• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Wo Antrag stellen (SGB2/12) bei temporärer EU ?

Status
Nicht offen für weitere Antworten.
E

ExitUser

Gast
  Th.Starter/in  
#1
hi,
das Spiel rund um meinen besten Freund geht weiter.
Er wurde, im Bezug von AG1, zum MD geschickt.Ergebnis: Erwerbsfähigkeit unter 3 Std., nicht dauerhaft (genauen Zeitraum erfahre ich später).Er war vorhin bei der Rentenantragsstelle, hat seinen Rentenantrag gestellt und man schickte ihn danach 1 Zimmer weiter,Sozialamt.Dort händigte man ihm die Antragsformulare für Leistungen nach SGB2 aus mit dem Hinweis, er möge diese ausgefüllt dann bei der zuständigen OK in Dietzenbach abgeben.
Auf sein zartes Veto, er sei doch vom MD als eu "abgestempelt" und somit wohl dem Rechtskreis SGB12 angehörig, teilte man ihm mit, das entscheide die OK in Dietzenbach.
Da ich bei der Antragsabgabe als Beistand am Mittwoch dabei bin, bräuchte ich im Vorfeld kurze Info, ob das tatsächlich "vor Ort" entschieden wird.Ich fürchte, dass der Gute sonst als Spielball zwischen SGB2 und 12 hin und her geschleudert wird.
Wichtig wäre dann noch, inwieweit die temporäre EU "begrenzt" sein muss, will heißen, wenn er kürzer als 6 Monate eu ist was greift und ebenso, wenn er länger als 6 Monate eu ist , also wann hat er Anrecht auf welche Leistung aus welchem Rechtskreis?
Leider habe ich beim googeln nur in Bezug auf Sozialhilfe die schwammige Formulierung "absehbare Zeit" gefunden.
Was bedeutet das im konkreten Fall?
danke für kommende Hilfestellung
E.
 

merlano

Elo-User/in
Mitglied seit
15 Nov 2006
Beiträge
118
Gefällt mir
18
#2
Hallo,
die Festellung der ErwerbsUNfähigkeit/Erwerbsfähigkeit unter 3 Std. ist ja bis jetzt nur eine INTERNE Einschätzung des MD (der Arbeitsargentur?) ... für die DRV bzw. das SGB XII völlig uninteressant/belanglos.
"Offiziell" wird es erst, wenn die DRV die ErwerbsUNfähigkeit (befristet oder dauerhaft) - wenn überhaupt - bestätigt. Dann würde die (ergänzende) Sozialhilfe (SGB XII) greifen, wenn die Rente nicht reicht.
Im Rahmen des Optionsmodells wird die Gewährung des Arbeitslosengeldes II (SGB II) zwar in kommunaler Zuständigkeit bearbeitet, aber für das von der Kommune ausgezahlte Arbeitslosengeld II und die Verwaltungskosten kommt der Bund auf. Sozialhilfe (Grundsicherung oder Hilfe zum Lebensunterhalt) dagegen zahlt die Kommune aus eigener Tasche.
3x darfst du raten, wie "vor Ort" entschieden wird!
Dein Freund hält die "richtigen" Formulare in der Hand.
 

Muzel

Star VIP Nutzer/in
Mitglied seit
15 Dez 2008
Beiträge
12.085
Gefällt mir
1.854
#3
Dein Freund muss die Entscheidung der DRV abwarten. Die nennen einen Zeitraum, der meist auch nur befristet ist.
 
E

ExitUser

Gast
  Th.Starter/in  
#4
danke merlano,
ich hab's ja schon befürchtet, aber die Hoffnung stirbt ja bekanntermaßen zuletzt...
weia, ich bin selbst gesundheitlich alles andere als belastbar, und dann OK Dietzenbach, klasse!
Werde mich noch versuchen schlau zu machen, ob die nach wie vor ihr "Vorzeige-Projekt" (Antragsannahme NACH EV+ Kurs "wie fülle ich einen Antrag aus") betreiben.
Mein Kumpel ist relativ unbedarft und, wie sag' ich's höflich, hmmm...obrigkeitshöriger Systemsklave ist hart, trifft es aber annähernd.
Er hat nach Durchsicht der angeforderten Unterlagen schon brav seine Kontoauszüge kopiert, gab dann meinerseits den ersten heutigen Anschiss am Telefon.
Trotz meiner "Predigten" hat er sich ja beim MD auch Blut abzapfen lassen, sich als Alkoholiker darstellen lassen und jetzt schon in vorauseilendem Gehorsam einen Termin bei den Guttemplern besorgt!
Meine Tischkante ist schon fast durchgebissen,und "wir" sind ja erst am Anfang.
Werde berichten, wie es weitergeht.
erstmal danke
E.
 
E

ExitUser

Gast
  Th.Starter/in  
#5
danke muzel,
das hab ich ich ja selbst durch, soweit sogut.
Mir ging es um die "interne" Einstufung bei der OK, da war ich etwas unsicher.Wenn er seine (un)befristete EU-Rente wider Erwarten durchkriegt, sind alle Spatzen gefangen, die Rente liegt bei 900,-, mit Wohngeld passt das.
lG
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben Unten