Wo soll's denn hingehen? Oder auch Tourismus allgemein in Corona-Zeiten...

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

  • Mona Lisa

    Priv. Nutzer*in
    Mitglied seit
    15 Januar 2008
    Beiträge
    1.624
    Bewertungen
    2.117
    Ne, das kleine Naturbad in Merzig ist auf. Waren auch nur knapp 20 Leute da. Das grosse am Freizeitgelände so wohl an 6.7. öffnen.
    Unlogischerweise ist auch der Stellplatz dort noch gesperrt.
    Bei Corona ist so vieles unlogisch.

    In Saar und Blies möchte ich nicht unbedingt baden. Vereinzelt tun das Leute. Die Flüsse sind zwar mittlerweile viel sauberer als früher, aber nee. Außerdem gibt es dort gefährliche Strömungen.
     

    Kerstin_K

    StarVIP Nutzer*in
    Mitglied seit
    11 Juni 2006
    Beiträge
    26.166
    Bewertungen
    28.601
    Kann doch durchaus sein, dass der Betreiber des Stellplatzes meint, dass es sich nicht lohnt den Stellplatz zu öffnen, so lange das Schwibad zu ist.
     

    Mona Lisa

    Priv. Nutzer*in
    Mitglied seit
    15 Januar 2008
    Beiträge
    1.624
    Bewertungen
    2.117
    Kann doch durchaus sein, dass der Betreiber des Stellplatzes meint, dass es sich nicht lohnt den Stellplatz zu öffnen, so lange das Schwibad zu ist.
    Tatsächlich waren wochenlang Parkplätze an Ausflugsplätzen bei uns gesperrt, auch als die Ausflugsziele offen waren, da man einen Ansturm verhindern wollte.
     

    Fragestellende

    Elo-User*in
    Mitglied seit
    14 Februar 2016
    Beiträge
    433
    Bewertungen
    154
    Sagt mal, wie geht Ihr eigentlich mit diesen ganzen Datenabgaben um, wie z.B. in Cafés und Restaurants? Geht ihr dann lieber nicht hin, um keine Daten abgeben zu müssen, ist es Euch egal, die Daten abzugeben, gebt ihr die wahrheitsgemäßen Daten ab?
     
    E

    ExUser 1309

    Gast
    Hier in Dünkirchen in Frankreich brauch ich keine Sorge um Mindestabstände zu haben. mehr als genug Platz. Hoffe, die EU-Flat funktioniert und ich krieg keine böhse Überraschung ;-)
    Ich hab bis auf 2 Menschen keine Deutschen getroffen oder gehört. Der Tourismus ist dort noch nicht wiedergekommen, wie es aussieht. Da bin ich nicht unglücklich drüber ;-)
     

    Anhänge

    • IMG_0963.JPG
      IMG_0963.JPG
      118,6 KB · Aufrufe: 210
    E

    ExUser 67103

    Gast
    Ich wüßte, wo man mich den ganzen Sommer finden würde, wenn ich da wohnen würde. Das würde mir nicht langweilig werden.
     

    gila

    StarVIP Nutzer*in
    Mitglied seit
    20 Dezember 2008
    Beiträge
    14.111
    Bewertungen
    21.780
    Wenn du in der Hauptsache günstig Datenvolumen brauchst... Z b. Zum streamen mit TV im Womo oder Wohnwagen, Handy oder Tablet... In Frankreich über Google einen "Automatenfinder" vom Anbieter FREE suchen. Derzeit unschlagbar für 30 Tage 100 GB. Einen Teil kann man sogar grenznah in der BRD verbrauchen.
     

    Onkel Tom

    VIP Nutzer*in
    Mitglied seit
    2 September 2006
    Beiträge
    3.635
    Bewertungen
    8.816
    Im Ausland müsste sich die Taschenwanze dazu melden, das nun ein
    kooprerativer Provider die Funkverbindung übernimmt. So habe ich das
    im Urlaub in Spanien erlebt und hat nicht mehr gekostet..
     

    ZynHH

    StarVIP Nutzer*in
    Mitglied seit
    6 Juli 2011
    Beiträge
    19.303
    Bewertungen
    26.824
    Ich glaube, hier geht gar keiner in Restaurants und Cafés.
    Ich sollte neulich bei nem Fischimbiss mit ausschliesslich Sitzgelegenheiten im Freien Name und Anschrift angeben, habe dann zum mitnehmen bestellt und mich 3m weiter auf die Mauer gesetzt.... ansonsten nur beim Friseur bis jetzt gewesen.
     

    Elgaucho

    Elo-User*in
    Mitglied seit
    15 September 2017
    Beiträge
    382
    Bewertungen
    1.090
    Wir gehen auch nicht viel raus. Nur das Mindeste was man machen muß halt. Das ist natürlich absolut schädlich für die Gastronomie ..
    obwohl wir schon das eine oder andere mal was für Zuhause bei unserem Stammgriechen holen. Essen gehen tuen wir aus vorsicht
    vor Coronoa allerdings noch nicht . Diese Corona Krankheit gewöhnt einem die Vorsicht an und wenn die mal in einem drinsteckt - wird man halt nicht so schnell unvorsichtig. Und beim Urlaub verhalten wir uns auch so - das wird vor nächstem Jahr nichts. Ich will im Urlaub absolut uneingeschränkt sein und im Fall der Fälle auf beste medizinische Versorgung zurückgreifen können - das ist zur Zeit wohl nur in Deutschland möglich. Hans Klein - Das Foto sieht wunderbar aus - da wäre ich auch gerne - lass es Dir gut gehen !!!
     

    Fragestellende

    Elo-User*in
    Mitglied seit
    14 Februar 2016
    Beiträge
    433
    Bewertungen
    154
    Ich merk bei mir auch, dass ich grundsätzlich mehr auf Abstand gehe und es nicht mag, wenn man zu nah ran kommt. Essen gehen tue ich auch so gut wie nicht mehr. Ich war seit 3 Monaten nicht mal beim Bäcker.
    Mich würde halt interessieren, wieviele Leute wirklich da ihre realen Daten eingeben bzw. wieviele deswegen nicht mehr essen gehen. Wobei klar ist, dass das keine Statistik werden kann, weil ja hier max. ein paar Leute antworten werden.
     

    Mona Lisa

    Priv. Nutzer*in
    Mitglied seit
    15 Januar 2008
    Beiträge
    1.624
    Bewertungen
    2.117
    Ich war jetzt einmal seit der Öffnung mit meiner Freundin in unserem Lieblingslokal essen. Dem steht das Wasser bis zum Hals. Zum ersten Mal haben sie einen Lieferservice eingeführt, aber trotzdem große wirtschaftliche Probleme.

    Wir haben draußen gegessen unter schattigen Bäumen. Die Tische standen weit auseinander. Wir mußten reservieren. Meine Freundin hat ihre (richtigen) Kontaktdaten angegeben. Sie geht auch wieder schwimmen und freut sich, daß kaum Leute im Bad sind.

    Bei uns darf jetzt ab Montag niemand aus den Corona-Risikogebieten gewerblich beherbergt werden mit Ausnahme derer, die ein Attest vorlegen können, das nicht älter als zwei Tage ist oder unaufschiebbare dienstliche oder medizinische Termine haben.
     

    Kerstin_K

    StarVIP Nutzer*in
    Mitglied seit
    11 Juni 2006
    Beiträge
    26.166
    Bewertungen
    28.601
    Esssen gegengen bin ich auch noch nicht wieder. Aber ich betelle mir ab und an was in einem Meiner Lieblingslokale. Selber abholen ist mit dem Rollstuhl kompliziert und ausserdem ist das kalt, bis ich in der Wohnung bin. Also lasse ich liefern. Da das nur 400 m von meiner Wohnung sind, nmmt der nictmal Anfahrtskosten.
     

    Mona Lisa

    Priv. Nutzer*in
    Mitglied seit
    15 Januar 2008
    Beiträge
    1.624
    Bewertungen
    2.117
    Was macht ein Engländer, wenn es warm und sonnig ist? Er fährt ans Meer. Das hat Boris Johnson ja empfohlen.

    Pack die Badehose ein

    Unglaublich, dieser Mann war wegen Covid 19 auf der Intensivstation.
     

    Birt1959

    Priv. Nutzer*in
    Mitglied seit
    18 Juli 2013
    Beiträge
    1.306
    Bewertungen
    4.220
    Viele fahren ja mit dem eigenem Pkw in Urlaub..... Viel Spaß dabei.....
    Anhang anzeigen 115434

    Natürlich haben wir Spaß - die Verkehrsberuhigung ist doch immer an allen Ecken der Stadt gleichzeitg. Darunter macht es der Stadtbaumeister nicht.

    Treffender Cartoon.

    Was macht ein Engländer, wenn es warm und sonnig ist? Er fährt ans Meer. Das hat Boris Johnson ja empfohlen.

    Pack die Badehose ein

    Unglaublich, dieser Mann war wegen Covid 19 auf der Intensivstation.

    Tja, ein Oxbridge-Abschluss zeugt nicht immer von Intelligenz, so auch bei Boris Johnson

    Gibt halt mehr Covidioten als man denkt,hierzulande auch.

    Tja, und dafür muss mann*frau nicht mal in den Urlaub fahren. Heute im Rewe war das nichts mit Abstand halten. Irgendein Intelligenzbolzen hatte da wohl sämtliche Aufsteller, die der Markt hat, auf die Gänge in kurzen Abständen verteilt. *kopfschüttel*
     

    Mona Lisa

    Priv. Nutzer*in
    Mitglied seit
    15 Januar 2008
    Beiträge
    1.624
    Bewertungen
    2.117
    Jetzt soll es doch nicht mehr so große Hürden für einen Urlaub in UK geben. Ich werde trotzdem einen Teufel tun, nach Schottland oder Wales dieses Jahr zu fahren.
     

    Fragestellende

    Elo-User*in
    Mitglied seit
    14 Februar 2016
    Beiträge
    433
    Bewertungen
    154
    Sagt mal, habt Ihr schon mal über die Touristik-Zentrale einer Stadt ein Zimmer gebucht? Ist das dann günstiger/teurer, als wenn ihr direkt beim Hotel oder der Pension bucht?
     

    Atze Knorke

    VIP Nutzer*in
    Mitglied seit
    28 Februar 2009
    Beiträge
    2.419
    Bewertungen
    2.955
    @hansklein,

    erst so ...

    Ich kann das auch nicht nachvollziehen, wie das vom ALG2 zu stemmen ist. Da bin ich gerne lernfähig, wenn jemand aufklärt, wie man seine Urlaubs-Anliegen mit ALG2 hinbekommt.

    und dann holla & Merci ...

    Anhang anzeigen 115377
    Hier in Dünkirchen in Frankreich brauch ich keine Sorge um Mindestabstände zu haben. mehr als genug Platz. Hoffe, die EU-Flat funktioniert und ich krieg keine böhse Überraschung ;-)
    Ich hab bis auf 2 Menschen keine Deutschen getroffen oder gehört. Der Tourismus ist dort noch nicht wiedergekommen, wie es aussieht. Da bin ich nicht unglücklich drüber ;-)


    wer sich's leisten kann! Man-n- gönnt sich ja sonst nix ... auch in EU-Corona-Zeiten ...
     
    E

    ExUser 1309

    Gast
    @Atze Knorke mein Freund, ich lebe derzeit nicht von Alg2, ich arbeite Tz und bekomme die halbe EM Rente, davon kann ich es mir leisten 1 -2 Tage knapp 300 km weg zu fahren. Du siehst, ich weiss wofür ich arbeite, nur für die zeit :cool:

    Mit ALG2 konnte ich das nicht, da bin ich noch nicht lange weg von.
     

    Buchfan

    Priv. Nutzer*in
    Mitglied seit
    15 Oktober 2015
    Beiträge
    1.274
    Bewertungen
    825
    Ein Tip für Naturliebhaber und Radler ist das Wendland und hier besonders das Biosphärenreservat Elbtalaue und hier wider um die Gegend um Hitzacker, das an Elbe und Jeetzel liegt. Hier ist der Elbebiber zuhause, Weißstörche, Fischadler und eine interessante Flora.
    Es ist meine alte Heimat, und ich kann bei Bedarf gern Tips über pn geben.
     

    Fragestellende

    Elo-User*in
    Mitglied seit
    14 Februar 2016
    Beiträge
    433
    Bewertungen
    154
    Und schon geht es selbst in diesem Thread wieder um ALG II und was man damit nicht kann!!! :devilish:
    Sorry, aber mich nervt es grade einfach, wenn in so gut wie jedem dieser Threads in diesem Forum das Thema aufkommt.
    Gestern abend hatte ich in einem Thread, den ich mal eröffnet hatte, dazu etwas geschrieben. Dann habe ich noch hier in dem Thread eine Frage gestellt, obwohl in dem Thread einige Zeit keine Antworten mehr kamen. ...Dann schreiben auch tatsächlich Leute, aber nicht auf meine vor ein paar Std. geschriebene Frage hin. Buchfan hat sich immerhin auf das Threadthema, den Titel bezogen. Bei den anderen beiden geht es um ALGII... .
    Lang halte ich das hier wieder nicht aus... .

    Ein Tip für Naturliebhaber und Radler ist das Wendland und hier besonders das Biosphärenreservat Elbtalaue und hier wider um die Gegend um Hitzacker, das an Elbe und Jeetzel liegt. Hier ist der Elbebiber zuhause, Weißstörche, Fischadler und eine interessante Flora.
    Es ist meine alte Heimat, und ich kann bei Bedarf gern Tips über pn geben.
    Danke. Kannst Du gerne machen.
     
    Oben Unten