Wirtschaftspolitischer Sprecher der CDU verkündet Hartz IV Unwahrheit

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Martin Behrsing

Redaktion
Startbeitrag
Mitglied seit
16 Juni 2005
Beiträge
21.601
Bewertungen
4.177
Tatort Arbeitsplatz – lieber ausgenutzt als arbeitslos? [FONT=verdana,geneva]von Harald Gatermann[/FONT]
[FONT=verdana,geneva] Laurenz Meyer, der wirtschaftspolitische Sprecher der CDU beschönigte die Hartz IV Reformen in der Sendung von Anne Will: "Tatort Arbeitsplatz – lieber ausgenutzt als arbeitslos?" vom 01. Februar 2009 21:45 Uhr. Während der o.a. Sendung ab Zeitindex 49:00 (s.Video) mussten sich mehere Millionen Menschen die Unwarheit von Laurenz Meye (CDU) anhören... - AlgII Bezieher könnten zusätzlich zum Bezug einen 400,- €uro Job ohne Abzug haben. Nicht die einzige Unwahrheit in der Sendung übrigens.[/FONT]

weiterlesen auf: PR-SOZIAL, das Presseportal...
 

Merkur

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
28 Januar 2006
Beiträge
1.897
Bewertungen
149
Sie machen sich noch über uns lustig :eek: Das Volk sollte mal zeigen wer das Volk ist .
 

Kaleika

Redaktion
Redaktion
Mitglied seit
20 August 2006
Beiträge
4.132
Bewertungen
368
Sie machen sich noch über uns lustig :eek: Das Volk sollte mal zeigen wer das Volk ist .

Ja, schlimmer nach: Solche Aussagen wie die von Laurenz Meyer sind schlicht Bestandteil der Hetzkampagne gegen Erwerbslose.
Wer solche Lügen verbreitet, der kann auf Verständnis bei Otto und Ottilie Normalverbraucher oder Noch-Arbeit-Habenden, wenn das ALG II gekürzt werden soll!
Schließlich ist am 27. September Bundestagswahl!

Kaleika
 

physicus

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
1 März 2008
Beiträge
6.713
Bewertungen
1.086
Das Volk sollte mal zeigen wer das Volk ist .
ja, das funktionierte ja schon des öfteren, das letzte mal ist nicht all zu lange her....
man darf nur keine angst vor dem pöbel/mob da oben haben ;)
 
E

ExitUser

Gast
...der kann auf Verständnis bei Otto und Ottilie Normalverbraucher oder Noch-Arbeit-Habenden, wenn das ALG II gekürzt werden soll!
Und es muss wohl gekürzt werden, weil alle nachrückenden Arbeitslosen auch Geld haben wollen. Die gehäuft auftretenden Sanktionen scheinen mir da bereits Indikator zu sein.
 
E

ExitUser

Gast
Ich frage mich, warum sich darüber aufgeregt wird?

Bis zur BTW ist es eh vergessen, selbst hier.
 

physicus

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
1 März 2008
Beiträge
6.713
Bewertungen
1.086
ach darüber regt man sich doch nicht auf...
wen/welche partei ich wähle steht seid längerem fest.

ich messe die leute die zur wahl stehen, inklusive ihrer partei die sie vertreten, an ihren aussagen die sie die legislaturperiode über getätigt haben nicht an dem was sie viell. machen werden, oder in ihren augen "wundervolles" bis zur wahl vollbracht haben.


gruß physicus
 

Trajan

Elo-User*in
Mitglied seit
18 Januar 2009
Beiträge
130
Bewertungen
0
Ich frage mich, warum sich darüber aufgeregt wird?

Bis zur BTW ist es eh vergessen, selbst hier.
Nicht jeder hat die Steinfurter Dämlichkeit geerbt.
Ich erinnere mich auch noch an die Spende von Herrn Laurenz-Meyer an die SOS-Kinderdörfer, nachdem er über ein Jahr lang nicht bemerkt hat, dass er "zu Unrecht" Geld von einem namhaften Stromkonzern "ohne Gegenleistung" bekam.
 
E

ExitUser

Gast
Zu letzterem: Es könnten doch User des Elo derartige gesammelte Info zu allen potentiellen Kandidaten zusammenstellen, mit Auszug und links - das würde eine schöne Wahlinfo der anderen Art! :icon_hihi:

Physicus, nö, ich wüsste nicht was ich wählen sollte. Ich sehe nichts was im positiven Bereich messbar wäre. Nicht im Grossen, und nicht einmal im kleinsten Regionalbereich.


Emily
 

Martin Behrsing

Redaktion
Startbeitrag
Mitglied seit
16 Juni 2005
Beiträge
21.601
Bewertungen
4.177
HARTZ IV-Freibetrag bei 400 Euro-Job meist weniger als 160 Euro

von Karin Telljohann
In der Sendung von Anne Will am letzten Sonntag zum Thema "Tatort Arbeitsplatz - lieber ausgenutzt als arbeitslos?" hat Herr Laurenz Meyer (CDU) behauptet, dass ein Hartz IV Empfänger einen 400 Euro-Job ausüben und das Geld zusätzlich zum Hartz IV behalten kann.



weiterlesen auf: PR-SOZIAL, das Presseportal...
 
E

ExitUser

Gast
Kalkulierte Aussage um wie schon erwähnt Hetzkampagnen durchzuführen.

Und der deutsche Michel glaubt der Propaganda:icon_eek:
 
E

ExitUser

Gast
Kalkulierte Aussage um wie schon erwähnt Hetzkampagnen durchzuführen.

Und der deutsche Michel glaubt der Propaganda:icon_eek:
Herr und Frau Pief glauben ja auch, dass der Regelsatz so etwas wie zur freien Verfügung stehendes Taschengeld darstellt.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben Unten