Wo soll's denn hingehen? Oder auch Tourismus allgemein in Corona-Zeiten...

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

  • gila

    StarVIP Nutzer*in
    Mitglied seit
    20 Dezember 2008
    Beiträge
    14.111
    Bewertungen
    21.780
    Wir haben vor hauptsächlich zu Campen, sodass nächstes Jahr noch genügend Geld für einen schönen Sommerurlaub zur Verfügung steht.

    Für uns IST ein Campingurlaub ein schöner Sommerurlaub... 😉😁

    Hauptsache das Wetter genießen und dem Alltagsstress einfach mal

    Ja da simmer dabei ... Dat is prihima 🥰

    Heute VERDUN. Die Führung souterrain soll sehr gut sein. Leider ohne vorherige Reservierung erhebliche Wartezeiten, da die Führungen mit Waggons häppchenweise im mehrminütigen Takt durchgeführt werden und nicht alle Plätze eines Waggons besetzt werden dürfen.
    Unsere wartezeit 1,5 Stunden ...🥺☹

    Auch hier im übrigen die gleichen Regeln wie bei uns: Schilder, Masken, Abstand... Ein- und Auslass getrennt... Desinfektion.

    Dennoch... ein wenig merkwürdig ist das Ganze, wenn man so über den doch sehr geschichtsträchtigen Ort und die heutige Zeit nachdenkt und das auf einen Nenner im Kopf versucht zu bringen... Die Schlachten und hunderttausende arme Seelen die ihr Leben gelassen haben, an die hier erinnert werden...

    Und dann steht am Eingang einen Pappsoldat neben den Desinfektionsmitteln, alles ist verhüllt in Masken, egal welche Nationalität, irgendwie ist es schon sehr traurig und bedrückend wie sehr so ein verdammter Virus eine ganze Gesellschaft in Atem halten kann. 🥺☹

    IMG_20200620_151254.jpg
     

    Mona Lisa

    Priv. Nutzer*in
    Mitglied seit
    15 Januar 2008
    Beiträge
    1.624
    Bewertungen
    2.117
    Jeder hat von einem "schönen" Urlaub andere Vorstellungen. Ich mag weder einkaufen, kochen noch putzen in meinem Urlaub. Das mache ich zuhause jeden Tag. Daher kommen für mich grds. nur Hotels in Frage. Außerdem will ich etwas sehen und nicht nur an irgendeinem Strand in der Sonne liegen. Daher mache ich nur Rundreisen oder Standortreisen mit Tagesausflügen. Das ist natürlich nicht billig. Daher kann ich nur alle paar Jahre verreisen. Außerdem will ich immer woanders hin.

    Aber jeder kann da machen wie er will und kann.
     

    grün_fink

    VIP Nutzer*in
    Mitglied seit
    3 Juli 2019
    Beiträge
    3.977
    Bewertungen
    8.866
    Ich habe als junger Mensch eher die Städte sehen wollen, etwas Kulturluft schnuppern und auch im Hotel sein. Vom Land kam ich ja, und war da auch sehr oft zu fuß unterwegs.
    Jahrelang kam ich zu gar keinem Urlaub mehr, aus ganz verschiedenen Gründen.
    In den letzten Jahren denke ich, wenn ich an Urlaub denke, meist nur an den einen Urlaub zurück, wo ich im Stroh geschlafen hatte und verschiedene Tiere um mich waren (neben bekannten Menschen waren das Ziegen, Pferde, Esel, Hund, Katzen), und wir sehr viel Frischluft abbekommen haben. Das war der ideale Ausgleich für die Städter.
    Momentan würde ich mich eher etwas bewegen wollen.
    Wäre ich im Ausland im Urlaub, würde ich mich durch die einheimische Speisekarte durchessen, sofern mit Diabetes vereinbar (und mir würde nix fehlen dabei von dem gewohnten deutschen Essen).
     

    Mona Lisa

    Priv. Nutzer*in
    Mitglied seit
    15 Januar 2008
    Beiträge
    1.624
    Bewertungen
    2.117
    Ich esse auch viel im Urlaub und laufe viel herum. Aber ich liebe immer noch Kunst und Kultur und Städte, obwohl ich selber in einer Großstadt lebe.
     

    Mutter Beimer

    Elo-User*in
    Mitglied seit
    9 Oktober 2013
    Beiträge
    501
    Bewertungen
    1.551
    Einer meiner Bekannten fuhr vor Jahren mal mit dem Rad von Süddeutschland bis ins Rheinland. Er gab sich 2 Wochen für die Tour, genoss die Landschaften, blieb einige Tage bei einer Verwandten und fuhr mit dem Zug zurück. Auf der Hinfahrt zeltete er. Kochgeschirr hatte er wohl eher nicht dabei, kehrte ein oder machte Brotzeit.


    Das ist ein toller Urlaub.
    Übrigens ist zelten oder eben Camping das tollste was es gibt.
    Morgens beim Sonnenaufgang in der Natur den Kaffee mit dem Frühstück geniessen, dafür lassen wir jedes Buffet in einem Hotel stehen.
     

    Elgaucho

    Elo-User*in
    Mitglied seit
    15 September 2017
    Beiträge
    382
    Bewertungen
    1.090
    Ich halte es wie Mona Lisa. Im Urlaub möchte ich nicht kochen und arbeiten . Da lasse ich mich gerne verwöhnen - gerne auch kulinarisch und das lasse ich mir dann auch etwas kosten. Man hat nur einmal im Jahr Urlaub und da möchte ich nicht dran sparen oder jeden Cent 3 x umdrehen. Cala Millor auf Mallorca finde ich sehr schön - lange Strandpromenade - jede Menge Programm jeglicher Art und der Lidl und Hippocampo Supermarkt sind sehr zentral fußläufig erreichbar - Herz was willst du mehr. Natürlich
    ist auch ein Leihwagen für mich 3 bis 4 Tage lang Pflichtprogramm. Das Tramuntana Gebirge Richtung Soller zu erkunden ist für mich immer wieder ein Highlight - gerade die herrlichen Gebirgsseen. Und man fliegt nicht lange nach Malle - 2,5 Stunden und man ist da. Von Cala Millor nach Son Servera ist es nicht weit zur Pizzeria Peperoncino - sehr empfehlenswert und im Dos Pins in Cala Millor kann man auch hervorragend speisen. Mallorca ist für mich immer einen Urlaub wert.
     

    SusaHa

    Elo-User*in
    Mitglied seit
    2 Februar 2019
    Beiträge
    206
    Bewertungen
    470
    Ich bin relativ oft auf Dienstreisen und in Hotels. Ich fühle mich dort nicht sehr wohl. Dazu habe ich zwei autistische Kinder.
    Wir buchen also immer abgelegen und nicht im Hotel oder Ferienanlagen.
    Essen gehen kann man aber auch wenn man im Ferienhaus wohnt. Man muss es nur wollen ;) genauso sieht es mit Ausflügen aus. Ferienhaus bedeutet nicht man bleibt nur am Haus.

    unser Ferienhaus an der Ostsee ist dabei teurer als der geplante all inclusive Urlaub in Ägypten meiner Schwester. Meine Familie versteht auch oft nicht warum ich für so viel Geld auch noch selbst anreise und dann nur im Ferienhaus wohne.

    jeder wie er mag und wie es für ihn am besten passt.
    All inclusive mag ich z.B. Gar nicht. Gönne aber jedem seinen Urlaub. Das wichtigste ist doch, dass man selbstglücklich ist und nicht irgendwas tut nur weil andere es einem sagen.
     

    Mona Lisa

    Priv. Nutzer*in
    Mitglied seit
    15 Januar 2008
    Beiträge
    1.624
    Bewertungen
    2.117
    Das ist ein toller Urlaub.
    Übrigens ist zelten oder eben Camping das tollste was es gibt.
    Morgens beim Sonnenaufgang in der Natur den Kaffee mit dem Frühstück geniessen, dafür lassen wir jedes Buffet in einem Hotel stehen.
    Ja, jedem das Seine. Ich lasse mich lieber im Urlaub von hinten bis vorne bedienen. Alles andere ist für mich kein richtiger Urlaub.
     

    Mona Lisa

    Priv. Nutzer*in
    Mitglied seit
    15 Januar 2008
    Beiträge
    1.624
    Bewertungen
    2.117
    All inclusive mag ich z.B. Gar nicht. Gönne aber jedem seinen Urlaub. Das wichtigste ist doch, dass man selbstglücklich ist und nicht irgendwas tut nur weil andere es einem sagen.
    All inclusive gibt es bei Kulturrundreisen eh nicht. Ums Mittagessen muß man sich i.d.R. selber kümmern.

    Ägypten, Türkei? Da kann man preiswert Urlaub machen. Sicher sehr schön, aber ich möchte mich erst mal mit europäischen Ländern beschäftigen, wo die Opposition nicht gleich ins Gefängnis gesteckt wird.
     

    Kerstin_K

    StarVIP Nutzer*in
    Mitglied seit
    11 Juni 2006
    Beiträge
    26.166
    Bewertungen
    28.601
    Ich habb noch eine Handvoll Ziele auf dem Zettel: Sacre Coer in Paris, Stockholm und dort das Abba Museum, Dickens House in London und das Dickens Festival in Rochester.

    Ich plane immer alles selber und buche Hotel, Anreise usw. einzeln. Ich mag weder Gruppen- noch Pauschalreisen. Essen tue ich gerne auch mal abends im Hotel. Je nachdem.

    Die Türkei werde ich sicher nicht betreten, so lange Erdogan an der Macht ist.

    Camping ist irgendwie kompliziert mit Rollstuhl und Ferienhaus bietet sich für Alleinstehende auch nicht gerade an.
     

    grün_fink

    VIP Nutzer*in
    Mitglied seit
    3 Juli 2019
    Beiträge
    3.977
    Bewertungen
    8.866
    Oh ja ins ABBA-Museum will ich auch schon länger mal. Könnte sogar sein, dass ich da auf einer Couch schlafen kann. Stockholm soll ja sehr schön sein, die skandinavischen Länder allerdings sehr teuer.

    Was Ferienhäuser angeht, da war ich 2mal mit einem Trupp Bekannter mit, nicht allzuweit weg von hier. 2 Hunde waren auch dabei, die haben dann geguckt, dass ich gut ins Bett komme. Einmal waren wir über Silvester, andermal im Sommer zum Wandern und Feiern.

    Vorhin lief im Radio gerade passend zum Thema Voyage Voyage in einer modernen Version
     
    E

    ExUser 67103

    Gast
    Dazu müßte man im Lotto gewinnen. Ich habe micb schon schlau gemacht. 30 Tage ISS 30.000 Euro, der Flug ein paar Mio
     

    Fragestellende

    Elo-User*in
    Mitglied seit
    14 Februar 2016
    Beiträge
    433
    Bewertungen
    154
    Wer an die Mosel fährt, sollte auch mal auf der Deutschen Seite am Deutschen Eck sein, sonst hast was verpasst ;-).
    Kennt jemand eine gute Übernachtungsmöglichkeit, an der rheinlandpfälzischen Mosel? Eine, die modern ist und wo man gut mit dem Zug hin kommt? Pension, kleines Hotel, etc.?

    Mir ist grade nach mehr Urlaub, als ich Urlaubstage habe. ...und ich möchte wegfahren. Mag an der Wohnsituation liegen.

    Das deutsche Eck in Koblenz kenne ich übrigens auch: Die Stelle, wo das Denkmal steht, wo Rhein und Mosel zusammen fließen. ...und schräg gegenüber auf dem Berg ist die Festung Ehrenbreitstein.

    Die Unterhaltung darüber, wer was gerne im Urlaub macht, finde ich interessant hier! So unterschiedlich können die Vorlieben und Interessen sein. :)
     
    Zuletzt bearbeitet:

    gila

    StarVIP Nutzer*in
    Mitglied seit
    20 Dezember 2008
    Beiträge
    14.111
    Bewertungen
    21.780
    Das Saarland hat uns gestern sonnig empfangen. Natürlich war es im Grenzbereich an der Mosel recht belebt. Die Stellplatz-Nacht an einem Stausee in Losheim war schön ruhig... Am See gestern die Hölle los.
    Ich hoffte mal etwas von dem netten saarländischen Dialekt zu hören... War bei den vielen großen Familienclans diverser Nationalitäten auf der überfüllten Grillwiese mit Shishas und zig Riesengrills "bewaffnet" nicht wirklich auszumachen. 😁

    Werden heute mal eine Radltour machen.. tolles Wetter hier!

    👍
     

    Mona Lisa

    Priv. Nutzer*in
    Mitglied seit
    15 Januar 2008
    Beiträge
    1.624
    Bewertungen
    2.117
    Ja, Wochenend und Sonnenschein heißt bei uns immer: Am Wasser viel los.
     

    Holler2008

    VIP Nutzer*in
    Mitglied seit
    13 Dezember 2008
    Beiträge
    2.389
    Bewertungen
    1.905
    Ich raff es einfach nicht. Menschen sterben und andere halten es nicht aus mal ein Jahr zu Hause zu bleiben.
     

    grün_fink

    VIP Nutzer*in
    Mitglied seit
    3 Juli 2019
    Beiträge
    3.977
    Bewertungen
    8.866
    Beim Walken gestern abend (Bayern) habe ich gesehen, dass in unserem Landkreis-Naherholungsgebiet die Grillplätze geschlossen sind, die Spielplätze und Sportgelegenheiten (Parcours) für Erwachsene offen, beliebter Platz für die Jugendlichen vor dem Jugendhaus abgesperrt.

    Bei Wochenend und Sonnenschein fällt mir spontan das etwa 100 Jahr alte Lied ein.
     

    Mona Lisa

    Priv. Nutzer*in
    Mitglied seit
    15 Januar 2008
    Beiträge
    1.624
    Bewertungen
    2.117
    Ja das heißt es in Bayern auch, obwohl dort wesentlich mehr Platz ist und wesentlich mehr Wasser 😁😁
    Also, das Saarland mit Bayern zu vergleichen, ist schon sehr gewagt. Ich vergleiche ja auch Mecklenburg-Vorpommern nicht mit Nordrhein-Westfalen.

    Dafür können wir auch nach Frankreich. Der Stockweiher z.B. ist jetzt wieder für Deutsche offen. Außerdem sind wir eigentlich ein Wald-Land. Ich wohne direkt am Wald. Da kannst Du wandern bis zum Abwinken und natürlich Fahrrad fahren.

    Wie war die Fahrradtour heute? War ja tolles Wetter. Noch nicht zu heiß. Wenn Du Industriedenkmäler magst, ist das Weltkulturerbe Völklinger Hütte auf jeden Fall sehenswert.

    Klar, man kann auch Zuhause bleiben sein Leben lang.
    Bei uns gab es seit den Ausgangsbeschränkungen 500 Verfahren, die meisten gegen Menschen, die das Haus ohne triftigen Grund verlassen haben. Ein Ehepaar hat geklagt, weil es ein Bußgeld bezahlen mußte, da es auf einer Bank saß.

    Daher kann ich die Leute verstehen, wenn sie wieder verreisen wollen. Ich bleibe aber weiterhin zuhause.
     
    Zuletzt bearbeitet:

    gila

    StarVIP Nutzer*in
    Mitglied seit
    20 Dezember 2008
    Beiträge
    14.111
    Bewertungen
    21.780
    Radltour war fein... Das Naturbad ist ebenso sehr nett. Jetzt gibt's pizza und heia 😉
     

    gila

    StarVIP Nutzer*in
    Mitglied seit
    20 Dezember 2008
    Beiträge
    14.111
    Bewertungen
    21.780
    Ne, das kleine Naturbad in Merzig ist auf. Waren auch nur knapp 20 Leute da. Das grosse am Freizeitgelände so wohl an 6.7. öffnen.
    Unlogischerweise ist auch der Stellplatz dort noch gesperrt.
     
    Oben Unten