Wo gibt es gut informierte Beratungsstellen zu EKS und ALGII-Selbstständigkeit?

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

Dizzy01

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
3 März 2019
Beiträge
12
Bewertungen
2
Ich war heute bei meiner örtlichen ALG II Beratungsstelle und obwohl diese wirklich tolle Arbeit leistet, kennen sie sich mit EKS etc kaum aus.

Als ich noch in einer größeren Stadt lebte, war in der dortigen Beratungsstelle ein bisschen mehr EKS Wissen vorhanden, aber auch fast gar nichts.

Mein Steuerberater kennt sich in ALG II Fragen (EKS etc) gar nicht aus.

Als ich vor ein paar Jahren mit EKS Sachen Schwierigkeiten hatte, bin ich zur Rechtsberatung der VdK gegangen. Die haben mich zwar vorm Sozialgericht vertreten, aber wussten GAR NICHTS über EKS und haben nichts EKS-relevantes vor Gericht vortragen können.

Heute hat mich die örtliche ALG II Beratungstelle an eine Anwältin vor Ort verwiesen, die *vielleicht* etwas über EKS weiß.

Die einzige Information zu EKS, ALG II und Selbständigkeit, die ich über die Jahre finden konnte, stammen von hier, vom ELO Forum.

Das macht das ELO Forum natürlich zu einger sehr wertvollen Ressource, was toll ist und großes Lob verdient. Ich bin dafür sehr dankbar.

Ich würde aber gerne auch jenseits des Forums irgendwo persönliche Beratung zu diesem Thema bekommen und habe keine Ahnung wohin ich mich wenden kann.

Meine Erfahrung seit 2011 (damals habe ich mich selbständig gemacht) ist dass sich alle Beratungsstellen/ Fachleute...

ENTWEDER

1) Mit dem Thema ALG II auskennen

ODER

2) Mit dem Thema Selbstständigkeit, Unternehmen, Rechtsform, Buchhaltung, Steuer

auskennen... aber nicht mit der Schnittstelle der 2 Bereiche.

So langsam verzweifele ich, ob ich jemals einen Ansprechpartner finden werde (egal ob Beratungsstelle, Anwalt, Steuerberater, etc) der sich in der Materie EKS und ALG II und Selbständigkeit gründlich auskennt.

Mittlerweile wäre ich bereit bis nach Berlin oder München zu reisen, nur um fachlichen Rat zu bekommen, auf den ich mich verlassen kann und der mir mehr als nur die aller einfachsten Basisfragen beantworten kann.

Meint ihr es gibt solche Stellen?

Oder sollte ich aufgeben und mich ganz auf die Infos im Forum verlassen?

Ich bin dauerhaft erwerbsgemindert und kann nur in der Selbstständigkeit eine behindertengerechte Arbeitsstelle finden.

Daher muss ich mich leider "langfristig" mit dem Thema Selbständigkeit und ALG II befassen.

Danke für eure Ideen/ Tipps...
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten