370
@ TumadieMoerchen

Bei mir spuckt dieser Rechner (Bundesland Hessen angeklickt) aber das Ergebnis von 19 Euro aus. :icon_kinn:

Meine Eingaben dort kannst Du den nachfolgenden Zitaten entnehmen.


Druckansicht Version 1 meinte:
Das für Sie errechnete Wohngeld beträgt 19,00 Euro monatlich.

Das ermittelte Ergebnis ist unverbindlich.
Ihren endgültigen Wohngeldanspruch kann die für Sie zuständige Wohngeldstelle
nach Vorlage aller erforderlichen Unterlagen ermitteln.

Folgende Daten wurden der Berechnung zugrunde gelegt:

Allgemeine Angaben
Wohnort: Hadamar
Wohnverhältnisse: Mieter einer Wohnung oder eines Hauses
Haushaltsmitglieder insgesamt: 1
Zu berücksichtigende Haushaltsmitglieder: 1

Wohnraum
Gesamtfläche: 70,00 m²

Monatliche Miete
Höhe der Miete / Belastung: 435,00 EUR
In der Miete sind keine Betriebskosten für Heizung enthalten.
In der Miete sind keine Betriebskosten für Warmwasser enthalten.
In der Miete sind keine Zuschläge für andere Nutzung enthalten.
In der Miete ist keine Vergütung für die Überlassung von Möbeln enthalten.

Jahreseinkommen

1. Person:
Sonstige Einkünfte: 9720,00 EUR


Erstellt am: 15.03.2013
Rechtsstand: Januar 2012

bzw.

Druckansicht Version 2 meinte:
Das für Sie errechnete Wohngeld beträgt 19,00 Euro monatlich.

Das ermittelte Ergebnis ist unverbindlich.
Ihren endgültigen Wohngeldanspruch kann die für Sie zuständige Wohngeldstelle
nach Vorlage aller erforderlichen Unterlagen ermitteln.

Folgende Daten wurden der Berechnung zugrunde gelegt:

Allgemeine Angaben
Wohnort: Hadamar
Wohnverhältnisse: Mieter einer Wohnung oder eines Hauses
Haushaltsmitglieder insgesamt: 1
Zu berücksichtigende Haushaltsmitglieder: 1

Wohnraum
Gesamtfläche: 70,00 m²

Monatliche Miete
Höhe der Miete / Belastung: 500,00 EUR
In der Miete sind Betriebskosten für Heizung enthalten.
In der Miete sind Betriebskosten für Warmwasser enthalten.
In der Miete sind keine Zuschläge für andere Nutzung enthalten.
In der Miete ist keine Vergütung für die Überlassung von Möbeln enthalten.

Jahreseinkommen

1. Person:
Sonstige Einkünfte: 9720,00 EUR


Erstellt am: 15.03.2013
Rechtsstand: Januar 2012

Wat nu?
 

Else Kling

Elo-User*in
Mitglied seit
27 Mai 2011
Beiträge
72
Bewertungen
55
30 Prozent Absetzung gibt es z. B. bei Lohn, wenn vom Bruttolohn Beiträge zur Krankenversicherung (pauschal 10 %), Beiträge zur Rentenversicherung (pauschal 10 %) und Lohnsteuern (pauschal 10 %) gezahlt werden. Da das Arbeitslosengeld schon "Netto" ist und du davon keine Abzüge hast, werden pauschal nur 6 % abgezogen.

Im Wohngeldrechner darfst du das Arbeitslosengeld - wie @gerda52 auch geschrieben hat - nicht als Lohn bzw. Arbeitseinkommen eingeben, sondern als "Sonstiges Einkommen".
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten