Wohngeld und Kinderzuschlag wenn ALG 1 nicht beantragt wird

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

Pentax77

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
28 Januar 2019
Beiträge
8
Bewertungen
0
Hallo,

meine Frau war bislang in Elternzeit, ich habe ein Einkommen dass für Wohngeld und Kinderzuschläge ausreicht. Nun hat sie zwar nach dem Ende der Elternzeit angefangen zu arbeiten, wurde aber umgehend gekündigt.
Jetzt stellt sich uns die Frage, ob unbedingt ALG1 beantragt werden muss (Anspruchsovraussetzungen wären erfüllt, aber das was dann gezahlt würde wäre sehr niedrig).

Beim ALG2 Antrag weiß ich kann einen das Jobcenter zwingen einen ALG1 Antrag zu stellen da diese Leistung vorrangig ist und dies sogar explizit im SGB so vorgeschrieben ist. Bei den Kinderzuschlägen und beim Wohngeld auch habe ich eine solche Regelung nirgendwo gefunden, die einen zwingt, irgendwelche Leistungen zu beantragen.

Frage deshalb: Können sich Wohngeldamt und Familienkasse quer stellen wenn kein ALG 1 beantragt wird und wenn ja auf welcher Grundlage?

Danke!
 

Pentax77

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
28 Januar 2019
Beiträge
8
Bewertungen
0
Gibt viele Gründe dafür: riesen Aufwand (Beantragung ARGE, Bescheid muss dann an Wohngeldamt und Familienkasse demnach stockt dann alles wieder wochen- und monatelang weil ein Amt aufs andere wartet), niedriges zu erwartendes ALG1 (ca.250,- bis allerhöchstens 500,-), unterm Strich bleibt so gut wie nix übrig da ja bei einem Verzicht Wohngeld und Kinderzuschläge auch wieder höher ausfallen, und natürlich nicht zu unterschätzen die Nötigung des Amtes zu irgendwelchen Aktivitäten, Bewerbungen, Jobsuchen, der Anspruch verfällt ja zudem erstmal nicht wenn man nicht gleich einen Antrag stellt. Es wäre ja alles wie bisher was ok war.
Einziger Grund der eben dagegen spräche zu verzichten wäre dass man einen Antrag stellen MUSS weil sonst andere Leistungen versagt werden. Und das ist ja meine Frage.
 

Kerstin_K

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
11 Juni 2006
Beiträge
26.166
Bewertungen
28.601
Naja, musst ihr wissen, aber ein ALG I Antrag ist recht flot ausgefüllt und wenn alles komplett ist (meist nur ein paar Bescheinigungen), dann ist der auch schnell bewilligt. Meine AfA schafft das in 3-10 Tagen.
 

Pentax77

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
28 Januar 2019
Beiträge
8
Bewertungen
0
Hat keiner einen Rat? Wir müssen bald entscheiden ob wir nun ALG1 beantragen oder nicht. Wenn meine Frau kein ALG1 beantragt, hat sie eben keine Einnahmen, wonach es ja eben mehr Wohngeld und Kinderzuschlag gäbe.
Die Frage bleibt ja, ob beim Wohngeld oder beim Kinderzuschlag ein Amt Leistungen kürzen bzw. verweigern bzw. auf eine vorrangige Leistung ALG1 verweisen kann. Den §12a SGB II gibt es soweit ich gesucht habe eben nur im SGB II, beim Wohngeld und Kinderzuschlag finde ich etwas vergleichbares nicht.
 

Pentax77

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
28 Januar 2019
Beiträge
8
Bewertungen
0
Da.600Euro maximal.ohne das gäbe es aber c.400 mehr Wohngeld und mehr minderzuschlag der ja Wohngeld nicht als Einnahme berücksichtigt.
Mit geht es um den §137 (2) und 148 SGB III ob man einfach so sagen kann ich möchte den Anspruch erst nach einem Jahr entstehen lassen. Insbesondere ob esim Bereich Wohngeld und Kindergeld die Vorschriften voranhigen Leistungen bzw. Leistungyversagen wegen nichtbeantragung von ALG1 gibt.
 
G

Gelöschtes Mitglied 64655

Gast
Dann stelle den Antrag.
Sollte er versagt werden oder gefordert werden ALG 1 zu beantragen, dann beantragst Du dann halt ALg 1.
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten