Wohngeld Feststellung der Vermögenswerte von Immobilien und Nutzung

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

Blitzableiter

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
16 Juli 2007
Beiträge
43
Bewertungen
0
Frohes Fest.

Rentnerehepaar besitzt jeweils die ideelle Hälfte einer vermieteten Wohnimmoblie, die mit Kredit belastet ist. Das Mieteinkommen würde als Einkommen jedem der beiden angerechnet, sollte eine Wohngeldantrag gestellt werden.

Wird diese Immobilie auch als Vermögen angerechnet ?

Auf einem anderen Grundstück besitzt die Ehefrau eine leerstehende unbrauchbare Eigentumswohnung und der Ehemann ein ehemals gewerblich genutztes leerstehendes Teileigentum. Es droht Vermögensüberschreitung.

Wie errechnet die Wohngeldstelle den vermögensrelevanten Wert der Immobilien ?

Zwei weitere verbundene Eigentumswohnungen des Ehemanns auf selben Grundstück werden vom Rentnerehepaar zu eigenen Wohnzwecken genutzt, zwei Räume dieser Wohnungen sind verfallsbedingt nicht nutzbar.

Würde dafür eine Berechtigung für Wohngeld als Lastenzuschuß bestehen ?

Die Höhe des Lastenzuschusses ist bekannt und sonst ist das Leben auch einfacher.
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten