Woher hat das Jobcenter meine Telefonnummer? (1 Betrachter)

Betrachter - Thema (Registriert: 0, Gäste: 1)

miles

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
25 September 2011
Beiträge
63
Bewertungen
11
Ich habe einen Anruf vom Jobcenter erhalten. Als ich ihm die Frage stellte, woher er die Nummer hat, wich er mir aus und sagte nur, dass er sie einfach hat.

Ich habe beim Alg2 Antrag meine Nummer nicht angegeben und beim Alg1 war es noch meine alte Nummer.

Kann es sein, dass er bei Firmen wo ich mich beworben habe nachgefragt hat, oder weil wir nun beim selbem Arbeitgeber (ÖD)?

Auf was haben die alles Zugriff und beim wem dürfen die nach meine Daten fragen?
 

Ron Taboga

Elo-User*in
Mitglied seit
20 Mai 2011
Beiträge
323
Bewertungen
203
Stehst du vielleicht im Telefobuch?

Es kann auch sein, dass du vergessen hast, auf einem Bewerbungsnachweis auf dem Anschreiben deine Nummer zu löschen...
 
G

gast_

Gast
Schriftlich Antrag auf Auskunft stellen - und Antrag auf Datenlöschung
 

miles

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
25 September 2011
Beiträge
63
Bewertungen
11
Im Telefonbuch stehe ich nicht und bei Bewerbungsnachweisen lege ich nur Absagen bei. Da steht meine Nummer nicht bei.

Was noch sein kann, ich hab mich selber für einen Job beim Jobcenter beworben, daher könnte er die Nummer haben.

Zumindest wurde die Person unfreundlich, als ich freundlich nachgefragt habe.
 
G

gast_

Gast
Was noch sein kann, ich hab mich selber für einen Job beim Jobcenter beworben, daher könnte er die Nummer haben.
:icon_neutral:
Bei so einer Bewerbung gibt man doch keine Telefonnummer an!

Name......................................................
Strasse....................................................
PLZ/Ort....................................................
Kd.-Nr......................................................

An das JC .............................................
Strasse .............................................................
PLZ/Ort .............................................................


Mittwoch, 1. August 2012


Leistungen zur Grundsicherung für Arbeitsuchende (SGB II)
Antrag auf Löschung meiner bereits erhobenen, aber nicht erforderlichen Daten (§ 84 Abs. 2 SGB X)


Sehr geehrte Damen und Herren,

der Bundesbeauftragte für Datenschutz hat beim Antrag auf Leistungen zur Grundsicherung für Arbeitsuchende nach dem SGB II folgende Datenerhebungen problematisiert:

 Telefon- und E-Mail Angaben sind nicht notwendig (sondern freiwillig),

Ich beantrage hiermit gemäß § 84 Abs. 2 SGB X die Löschung meiner in den beanstandeten Punkten aufgrund der Verwendung des von Ihnen zugesandten Fragebogens bereits gemachten Angaben. Die Daten sind für die Erfüllung Ihrer Aufgaben nicht erforderlich und die Erhebung verstößt gegen mein informationelles Selbstbestimmungsrecht. Um die Datenlöschung überprüfen zu können, beantrage ich einen entsprechenden Nachweis.


Mit freundlichen Grüßen

................................................
 

miles

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
25 September 2011
Beiträge
63
Bewertungen
11
Die Stelle hatte nicht direkt mit Kunden zu tun und ich fand die Stelle interessant. Bin dann wohl selber Schuld, daß sie nun meine Nummer hat :icon_kotz:
 
E

ExitUser

Gast
Nummer löschen lassen.

Und dass du die Tele bei der Bewerbung angegeben hast und die dann sofort in deine Elo Akte übernommen wurde... ähm ja, frag mal beim Datenschutz nach.
 
Oben Unten