Wo bekommt man eine postalische Meldeadresse für Obdachlose?

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

weihnachtsmann53

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
24 Dezember 2010
Beiträge
9
Bewertungen
0
Wo bekommt man eine postalische Meldeadresse für Obdachlose?

Weiß jemand ob das in meinem Wohnort Wörth am Rhein gibt?

Bietet sowas die Caritas an ?
 

Nur so

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
28 Februar 2010
Beiträge
1.635
Bewertungen
201
Die Argen habe eine Liste mit Stellen wo man sich postalisch anmelden kann. Besser ist natürlich immer wenn man jemanden hat bei dem man sich anmelden kann. Ansonsten gibt es auch in der freien Wirtschaft Postfächer zu mieten. Die kosten aber sicher min. 20€ im Monat, wenn nicht mehr.
 

weihnachtsmann53

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
24 Dezember 2010
Beiträge
9
Bewertungen
0
Nur so, wo muss ich da bei der arge nachfragen nach der liste? bist du dir da sicher das es da so eine liste gibt..
Beim Sozialamt bekommt man eine Meldeadresse, wirklich jetzt?
 

Martin Behrsing

Redaktion
Mitglied seit
16 Juni 2005
Beiträge
21.611
Bewertungen
4.296
Jeder Ort hat eine Meldeadresse für wohnungslose. Am besten über die Polizei erfragen. du musst allerdings dafür sorgen,d ass Du jeden! Tag die Post abholen kannst.
 

Nur so

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
28 Februar 2010
Beiträge
1.635
Bewertungen
201
Nur so, wo muss ich da bei der arge nachfragen nach der liste? bist du dir da sicher das es da so eine liste gibt..
Beim Sozialamt bekommt man eine Meldeadresse, wirklich jetzt?

Einfach am Empfang oder wen Du Dir gerade greifen kannst. nach der Liste der Meldeadressen für Obdachlose fragen. Das sind meist auch gleichzeitig anlaufstellen um z.B. zu duschen, Wäsche zu waschen, etwas zu Essen/Trinken, und treff für Obdachlose und sonstige.
 

Nur so

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
28 Februar 2010
Beiträge
1.635
Bewertungen
201
ich kann die post zu meiner familie hinschicken lassen, habe aber angst das mir die arge dann eine bg unterstellt obwohl ich da dann nicht wohne.

Du mußt das auch als REINE MELDEADRESSE abgeben. Unterstellen kann die Arge immer und alles wozu sie Lust haben. Diese Schwerkriminellen unterliegen ja keinen Gesetzen.
 

Huibu

Elo-User*in
Mitglied seit
28 November 2010
Beiträge
32
Bewertungen
10
Wenn das bei der eigenen Familie nicht geht, dann gibt es immer noch die Möglichkeit sich ein Postfach bei der ansäßigen Hauptpost anzumieten. Glaube das ist kostengünstiger als 20 Euro.
Habe mich selbst füher mal bei Bekannten mit angemeldet, das ging aber nur eine gewisse Zeit. Ist auch immer ein wenig blöd, denke auch das beste ist die Diakonie, die müssten da Auskunft geben können.
Grüße
 

Nur so

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
28 Februar 2010
Beiträge
1.635
Bewertungen
201
Wenn das bei der eigenen Familie nicht geht, dann gibt es immer noch die Möglichkeit sich ein Postfach bei der ansäßigen Hauptpost anzumieten. Glaube das ist kostengünstiger als 20 Euro.
Habe mich selbst füher mal bei Bekannten mit angemeldet, das ging aber nur eine gewisse Zeit. Ist auch immer ein wenig blöd, denke auch das beste ist die Diakonie, die müssten da Auskunft geben können.
Grüße

Das ist nur sehr schwer zu bekommen und gar nicht wenn man nicht angemeldet ist.
 

Der Ratlose

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
30 September 2009
Beiträge
2.065
Bewertungen
349
nein, aber wir könnten hier mal daraufhinweisen das die tägliche erreichbarkeit per Post keine Anspruchsvoraussetzung mehr für Leistungen nach dem SGB II ist.

Ich persönlich verstehe sowieso nicht wieso die Jobcenter nicht mehr per fax machen, das wäre rechtssicherer als die normale Briefpost und auch für viele "obdachlose" oder "wohnungslose" einfacher zu händeln.

Es wäre auch extrem günstiger !
 
G

gast_

Gast
Wenn das bei der eigenen Familie nicht geht,
Das geht....

Mein Schützling war noch bei seinen Eltern gemeldet, ich hab bestätigt daß er ab sofort in meiner Wohnung statt mal hier mal da schläft... bis zu 3 Monaten max. als Besuch...Post ging an meine Adresse (Ich lasse keinen U 25 auf die Straße, wenn ich das verhindern kann)

Du bist hier in einem alten Thread gelandet aus dem Jahr 2010,
da wird bestimmt der TE nicht mehr drauf antworten!

Gruß:icon_pause:
Diese Frage tauscht aber immer wieder auf - und beim Googeln findet man auch ältere Beiträge. Da ist es schon sinnvoll, auch in ältere Themen noch mal zu posten.
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten