Wo stelle ich den Antrag auf Erstattung der Reisekosten?

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

Dingenskirschen

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
24 Mai 2012
Beiträge
458
Bewertungen
49
Hallo,

ich habe nächste Woche ein Verstellungsgespräch bei einer Firma. Die Stelle habe ich mir selber gesucht.

Jetzt meine Frage:

Kann ich den Reisekostenantrag an der Info-Theke des Jobcenters stellen oder muss ich zum Sachbearbeiter rein, weil er ja mein Buget verwaltet ?
Habe gerade Krach mit dem und ich würde ihm gerne aus dem Weg gehen.

Kann mir jemand helfen?

Danke!
 

Schmerzgrenze

Super-Moderation
Mitglied seit
30 Januar 2015
Beiträge
4.605
Bewertungen
15.134
Kann ich den Reisekostenantrag an der Info-Theke des Jobcenters stellen oder muss ich zum Sachbearbeiter rein, weil er ja mein Buget verwaltet ?
Spielt keine Rolle, wie Du den Antrag der Behörde zukommen läßt.
Wichtig ist der Nachweis, wann- und daß der Antrag gestellt wurde. :icon_wink:
 

Dingenskirschen

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
24 Mai 2012
Beiträge
458
Bewertungen
49
Spielt keine Rolle, wie Du den Antrag der Behörde zukommen läßt.
Wichtig ist der Nachweis, wann- und daß der Antrag gestellt wurde. :icon_wink:

Super, danke!
Habe mir einen Antragsvordruck (siehe Anhang) aus dem Internet runtergeladen. Wenn ich den ausfülle und
und das Anschreiben des AG mit dem Vorstellungstermin dranhefte und diesen an der Info Theke abgebe...müsste doch reichen, oder? Oder geben mir die Info Theken Mitarbeiter einen Antrag zum Ausfüllen mit?
 

Anhänge

  • 44_Antrag_Bewerbungskosten.pdf
    30,5 KB · Aufrufe: 438

apfelkuchen

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
22 Februar 2018
Beiträge
565
Bewertungen
1.277
Du musst, um den Antrag zu stellen, keine besondere Form wahren. Es reicht im Prinzip auch ein Schreiben, völlig formlos. Wenn sie nachfragen haben, werden sie dich schon kontaktieren.
 

Dingenskirschen

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
24 Mai 2012
Beiträge
458
Bewertungen
49
Du musst, um den Antrag zu stellen, keine besondere Form wahren. Es reicht im Prinzip auch ein Schreiben, völlig formlos. Wenn sie nachfragen haben, werden sie dich schon kontaktieren.

Ok, danke.

Hat schon jemand mal einen Reisekostenantrag an der Info Theke beantragt?

Hab vor ein paar Jahren mal diese Service Hotline angerufen. Aber fürs Schicken der Unterlagen brauchen die mehrere Tage. Und weil Ostern dazwischen liegt ist es zu knapp. Ich gehe morgen mal zum Jokecenter. Hoffentlich schicken die mich nicht zum SB. Der drückt mir dann gleich was auf, hat er beim letzten Mal angekündigt. Irgendeine Massnahme. Mein nächster Termin wäre sonst wohl erst im Juni. :(
 

Curt The Cat

Redaktion
Mitglied seit
18 Juni 2005
Beiträge
8.062
Bewertungen
10.945
Moinsen Dingenskirschen ...!

Ich war mal so frei und hab' den Titel Deines Fadens etwas abgerundet. Kommunizierst Du auch so mit Deinen Zeitgenossen? Ein ganzer Satz oder eine vollständige Frage ist immer freundlich und - soviel Zeit sollte sein. Ergänzend verweise ich auch auf die Forenregel #11
11. Themen/Threads erstellen
Beim Erstellen neuer Themen/Threads ist darauf zu achten, eine aussagekräftige Überschrift zu wählen.Themen mit nichtssagenden, allgemeinen Überschriften, oder wie z.B. Alle Reinschauen!!! oder Hilfeee!!! oder Reisekostenantrag - Wo Antragstellung?, sowie Topics mit irreführenden Angaben werden von den Moderatoren i.d.R ohne Ankündigung entfernt!
Unser TechAdmin hat sich die Mühe gemacht und den Editor für die Überschrift auf ausreichend Zeichen erweitert und zudem einen deutlichen Hinweis im Texteingabefeld hinterlassen. Da passt deutlich mehr als drei bis fünf Worte rein ...

Erhellendes zum Thema findet man auch hier ... ->klick

Ich wünsche Dir weiterhin einen angenehmen Aufenthalt hier im Forum.


:icon_wink:
 
M

Mitglied 6000

Gast
Hast du eine schriftliche Einladung zum Vorstellungsgespräch?
Hat der potenzielle Arbeitgeber die Übernahme der Reisekosten schriftlich ausgeschlossen?
Falls nicht, kann man spätestens nach einer Absage vom Arbeitgeber die Reisekosten verlangen. Grundlage wäre § 670 BGB.
Hat bei mir schon öfters funktioniert, allerdings manchmal mit gewissem Widerstand ;)
 

BerndB

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
19 August 2016
Beiträge
1.146
Bewertungen
679
Einen Antrag kann man mündlich oder schriftlich formlos stellen. Du bekommst dann halt das entsprechende Vordruck, damit alle notwendigen Daten von dir genannt werden.
Die Anlage in deinem Beitrag vom Mittwoch 13.17h ist allerdings nach meinem Verständnis (ich komme aus dem SGB III) das falsche Formular. Es ist für die Erstattung von Bewerbungskosten, nicht für Reisekosten (RK). RK benötigen zumindest Kilometer und Fahrzeug. Kilometerangaben kannst du i.d.R. erst hinther machen, das Jobcenter benötigt aber vor der Reise zumindest den Satz "Ich stelle mich am .. bei .. vor und beantrage Reisekosten".
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten