Wohngeld für ein Kind beantragen (1 Betrachter)

Betrachter - Thema (Registriert: 0, Gäste: 1)

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Spatzi

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
24 August 2006
Beiträge
52
Bewertungen
0
Hallo
ich habe da mal eine Frage, ich arbeite halbtags und bekomme noch ALG2
nun wurde mir gesagt ich muss für meinen Sohn Wohngeld beantragen da er ja mit Unterhalt und Kindergeld schon über seinen Bedarf lebt und Wohngeld sei vorrangig. Meine Tochter bekommt keinen Unterhalt.
Habe dann auch einen Antrag fertig gemacht und es wurde mir 80 euro bewilligt.
Da ich von Natur aus stutzig bin habe ich dann mal nachgefragt und bin bei der Widerspruchstelle gelandet die sich das dann anschauen wollte und mich mal aufgeklärt hat. Meine Akte wird sie sich dann ab Montag ziehen und überprüfen ob alles seine Richtigkeit hat. Denn mir ist dabei nämlich aufgefallen das sie die letzten zwei Monate das bekleidungsgeld von ca 18 euro mit angerechnet haben die ich von meinem Chef für Dienstkleidung kaufen und waschen bekomme obwohl sie es nicht dürfen .


Nun war meine Sachbearbeiterin im Urlaub und ich bekam dann schon wieder einen neuen Bescheid für Dezember dann der 5. Das Wohngeld sei ab dem ersten Januar 2009 erhöht wurden und sie zogen mir mal wieder über 40 Euro ab .
Haber dann nachgefragt ob das automatisch geht das ich dann von der Wohngeld stelle mehr bekomme wo mir gesagt wurden ist nein müßte ich erneuten Antrag stellen und das kann dauern bis der bearbeitet ist.
Punkt um mir fehlt diesen Monat ne menge Geld und jedem ist es exkrement egal. Ich muss mir noch anhören wenn mein Chef erst zum 5. jeden Monat zahlt dann muss mein Geld auch bis dahin reichen. Weil zum ersten ja keine Rechnungen abgebucht werden .
Und wie so oft der Vater von meinem Sohn mal wieder nicht zum ersten das geld überwiesen hat.
Was kann ich nun noch machen????????:confused:



Gruß Spatzi
 

wolliohne

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
19 August 2005
Beiträge
14.321
Bewertungen
831
auf zum RA, oder hier

Die Linke. Bremen
LAG Beistand & Beratung, AG Soziales,
AG Arbeitsmarktpolitik und prekäre Beschäftigung
 

Spatzi

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
24 August 2006
Beiträge
52
Bewertungen
0
Wie meinst du das auf was jetzt bezogen ist das mit dem Wohngeld nicht richtig


Gruß Tanja
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben Unten